Pfeil rechts
40173

Schmand61
Zitat von Natascha40:
weil jetzt die britische Mutation dominiert - die sechsmal ansteckender ist als die ursprüngliche.

stimmt, sie ist ansteckender - aber nicht zwangsläufig gefährlicher - kannst du auf der Seite des Bundesministeriums und vom RKI auch nachlesen. Und hohe Infektionszahlen bedeuten nicht, dass es gefählricher ist - sie bedeuten nur, dass es ansteckender ist.

17.04.2021 13:25 • x 4 #23281


Zitat von Schmand61:
stimmt, sie ist ansteckender - aber nicht zwangsläufig gefährlicher - kannst du auf der Seite des Bundesministeriums und vom RKI auch nachlesen. Und hohe Infektionszahlen bedeuten nicht, dass es gefählricher ist - sie bedeuten nur, dass es ansteckender ist.


Ich habe ja auch nirgends geschrieben, dass sie gefährlicher sein soll. Daher erübrigt sich für mich das Nachlesen auf der Seite des Bundesministeriums und des RKI.

17.04.2021 13:34 • #23282



Angst vor Corona Virus (Covid-19)

x 3


Calima
Zitat von Schmand61:
Und hohe Infektionszahlen bedeuten nicht, dass es gefählricher ist - sie bedeuten nur, dass es ansteckender ist.

Das stimmt so nicht ganz. Je mehr Infizierte es gibt, desto höher ist das Risiko, dass mehr Menschen schwere und tödliche Verläufe haben. Auch wenn das Virus selbst nicht letaler ist als zuvor, erhöht allein die höhere Durchseuchung die Häufigkeit schwerer Erkrankungen.

Insofern ist die Mutation schon ein sehr ernstes Problem.

17.04.2021 13:39 • x 1 #23283


Ich bin in einer Zwickmühle. Ich leide sehr unter Akne und war eigentlich sehr regelmäßig bei der Kosmetikerin. Seit Corona war ich genau 1x dort und das war im Sommer, als das Infektionsgeschehen gerade sehr zurückging.
Nun ist es bei uns so, dass man mittlerweile nur noch mit einem maximal 24h alten negativen Test zur Kosmetikerin darf und das hat mir irgendwie etwas Mut gemacht, jetzt doch einen Termin auszumachen. Je näher der Termin aber rückt, desto panischer werde ich. Die Kosmetikerin wird zwar Maske tragen, aber ich selbst kann das während der Behandlung natürlich nicht und bin so eine Stunde lang quasi ungeschützt. Schließlich hält auch eine Maske nicht alles ab. Die Kosmetikerin muss sich zwar auch regelmäßig testen lassen, aber hat eben auch jeden Tag Kontakt zu vielen verschiedenen Menschen und ein dementsprechend höheres Risiko, infiziert zu sein.
Einerseits bin ich also echt panisch, dass ich mich anstecken könnte (gehöre auch zur Risikogruppe wegen Diabetes), andererseits leide ich wirklich unter den zunehmenden Hautproblemen und würde mich da gern in professionelle Hände begeben, bevor ich selbst die ganze Zeit daran rumdrücke wie aktuell.

Ich weiß, letztlich kann ich es nur selbst entscheiden... Aber was würdet ihr machen?

19.04.2021 17:08 • #23284


Icefalki
Zitat von junebug:
. Aber was würdet ihr machen?


Erst gehen, wenn die Kosmetikerin geimpft ist und Maske trägt. Oder du bist geimpft..

Ich denke, dass man in paar Monaten deutlich weiter ist und jetzt hast du schon so lange durchgehalten, das packst du auch noch.

19.04.2021 17:16 • x 3 #23285


Annii
Zitat von junebug:
Ich bin in einer Zwickmühle. Ich leide sehr unter Akne und war eigentlich sehr regelmäßig bei der Kosmetikerin. Seit Corona war ich genau 1x dort ...


Hast du schon selbst versucht deine Haut in den Griff zu bekommen? Gibt ja auch gute Pflegeprodukte die man online kaufen kann.
Damit könnte man zumindest die Zeit etwas überbrücken.

19.04.2021 17:26 • #23286


@Annii Ja, versucht habe ich quasi alles... Über Aknecremes (auch vom Hautarzt), chemische Peelings bis zu Ernährungsumstellung... Geholfen hat, auch in der Vergangenheit, leider immer nur der Besuch bei der Kosmetikerin.

Ich gehe halt davon aus, dass es spätestens nächste Woche eh bundesweit wieder verboten sein wird, wenn die "Notbremse" kommt. So gesehen wäre es vermutlich die letzte Gelegenheit vor dem Sommer (eher wird das, denke ich, dahingehend nichts). Und ich kenne mich halt gut genug, wenn es jetzt wieder schlimmer wird mit der Haut fange ich wieder mit eigenen Experimenten an und drücke wild dran rum

Andererseits kommt diese Notbremse natürlich auch nicht grundlos. Es würde i
meinem Fall sehr wahrscheinlich alles gutgehen, aber ich könnte es mir dann auch nicht verzeihen, wenn ich "nur" wegen eines optischen Problems krank werden würde und ein gewisses Risiko ist da eben einfach gegeben.

Ja, alles nicht so leicht.

19.04.2021 18:13 • #23287


Calima
Zitat von junebug:
und ein gewisses Risiko ist da eben einfach gegeben.

Eines, das relativ hoch ist. Ich empfehle an dieser Stelle mal "Sorion"- Creme, falls du die noch nicht durch hast. Mein persönliches Wundermittel.

19.04.2021 18:15 • #23288


Annii
Zitat von junebug:
@Annii Ja, versucht habe ich quasi alles... Über Aknecremes (auch vom Hautarzt), chemische Peelings bis zu Ernährungsumstellung... Geholfen hat, ...


Kann dir die Orange Anti-Pickel Pflege von Neutrogena empfehlen. vielleicht hilft es ja etwas.

19.04.2021 18:46 • #23289


klaus-willi
Mal ein Tipp .
Versuche es mal mit Rasierwasser.
Waschen und dann Rasierwasser mit einem Wattebausch auf die Pickel geben und damit sanft reinigen.
Zumindest hilft es gut wenn sie entzündet sind ,denn es desinfiziert die Haut .
Aber es kann etwas brennen und darf nicht in die Augen kommen.

19.04.2021 18:52 • #23290


Zitat von junebug:
Ich weiß, letztlich kann ich es nur selbst entscheiden... Aber was würdet ihr machen?


Ich würde nicht gehen.

19.04.2021 21:13 • #23291


Schmand61
ich würde gehen.
ich gehe ja auch zum HNO- oder Zahnarzt. die behandlung beim letztgenannten Arzt dauert in bestimmten Fällen bis zu einer Stunde und das bei weit geöffnetem Mund.

19.04.2021 21:32 • x 2 #23292


life74
Ein ehemaliger Nachbar erzählte mir gestern, dass er und sein Familie Konakt zu einer anderen Familie hatte. . . vier Stunden saßen sie gemeinsam in einem Raum am selben Tisch. . .

Zwei Tage später erfuhr er, dass diese Famile an Corona erkrankt war, so dass seine vierköpfige Familie zwei Wochen unter Quarantäne stand. . .

Glücklicherweise waren er und seine Familie nach Stand des Testes und keinerlei Symptome trotzdem nicht an Coran erkrankt

20.04.2021 21:08 • x 1 #23293


Acipulbiber
https://www.swr.de/unternehmen/kommunik...1-102.html
Vielleicht interessant, heute bei Report, ein Beitrag zum Thema Testzentren

20.04.2021 23:31 • #23294


Leider nur auf Englisch , aber mit Abstand das beste Video zu den Impstoffen und der Wirksamkeit.
Viele wollen ja nix anderes als BionTech oder Moderna und sehen die anderen Impstoffe als Impstoffe 2ter Klasse.



Gerade J&J hat sich schon gegen die Mutationen behaupten müssen und seine Wirksamkeit gezeigt. Bestärkt mich auch in meiner Entscheidung, wenn dann J&J zu nehmen, auch weil nur eine Dosis nötig ist

21.04.2021 10:45 • x 1 #23295

Sponsor-Mitgliedschaft

Calima
Die Zukunft wird aber wohl dennoch bei mRNA liegen. Es gibt eine Menge Vorteile gegenüber Vektor.


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/te...a-101.html

21.04.2021 12:45 • #23296


Klar würde ich zur Kosmetik gehen. Die trägt Maske, jeder der dahin geht braucht nen aktuellen Test und fertig. Ich hock alle 4 Wochen mit meinen Kindern bei Zahnarzt da würde ich mal das Risiko deutlich höher einschätzen.

21.04.2021 12:57 • x 2 #23297


Icefalki
Und ich spekuliere sehr auf einen Mix der Impfstoffe. Mal sehen, was darüber noch berichtet wird. Bin Ende Mai mit der 2. Impfung dran, bis dahin sollten sie hoffentlich vernünftige Infos haben.

21.04.2021 14:10 • x 1 #23298


Zitat von Prodigy:
Leider nur auf Englisch , aber mit Abstand das beste Video zu den Impstoffen und der Wirksamkeit. Viele wollen ja nix anderes als BionTech oder Moderna und sehen die anderen Impstoffe als Impstoffe 2ter Klasse. Gerade J&J hat sich schon gegen die Mutationen behaupten müssen und seine Wirksamkeit gezeigt. ...


Danke, ein super Video, das die falschen Zuschreibungen erklärt und zurechtrückt. Kann man nur allen Unsicheren empfehlen.

21.04.2021 15:25 • x 1 #23299


Hier ist die Situation gerade ziemlich absurd. Die Inzidenzrate bei den Erwachsenen liegt bei knapp 200 - in der Gruppe der 5 - 14-jährigen deutlich drüber.

Und die Leute haben Angst davor, dass der Friseur bald schließt - bzw. dass man für einen Friseurbesuch wieder einen negativen Test braucht.

Ich glaube, die größte Angst vieler Leute besteht darin, um eine Shoppingtour gebracht zu werden....

21.04.2021 15:28 • #23300



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel