Pfeil rechts
3

Hallo,

mich würde mal interessieren wer hier an sogenannten "entoptischen Phänomenen" leidet und an welchen!?

Beispiele:

Glaskörpertrübungen

Augenrauschen (Visual Snow)

Blue Field Entoptic Phenomenon (Scheerer-Phänomen) [Kleine weiße Lichtpunkte auf hellen Hintergründen]

Den eigenen Herzschlag "sehen" (In Form von schwarzen Strichen)

Blitze sehen

usw usw usw...

Welche Phänomene habt ihr?

Wie lange habt ihr sie schon?

Wann traten sie das erste mal auf?

Wie belastend sind sie für euch?

Gibt es Phasen, wo ihr sie gar nicht wahrnehmt / wo sie euch besonders belasten?

Welche Untersuchungen habt ihr schon hinter euch und mit welchem Ergebnis?

LG

11.04.2014 12:17 • 08.06.2017 #1


11 Antworten ↓


Hey,

ich habe eigentlich schon seit vielen Jahren Augenrauschen vor allen Dingen im Dunkeln, teilweise aber auch bei sehr hellen Farben. Allerdings habe ich das nie als "Symptom" empfunden, weil ich immer davon ausgegangen bin, das jeder Mensch das hat...
Darüber hinaus habe ich auch Glaskörpertrübungen, die sich aber auch nur bemerkbar machen, wenn die Farben besonders hell sind, zum Beispiel strahlend blauer Himmel im Sommer. Wenn ich dann in den Himmel gucke, sehe ich diese Bläschen.

Beides empfinde ich als nicht so schlimm, weil es immer nur in extremsituationen auftritt. Allerdings ist mir aufgefallen, dass meine Sehstärke abzunehmen scheint. In Kombination mit dem Augenrauschen kann ich daher im Dunkeln praktisch nichts mehr sehen, was für mich langsam zu einer Belastung wird.

Was mich aber wirklich sehr massiv stört, sind die ständigen Nachbilder, die ich habe. Die treten alle naselang auf und ich finde es sehr irritierend, teilweise führt das auch zu Gefühlen der Derealisation. War damit bislang nciht beim Arzt. Augenärzte haben ja grundsätzlich nichts zu tun und sofort Zeit. Wollte aber mal einen Termin machen, wobei ich nciht davon ausgehe, dass es irgendwas bringt.

11.04.2014 15:17 • x 1 #2



Umfrage zu Sehstörungen (GKT, Augenrauschen usw)

x 3


Ich habe auch mouches volantes, Glaskörpertrübungen, die ich abe erst seit meiner Angsterkrankungen wahrgenommen habe, finde aber,dass sie inzwischen fast weg sind, oder sagen wir mal so, ich nehme sie fast gar nicht war. Und es war dann auch so, dass ich sie vor allem dann gesehen habe, wenn ich in den hellen Himmel geschaut habe oder sonstige helle Hintergründe.
Was meinst du Herzschlag sehen?
Was ich auch noch habe, ist wenn ich zB. zur Lampe schaue dann verfolgt dann sehe ich noch eine ganze Weile so Kreise auch wenn ich die Augen schließe, aber ist das nicht normal?

11.04.2014 21:56 • #3


Hi,

kenne diese Phänomene mit den Augen auch zu gut. Bei mir treten in Zeiten von erhöhter Angst hin und wieder folgende Symptome auf:
- Augenflackern: Vor allem im Dunkeln, wenn ich z.B. nachts zur Toilette gehe, flackert es auf einmal hell-dunkel-hell-dunkel-... so als wenn jemand das Licht an und ausschaltet (nicht ganz so stark, aber vergleichbar)
- hin und wieder weiße-hellblaue Lichtpunkte die kurzzeitig mitten im Raum auftauchen
- Den Herzschlag habe ich schonmal insofern wahrgenommen, dass ich den Eindruck hatte, der Raum wackelt im Takt meines Herzens
- unscharfes Sehen: vor allem wenn ich gestresst bin, ist es manchmal so, dass ich den Eindruck habe mein Auge hat Probleme zu fokussieren.

Diese Symptome treten eher sporadisch bei mir auf. Für n Moment machen sie mir schon Angst, aber sonst mach ich mich da nicht so bekloppt.

Hoffe das hilft die weiter

LG

12.04.2014 23:38 • x 1 #4


Jaspi
Wenn ich unter Angst leide oder alleine schon sehr angespannt bin, habe ich auch einige Symptome.
Die Glaskörpertrübung fällt mir dann vermehrt auf, ich sehr dann am Himmel nicht nur diese kleinen Punkte, sondern auch immer so eine längliche durchsichtige Nudel.
Morgens flimmert es dann manchmal vor meinen Augen. Das helle Flackern im Dunkeln kenne ich auch wenn ich Stress und Angst habe, ich habe dann auch sehr trockene Augen was sich morgens auch mit kleinen hellen Blitzen bemerkbar macht.

LG

13.04.2014 09:33 • #5


Oh toll, genau mein Thread. ^^ Ähnlich wie der "An alle mit Augenflimmern" Thread im Med1 Forum, wo zwar viel diskutiert wurde, aber momentan auch nicht so oft Leute reinschreiben... leider.

Ach, ich sehe so vieles. Wenn ich möchte. Neulich war ich stundenlang shoppen und habe nichts davon gemerkt. Wenn ich jetzt hier sitze und zur Wande gucke, sehe ich mein tolles Flimmern. Wobei ich immer noch nicht weiß, ob das jetzt psychisch ist bzw. von meinen Verspannungen kommt oder eventuell von meinen trockenen Augen bzw. zu viel PC.

Ich habe auch das Gefühl, ich sehe nachts im Dunkeln erheblich schlechter, aber ich weiß nicht, ob mir das nur so vorkommt oder ob es wirklich so ist.

Wenn ich auf helle Wände gucke bzw. auf Papier oder in der Sonne z.B nen Buch lese oder so, sehe ich auch so ein Glitzern, wenn ich in den Himmel gucke und drauf achte, sehe ich diese Dinger umherflitzen, wobei ich auch erst seit kurzem weiß, dass das Blue Field Entoptic Phenomenon heißt und anscheinend nichts Schlimmes ist.
Wenn ich möchte, sehe ich dann auch diese Fliegenden Mücken... und manchmal huscht ganz kurz was Schwarzes durch mein Sichtfeld, gaaaanz kurz, aber ich weiß nicht, was das schon wieder ist...

Ansonsten sehe ich auch gerne mal so helle Punkte, wobei ich nicht weiß, ob man das in meinem Fall wirklich als Visual Snow bezeichnen kann...

Joah. Aber ich bin gelassener geworden. Wenn ich nicht unbedingt drauf achte, sehe ich vieles davon nicht..
Und dieses komische "Blue Field Entoptic Phenomenon" habe ich schon gesehen, als ich 10 war und bis heute bin ich noch nicht erblindet, von daher...

Wenn ich möchte und z.B im Bad bin und die Fliesen anstarre, kommt es mir vor, als würden die Fliesen im Takt meines Herzschlages wackeln. Aber das merke ich auch nicht immer...

Was bei mir nur das Problem ist: Ich habe öfters erhöhten Augeninnendruck (und das mit 21...), mein Augenarzt konnte mir auch nicht erklären, warum. Und bisher macht er auch nichts dagegen. Mh... Weiß nicht, ob das etwas fahrlässig ist von ihm, aber ich sehe ja bisher noch alles ganz gut und ein Glaukom habe ich auch nicht, insofern...
Ich war letztes Jahr 4x beim Augenarzt und man hat mir gesagt, das alles okay ist...

13.04.2014 20:40 • #6


Weitere Erfahrungen?

15.07.2014 19:26 • #7


Hallo zusammen,

ich habe starke Glaskörpertrübungen in beiden Augen und wenn ich in den Himmel gucke oder auf was helles sehe ich auch ganz viele weisse Punkte flimmern.
Ich wusste bis jetzt gar nicht das es Blue Field Entopic Phenomenon heißt.
Habe das schon immer gehabt aber kein Augenarzt wusste was es ist und woher das kommt.
Ach ja, den Pulsschlag sehe ich auch manchmal wenn ich auf was helles gucke.

15.07.2014 19:55 • #8


Mitmachen!

23.07.2014 19:28 • #9


Auch wenn das Thema schon ein bisschen älter zu sein scheint. mich klagen auch einige sehstörungen, diese blöden mücken, das blue field Phänomen, bei geschlossenen augen fliegen irgendwie flächen umher, meistens hell, ich bin sehe lichtempflindlich etc. beim blinzeln auf hellen flächen erscheint oft auf einem auge kurz ein heller fleck. ich habe schon eine kleine lange liste mit dingen die mich stören. war schon mehrmals bei Augenärzten, glaskörpertrübung sind deutchlich zu erkennen, netzhaut liegt gut an. beim Orthopäden war ich auch, der hat aber ausgeschlossen das all die sachen davon kommen. Vor kurzem MRT - auch alles schick. ich hatte vor einigen jahren eine entzündung auf der aderhaut, welche mit Kortison behandelt wurde. da wurde keine ursache gefunden. jedenfalls hab ich seither ständig angst da dies wieder passiert oder sich gar die Netzhaut löst, erblinden. Manchmal bekomme ich kleine "Attacken" wenn ich wieder irgendwas wahrnehme. schweißausbrüche etc. ich komm damit nicht klar das ich nicht wieder "normal" sehen kann und mich diese sachen nun immer begleiten werden. nicht mal in ruhe in den himmel schauen kann man. das macht mich traurig. wenn ich mal wieder so einen kleinen anfall hatte bedrückt mich das tagelang und ich kann nichts dagegen tun. würde mich ja gerne ablenken, aber unmöglich wenn es mit den augen zu tun hat. ende februar habe ich dann noch einen termin beim neueologen zur untersuchung des sehnervs. und dann ggf. ein Netzhautscreening beim Augenarzt. Es macht mich teilweise wirklich verrückt und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. PS. bin 24 jahre jung und Diabetiker.

25.12.2015 11:54 • x 1 #10


Trustme
Zitat von Neuro87:
Hallo,

mich würde mal interessieren wer hier an sogenannten "entoptischen Phänomenen" leidet und an welchen!?

Beispiele:

Glaskörpertrübungen

Augenrauschen (Visual Snow)

Blue Field Entoptic Phenomenon (Scheerer-Phänomen) [Kleine weiße Lichtpunkte auf hellen Hintergründen]

Den eigenen Herzschlag "sehen" (In Form von schwarzen Strichen)

Blitze sehen

usw usw usw...

Welche Phänomene habt ihr?

Wie lange habt ihr sie schon?

Wann traten sie das erste mal auf?

Wie belastend sind sie für euch?

Gibt es Phasen, wo ihr sie gar nicht wahrnehmt / wo sie euch besonders belasten?

Welche Untersuchungen habt ihr schon hinter euch und mit welchem Ergebnis?

LG


Ich seh geflimmer..fäden und punkte manchmal auch schatten.. ich hab trockene augen hat des auch jemand?

15.09.2016 22:02 • #11


Hallo,

Ich habe auch komischen Phänomene...Erst fing es an mit nachleuchten,dann kam alles nacheinander...Zudem kamen noch die Glaskörpertrübungen..Die vielen weisse Punkte die hin und her fliegen...Und jetzt kam das schlimmste was ich mir je vorstellen konnte.Und zwar Wenn ich meine Augen zum Rand bewege so das es kaum noch weiter geht entsteht am rand ein dunkler durchsichtiger Kreis...Ich sehe noch alles,aber merke sehr deutlich das da ein Dunkler Kreis entsteht...Das passiert an beiden augen.Ich kann das nicht zuordnen zu was das gehört..Hat noch jeamnd das vielleicht auch?Das entsteht immer dann wenn ich mit dem augen zum rand gehe..Es spielt keine rolle ob recht links hoch oder runter..Es entsteht immer wenn ich am rand bin..Es hört sich komisch an,aber es ist halt da.Ich war vor 2-3 Jahren zweimal beim augenarzt,der aber nichts außer Glaskörpertrübungen festellen konnte.Bzw beide Ärzte konnten nix ausser Glaskörpertrübung festellen.Habe diese Sypthome seit ca 3 Jahren.Ich hoffe bald findet man die lösungen für all das.Denn die Lebensqualität nimmt deutlich ab...

Wäre schön wenn ihr hier weiter schreiben würdet...

Tud mir leid für die Grammatik und Rechtschreibfehler..

Liebe Grüsse

08.06.2017 18:47 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel