Pfeil rechts
142

Ich habe auch immer wieder Schmerzen oder ziehen im Unterbauch. Oft habe ich auch das Gefühl dass es mit der Verdauung zusammenhängt. Es ist manchmal auch zyklisch abhängig, wenn ich zb meinen Eisprung habe usw. Hatte auch schon so starke Schmerzen dass ich dachte es ist der Blinddarm. War aber eine Fehlanzeige. Ich persönlich glaube dass es Verwachsungen aufgrund meiner 3 Kaiserschnitte sind. Wenn ich mich dann noch darauf fokussiere wird's noch schlimmer. Oft hilft einfach abschalten und Entspannung und nicht darüber nachdenken!

11.03.2021 21:25 • x 2 #61


Knuffelchen
Hallo an alle Geplagten hier,

hat jemand Erfahrungen mit der Pohl-Therapie?

klingt sehr hilfreich und passt irgendwie schon zu meinen Beschwerden:

https://pohltherapie.de/behandelbare-be...as-wo.html

https://pohltherapie.de/behandelbare-be...syche.html

LG

13.03.2021 15:56 • x 1 #62



Unterbauch Unterleibsschmerzen

x 3


NIEaufgeben
Nein,ich hab keine Erfahrung damit
Ich hab einiges durch aber das nicht
Kannst ja gerne Bescheid geben wenn du es probiert hast

13.03.2021 16:00 • x 1 #63


Knuffelchen
Ich fürchte, auf einen Termin bei jemand der das macht wartet man sehr lang. Dafür ausgebildeter
Therapeut wäre in meiner Stadt, Wartezeit 5 Monate lt. Homepage

Und empfohlen wird wöchentliche Doppelstunde, kostet 180 Euro....

13.03.2021 16:26 • x 1 #64


Zitat von NIEaufgeben:
Danke euch für eure antworten .. Also ops hatte ich eine...einen notkaiserschnitt im 2011.. Und ja,ich habe einen kaputten rücken,ich habe 3 Bandscheibenvorfälle in der lws und starke Arthrose in der Wirbelsäule....

Ich hatte auch einen Notkaiserschnitt und 2 geplante Kaiserschnitte. Auch habe ich Probleme im ganz unteren Rücken. Ist es bei dir auch in manchen Zyklusabschnitten verstärkt?! Bei mir zb um den Eisprung herum

14.03.2021 08:15 • #65


Knuffelchen
Bei mir ist es seit Monaten.
Mal mit kleinen Unterbrechungen, aber jetzt seit Anfang Februar ununterbrochen.

Ich bin völlig am Ende....
Bin evtl. am Beginn der Wechseljahre, vielleicht deshalb ununterbrochen?
Wenn ich es doch nur wüßte, was ich tun kann.

14.03.2021 10:10 • x 1 #66


NIEaufgeben
Also bei miristici es auch täglich eigentlich

14.03.2021 10:11 • x 1 #67


Knuffelchen
Ich hab gegoogelt, Mist....
Was, wenn das Divertikel sind die entzündet sind?
Man hat da ständig Schmerzen im linken Unterbauch die auch in den Rücken strahlen können.
Hab auch Verstopfung gehabt die letzten Tage und bin wieder in Angstspirale drin.

Ach, blöde Angst und blödes medizinisches Halbwissen.....

Ich weiß nicht mehr richtig weiter...
Nächste Woche erneut Orthopäde, Ibus haben gar nix gebracht.

14.03.2021 10:58 • x 1 #68


NIEaufgeben
Zitat von Knuffelchen:
Ich hab gegoogelt, Mist.... Was, wenn das Divertikel sind die entzündet sind? Man hat da ständig Schmerzen im linken Unterbauch die auch in den Rücken strahlen können. Hab auch Verstopfung gehabt die letzten Tage und bin wieder in Angstspirale drin. Ach, blöde Angst ...

Ganz schlechte Idee
Dr Google ist das allerschlimmste
Das hab ich noch nie gemacht und werde es auch nie tun
Wenn es nach Google ginge wäre ich schon lange tot!

Und Divertikel die sogar entzündet sind die hat man nicht monatelang

14.03.2021 11:00 • x 3 #69


wenn du nachschaust......da gibt es viele Symptome....lasse es klären....auch eine Divertikulose ist behandelbar

14.03.2021 11:02 • x 2 #70


NIEaufgeben
Ich hatte dieses Thema schon fast vergessen!
Ist schon eine Weile her wo ich das eröffnet hab!
Leider hat sich nicht viel geändert außer das mein Umgang mit den Schmerzen anders geworden ist

14.03.2021 11:04 • x 1 #71


Knuffelchen
Ihr habt ja recht, sorry... war wieder so doof und blöd google befragt.
Ich krieg es nicht aus dem Kopf.
Die Dauerschmerzen nagen so sehr an mir....
Möchte gern an orthopädische Sache glauben, ich käme damit besser zurecht als was organisches.

Blöd, oder?

Danke euch, es tut mir gut hier zu schreiben.

Ich drück euch ganz lieb, DANKE

Und sorry, NIEaufgeben, ich hab dein Thema benutzt und das wieder hochgeholt.
Entschuldige, hoffe Du bist mir nicht böse deswegen.
Es passte so gut

14.03.2021 11:06 • #72


NIEaufgeben
Zitat von Knuffelchen:
Ihr habt ja recht, sorry... war wieder so doof und blöd google befragt. Ich krieg es nicht aus dem Kopf. Die Dauerschmerzen nagen so sehr an mir.... Möchte gern an orthopädische Sache glauben, ich käme damit besser zurecht als was organisches. Blöd, oder? ...

Nein ganz sicher nicht
Ich freue mich wenn dir das Thema hilft über deine Sorgen zu schreiben denn für das ist das Forum doch da

Bitte mach dir keine Sorgen weder du noch ich sind schwer krank
Nach so langer Zeit wären wir schon lange nicht mehr hier

14.03.2021 11:11 • x 1 #73


Knuffelchen
Ich hab da eben mal eine Feststellung gemacht...

Meint Ihr, so dolle Unterbauchschmerzen können auch davon kommen, dass man falsch sitzt und gleichzeitig falsch atmet?
Kann es damit zu so dollen Verspannungen kommen, dass man über Wochen und Monate Schmerzen hat?

Ich komme darauf, dass ich ja momentan zuhause arbeite.
Sitze viel und vielleicht auch nicht ganz so ergonomisch wie im Büro.
Hab aber nen Kissen unterm Popo und einen Aufsatz für den Schreibtisch, wo ich dann im Stehen arbeiten kann.

So, ich muss oft reden und arbeite wohl auch viel angespannt und konzentriert und damit wahrscheinlich in der falschen Haltung.
Und ich atme nicht in den Bauch so richtig, sondern halt weniger und angespannter irgendwie.

Also, gerade wieder angeregt und viel per Skype geredet und angespannt.
Und jetzt danach tut es wieder mehr weh im Unterbauch links.
Der Rücken sticht und der Bauchraum ist echt hart.

Ich atme sicher auch falsch und sehr flach.

Kann das alles so dolle Dauerschmerzen machen, kennt das wer?

Ich hab das halt nun häufiger gerade nach längeren Gesprächen und anstrengenderen Arbeiten festgestellt, dass es danach deutlich schlechter war ( und über etliche Stunden blieb)

15.03.2021 11:37 • x 1 #74


NIEaufgeben
Also ich bin mir absolut sicher das ein großer Teil unserer Beschwerden durch Verspannungen kommen...
Denn ich atme auch falsch und auch mein Bauch ist total hart und spannt!

Wir fokussieren uns einfach viel zu sehr auf den Bauch und lassen ihn nicht mehr einfach Bauch sein

15.03.2021 11:55 • x 2 #75


Angor
Zitat von NIEaufgeben:
Also ich bin mir absolut sicher das ein großer Teil unserer Beschwerden durch Verspannungen kommen...

Jaaa, endlich, Du hast es erfasst

15.03.2021 12:00 • x 1 #76


Perle
Hallo Knuffelchen,

ja, Verspannungen bzw. Verklebungen der Faszien können zu starken Schmerzen führen. Es fühlt sich jedoch an, als wären primär die Organe betroffen und das verunsichert noch zusätzlich. Ich habe seit Jahren mit dem Thema zu tun, dennoch kommen immer wieder mal Phasen, wo ich es nicht in den Griff bekomme.

Pohl Therapie würde ich auch gerne machen aber da ich schon privat Mass.agen bezahle wird mir das irgendwann mal zu teuer. Ich habe DVD's für Rücken und Yoga, Faszienrollen und mache sporadisch PME, um die Schmerzen im Zaum zu halten. Vernachlässige ich das aber und habe dazu noch Stress oder z. B. einen Infekt, dann bekomme ich ziemlich schnell eine Quittung.

Also, bewegen, dehnen etc kann bei Regelmäßigkeit helfen. Und bitte vorab immer das Organische checken lassen, nur um sicher zu gehen.

LG Perle

15.03.2021 12:05 • x 2 #77

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Zitat von Angor:
Jaaa, endlich, Du hast es erfasst

Heeee!
Also bitte ja!
Benimm dich
Hahhaahhahahah
Hahahahahahaha


Ich habs geschafft wie du siehst

15.03.2021 12:31 • x 1 #78


NIEaufgeben
Jetzt hab ich dir ne richtige Freude gemacht gell @Angor ?
Hihhihih

15.03.2021 12:45 • x 1 #79


Angor
Zitat von NIEaufgeben:
Jetzt hab ich dir ne richtige Freude gemacht gell @Angor ? Hihhihih

You made my day

15.03.2021 12:47 • x 1 #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel