Pfeil rechts
1

Tini213
Kennt jemand von euch Schwindel durch Verspannungen ?
Hatte einen 2 Stündigen Zahnarzt Termin ... Einen Tag später kam der Schwindel ... Mal mehr mal weniger .. Panik , alles Brett hart ..
Oder von dem warmen Wetter ? Hat noxj wer Schwindel zur Zeit ?

19.12.2015 17:38 • 12.01.2016 #1


19 Antworten ↓


siri
Hallo liebe Tini,

ja, das mit dem Schwindel bedingt durch massive Verspannungen kenne ich sehr, sehr gut.
Inzwischen nehme ich mir zu Zahnarztbesuchen ein kleines Kissen mit, dass ich mir in den Nacken schieben kann. Hilft mir recht gut, wenngleich ich natürlich auch in anderen Anspannsituationen Schwindel habe.
Mein Rücken ist meist auch, besonders im Nacken und der Brustwirbelsäule hart wie ein Brett. Dies wirkt sich arg auf den Schwindel aus.
Ich kann durch meine eigenen Schwindelerfahrungen sehr gut nachvollziehen, wie du dich disbezüglich fühlst.



Liebe Grüße

siri

19.12.2015 17:53 • #2



Und es hört niemals auf Wieder hier mit Schwindel

x 3


Tini213
Ich danke dir recht herzlich für deinen Beitrag , das beruhigt mich sehr ...
Ja Montag kommt der Termin , wo die Brücke eingesetzt wird . Ich geh keinesfalls ohne Nacken Kissen hin , wobei sie den Termin mit einer Stunde eingesetzt haben . Meine Physio hat mich heute Not behandelt , Kiefer und der komplette Nacken Schulter Bereich Brett hart (
Der Schwindel macht mir sooo Angst , ich hoffe das vergeht wieder . Ich habe seit Montag damit zu tun (

19.12.2015 17:59 • #3


siri
was ich in solchen Situationen auch noch mache um den Rücken wieder ein wenig zu entspannen, ist mir entweder Minzöl, oder eine Wärmecreme ( aus dem Dro. ) aufzutragen. Möchte die Marke der Creme nicht nennen, da ich nicht weiß ob dies hier im Forum erlaubt ist.
Ansonsten nehme ich gegen meinen Schwindel Vertigoheel. Ist ein rein homöopathisches Mittel, hatte mir meine Heilpraktikerin empfohlen.

19.12.2015 18:03 • #4


Tini213
Ich liege mit Heizkissen und finalgon )
Oh danke , dieses Mittel hole ich mir noxjbaus der Apotheke . Ich " arbeite " eh nur mit Bachblüten und Co . Ich habe Angst vor zu starken Medikamenten

19.12.2015 18:13 • #5


siri
Ja, das mit den Medikamenten kenne ich. Ich hab seit etwa 1 Jahr eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt und vertrage noch nicht mal mehr Ibuprofen sehr gut. Nimm es nur noch in Notfällen und hab dann aber jedesmal Panik ob alles gut geht.
Ansonsten gibt´s bei mir auch nur Homöopathie oder Pflanzliches.

19.12.2015 18:25 • #6


Tini213
Bei mir auch so , ich halte Kopfschmerzen aus .. Lieber als eine Tablette ...

19.12.2015 18:27 • #7


Wie verspürst du diesen schwindel? Ich leide seit 1 Monat unter schwindel. Weiß nicht von was es kommt. Bei mir ist es so eine art Benommenheit, schwer zu erklären.

20.12.2015 13:08 • #8


Tini213
Ja diese Benommenheit kenne ich auch oder eher alles wie unwirklich , als wäre man nicht richtig da .
Diesen Schwindel und Übelkeit Habenichts seit ich extrem verspannt bin wie noch nie vorher

20.12.2015 13:25 • #9


Also denkst du dass das von Verspannungen kommt? Dann gibt es also doch noch Hoffnung für mich. Dachte mein Kreislauf System ist im A....

Bei mir fängts meistens halbe Stunde oder Stunde nach dem aufstehen an und zieht sich über den ganzen Tag. Manchmal auch weniger. Und Übelkeit habe ich auch oft. Denkst du das hängt zusammen? Überlege mir schon längere Zeit mal mit Mass. zu versuchen, konnte mir aber nicht vorstellen dass das alles von dem kommen kann. Hatte vor ein paar Tagen besserung erlebt jedoch war der Auslöser für den wiederkehrenden Schwindel, körperliche aktivität (hatte im Garten aufgeräumt). Für mich war es dann logisch dass es etwas mit dem Kreislauf zu tun hat.

20.12.2015 13:36 • #10


Tini213
Das klingt so wie bei mir ... Drück mal auf Deinen Schulter Muskel wenn das weh tut dann kannst du von Verspannungen ausgehen . Auch nach der Gartenarbeit .. Lass deinen Hausarzt mal drauf schauen oder gönne dir eine Mass. um zu sehen ob es besser wird

20.12.2015 13:41 • #11


siri
Hallo liebe Tini,

ich drücke dir ganz fest die Daumen für deinen heutigen Zahnarzttermin.


Lieben Gruß


siri

21.12.2015 09:02 • #12


Tini213
Danke liebe Siri ,

Es war gar nicht sooo schlimm .. War mit Nacken Hörnchen bewaffnet und habe Mass. für CMD bekommen .
Es geht etwas besser , wobei die Brücke noch nicht komplett fertig ist . Sie sitzt noch nicht so wie es soll . Der Schwindel ist nach der heutigen Physio etwas besser geworden ...
Leider hat mein Hausarzt heute morgen Medis verordnet , die ich aber versuchen werde. Übergangsweise , niedrig dosiert .
Gefällt mir nicht , aber muss sein
Lieben Dank für deine Wünsche Siri

21.12.2015 19:03 • #13


siri
Hallo, liebe Tini,

ich wünsche dir ein wunderschönes, glückliches und gesundes Weihnachtsfest und vor allen Dingen, viele positive Gedanken.

Liebe Grüße

siri

24.12.2015 09:02 • #14


Tini213
Danke liebe Siri das gleiche für dich

25.12.2015 00:10 • x 1 #15


siri
Hallo liebe Tini,

wie geht es dir inzwischen, hat sich dein Schwindel gebessert?

Viele liebe Grüße

siri

28.12.2015 11:14 • #16


Tini213
Er hat sich gebessert , wobei sich mein allein Zustand etwas gebessert hat. Das Fest und der Besuch ist vorbei und ich konnte etwas von der inneren Anspannung loslassen ... Verpannungen sind noch da lt Physio aber etwas besser ...

28.12.2015 16:37 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

siri
Freu ich mich für dich, Tini

Ganz lieben Gruß

28.12.2015 16:43 • #18


Tini213
Nun zurück auf der Arbeit habe ich mich wohl zu früh gefreut . Mein Körper spielt nur den nächsten Streich ...
Meine Kiefer Muskeln sind so verspannt , dass ich Ohrrn knacken habe . Meine Schultern und HWS ... Alles Brett hart ..
Ich bekomme bei Gesprächen Kopfweh , das wird erst besser wenn ich Ruhe habe , fast als wäre alles zu anstrengend für mich . Hatte heute Konzentrationsprobleme und unwirklichkeitsgefühle ganz übel Vielleicht ein weiterer Bandscheiben Vorfall ?
Ich hab nur noch Angst

11.01.2016 22:39 • #19


siri
Oh Mann, es tut mir so leid, nachdem du doch schon ein wenig Besserung verspürt hast!
Das mit dem Knacken im Ohr kenne ich auch. Ich leide ja seit Jahren eh an einem Dauerrauschen, was mich allerdings im Alltag nicht mehr beeinträchtigt, aber dazwischen hab ich halt auch immer wieder mal für einige Zeit pfeifen, blubbern oder eben das knacken das du beschreibst.

Hast du schon einen Arzttermin vereinbart um den evtl. Bandscheibenvorfall abklären zu lassen?

Ich wünsche dir ganz viel Kraft, Tini

Lieben Gruß

siri

12.01.2016 07:41 • #20



x 4





Dr. Matthias Nagel