Pfeil rechts
5

Tini213
Lange lange war ich nicht mehr hier , die einen oder anderen werden noch noch kennen ...
Ich bin im November letzten Jahres umgezogen und seitdem habe ich es wieder not meiner kaputten HWS und mit panik zu tun . Jedenfalls ist mir im Herbst dieses Pupillen Phänomen aufgefallen. Ich habe wenn ich in den Spiegel schaue wenn es dämmrig ist also früh oder Abend unterschiedlich Große Pupillen . Komme ich dagegen ins Licht sind beide wieder gleich groß . Auch der Test mit der Taschenlampe funktioniert , es ziehen doch beide gleich schnell zusammen .
Hat jemand ähnliches erlebt ? Ich habe ja eine große Arzt angst
Ich werde bald verrückt ich habe solche Verspannungen links ( wo auch die pupille ist ) dass mit der Nacken , Kiefer , Ohr und Auge weh tun . Kann da ein zusammen Hang bestehen ?

21.05.2015 17:08 • 22.05.2015 #1


10 Antworten ↓


L
Liebe Tini213,

nachdem ich Deinen Beitrag hier gelesen habe, wäre es meiner Meinung nach sehr wichtig einen Facharzt aufzusuchen. Es kann vieles sein und hier eine Diagnostik diesbezüglich zu stellen, denke ich, sind wir hier nicht ausgebildet dafür.

Mach einen Termin aus und lass Dich vom Augenarzt gründlich untersuchen, dieser hat die Gerätschaften und kann weit in dass Innere vom Auge sehen und auch die kleinsten Probleme sofort erkennen.

Ich wünsche Dir gute Besserung und Kopf hoch!

LG
Luckygirl

21.05.2015 17:30 • #2


A


Und es geht wieder los :( Panik wegen Pupillen

x 3


L
Hey, ich glaube ehrlich gesagt, dass es vielleicht nur so scheint als wären sie unterschiedlich groß? Bei mir ist es zum Beispiel durch die Augenfarbe manchmal so, dass es aussieht als ob meine eine Pupille größer ist als die andere. Ausserdem kann man selber ja gar nicht richtig sehen ob die Pupillen unterschiedlich groß sind, man kann ja immer nur auf das eine Auge fokussieren?

LG

21.05.2015 17:41 • #3


Schlaflose
Das gibt es häufiger, dass die Pupillen nicht gleich groß sind. Wichtig ist, dass sie auf Licht gleich reagieren.

21.05.2015 17:53 • x 2 #4


dont_panic
Zitat von Tini213:
Ich habe wenn ich in den Spiegel schaue wenn es dämmrig ist also früh oder Abend unterschiedlich Große Pupillen . Komme ich dagegen ins Licht sind beide wieder gleich groß .


Kleine Frage : könnte es sein, daß früh bzw. abends das Licht einfach schräg auf deinen Spiegel fällt ?
Dann wäre es völlig normal : auf der Seite, die mehr Licht bekommt, ist die Pupille immer etwas kleiner.
Solange es bei gleichmäßigem Licht keinen, bzw. kaum einen Unterschied gibt, gibt es auch keinen Grund zur Sorge.

P.S. Ist David Bowie nicht unter anderem dadurch berühmt geworden ?

21.05.2015 18:14 • x 1 #5


Tini213
Ja es fällt Licht schräg von unserer Wohnungstüre rein , von rechts .... Ich bin auch nachtblind beim Autofahren , vielleicht hat es damit was zu tun ?
Auf taschenlampe reagieren beide gleich so wie sich bei normalem Licht

Danke erst mal für eure Antworten

21.05.2015 18:31 • #6


Schlaflose
Zitat von dont_panic:
Zitat von Tini213:
Ich habe wenn ich in den Spiegel schaue wenn es dämmrig ist also früh oder Abend unterschiedlich Große Pupillen . Komme ich dagegen ins Licht sind beide wieder gleich groß .


Kleine Frage : könnte es sein, daß früh bzw. abends das Licht einfach schräg auf deinen Spiegel fällt ?
Dann wäre es völlig normal : auf der Seite, die mehr Licht bekommt, ist die Pupille immer etwas kleiner.
Solange es bei gleichmäßigem Licht keinen, bzw. kaum einen Unterschied gibt, gibt es auch keinen Grund zur Sorge.

P.S. Ist David Bowie nicht unter anderem dadurch berühmt geworden ?


Das ist nicht richtig. Die Pupillen reagieren symmetrisch, auch wenn das Licht nur in ein Auge fällt, verengt sich die Pupille des anderen Auges genauso stark.

21.05.2015 18:59 • x 1 #7


J
Hey.. genau das gleiche habe ich auch.. wenn ich vorm Spiegel stehe wirkt immer eine Pupille kleiner als die andere.. wenn ich mit ner Lampe reinleuchte ziehen sich beide zusammen.. und wenn ich ein foto von meinen Augen mache sind sie auch gleich groß.. nur vorm Spiegel.. hab totale Angst deswegen..

22.05.2015 09:22 • #8


Lasombra
Hallo,

Ca. 5% der Menschen haben unterschiedlich große Pupillen. Geh mal zu deinem Hausarzt, der weiß auch genug und schickt dich dann wenn er denkt da ist was zum Facharzt. Das wird am ehesten dann ein Neurologe sein. Denn die meisten Fälla von Anisokorie hängen mit Hirndrucksymptomatik zusammen. Aber keine Sorge in dem Fall würdest du zu 99,9% nicht mehr so sitzen und schreiben

22.05.2015 09:47 • x 1 #9


V
Hallo Tini,

ich erinnere mich an Dich! Schade, dass Du wieder mit der Angst zu tun hast. Die wunderbare Kombination von Krankheits- und Arztangst kenne ich ja auch zur Genüge. Aber ich glaube ja, dass Dich letztlich nur der Arzt wird beruhigen können. Obwohl ich wiederum nicht glaube, dass da irgendetwas dahinter steckt. Aber wenn sich die fiesen Gedanken mal wieder so richtig breitmachen, hilft ja machmal bloß eine handfeste Beruhigung.

Liebe Grüße!

22.05.2015 10:32 • #10


Tini213
Danke euch für die Antworten . Ich habe mich etwas beruhigt , war auch heute bei meiner Therapeutin . Es scheinen viele Angst Patienten darunter zu leiden Vielleicht habe ich es schon lange und wusste es bis letzten Herbst nicht .. Bzw ist es mir nicht aufgefallen ...
Beim nächsten Arzt Termin werde ich es ansprechen sofern ich mich traue

22.05.2015 15:05 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel