Pfeil rechts
40227

Schlaflose
Zitat von Prodigy:
Regel und Gesetze bringen nix wenn sich keiner dran hält. Viele werden sich dann denken, wenn es mich erwischt ist es dann so.

So denke ich von Anfang an

17.04.2021 08:47 • #23261


Maldur
ich hab gleich meine erste impfung. bin mega nervös. hab schon atosil genommen. dabei hab ich keine sorge vor nebenwirkungen der impfung, sondern dieses unbekannte im allgemeinen belastet mich. könnte nun auch der erste arbeitstag sein, kurz vor einem date, ne lange zugfahrt usw. das gefühl wäre das gleiche. ich hasse es so sehr...

17.04.2021 09:17 • x 1 #23262



Angst vor Corona Virus (Covid-19)

x 3


MaMaVi
Zitat von DieSonne:
@MaMaVi ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass es den Kollegen deines Mannes nicht erwischt hat bzw. deinen Mann angesteckt hat. Versuche dich ...

Er ist negativ!

17.04.2021 10:54 • x 4 #23263


DieSonne
Zitat von MaMaVi:
Er ist negativ!

Super das freut mich. Hoffe deine Ängste werden jetzt besser.

Ich habe gerade auch mein negatives Ergebnis bekommen

17.04.2021 10:55 • x 5 #23264


MaMaVi
Zitat von DieSonne:
Super das freut mich. Hoffe deine Ängste werden jetzt besser. Ich habe gerade auch mein negatives Ergebnis bekommen

Das ist ja super!

Ja... jetzt gehts mir erstmal wieder besser.
Ab Montag beginnt auch die Selbsttestung bei meinem Mann in der Firm. Wenn da dann auch noch alles gut ist, dann bin ich erstmal wieder froh

17.04.2021 11:16 • x 3 #23265


Wir haben seit Montag, 12.04. Ausgangssperre. Die Zahl der Infizierzten schießt schneller in die Höhe als vorher. Schon komisch!
Treffen sich jetzt mehr in geschlossenen Räumen und übernachten dann zusammen, weil sie ja ab 21 Uhr nicht mehr raus dürfen?

17.04.2021 11:21 • x 2 #23266


Zitat von Schlaflose:
Ein normales Leben hattest du doch vorher auch nicht. Da waren es andere Ängste (z.B. die Würmer), die dein Leben genauso eingeschränkt haben, wie ...
Aber ich konnte wenigstens mal in einen Urlaub fahren .Oder mehr in Läden gehen .Bestelle fast nur noch online was ich brauche .Das meinte ich damit .

17.04.2021 11:29 • x 1 #23267


Zitat von Schmand61:
@Natascha40 Ironie on ..... du bist nicht zufällig bei den medien beschäftigt? Du beherrscht fast perfekt die Dramatisierung und die Panikmache. Fast jeder, der wegen einer schweren Erkrankung, eines Unfalls oder einer Operation auf der Intensiv liegt, hat Kinder, Eltern oder andere Verwandte. So ist es nun mal ...


Bei dem Beitrag frage ich mich ehrlich gesagt ob man etwas, was schon dramatisch ist, überhaupt dramatisieren kann? Ich glaube nicht, dass die "bösen" Medien dramatisieren, sie berichten halt was Sache ist. Und Tatsache ist nunmal, dass wir eine Pandemie haben, in der zahlreiche Menschen zu Schaden kommen. Ok, es gibt viele Infizierte die keine oder nur geringe Symptome haben, aber es gibt auch verdammte viele, denen es richtig schlecht geht. Und das sind nicht nur die, die auf den Intensivstationen behandelt werden müssen. Es gibt auch eine Vielzahl Infizierter, die zwar zu Hause bleiben können, denen es aber trotzdem richtig dreckig geht. Dazu dann noch der seelische Druck nicht zu wissen, ob man nicht morgen oder übermorgen auch auf die Intensivstation muss.

Sorry, aber das ganze mit Dramatisierung und Panikmache der Medien & der Politik abzutun und dann noch zu sagen "So ist es nunmal!" ist kein Schlag ins Gesicht der Betroffenen und Hinterbliebenen. Nein, es ist schon ein Faustschlag in deren Gesicht!

Leute, die immer noch nicht verstanden haben wie ernst die Lage wirklich ist, sollten mal eine Intensivstation besuchen und sich mal anschauen wie ernst die Lage wirklich ist. Ich befürchte aber, dass es unter den Leugnern Leute gibt, die dann immer noch sagen, dass es ja gar nicht schlimm ist bzw. wir ja gar keine Pandemie haben. Wahrscheinlich gibt es dann auch noch so "Experten" darunter, die glauben, auf den Intensivstationen sind vom Staat bezahlte Schauspieler, die nur so tun, als ob sie Corona hätten.
Diese Leute sollten eigentlich dankbar & froh sein, dass es sie selbst oder einen ihrer Liebsten (noch) nicht erwischt hat. Und wenn es sie selbst erwischt, dann kommen sie sicher noch auf die Idee, dass der Staat sie vergiftet hat.
Tut mir Leid, aber ich kann absolut nicht nachvollziehen, dass man diese Pandemie immer noch als Panikmache abtut!

Zitat von Prodigy:

Irgendwann werden die Leute drauf pfeifen. Man merkt schon wie Pandemie müde die Menschen sind.

Ich glaube, es wird niemanden geben, dem diese Pandemie mit ihren ganzen Nebenerscheinungen nicht auf den Keks geht. Aber was ist die Alternative? Die sieht man in Brasilien oder Indien! Ob das besser ist? Ich glaube nicht.
Aber natürlich freue ich mich auch auf den Tag, wo man endlich keine Maske mehr tragen muss und nicht mehr auf den Abstand achten muss. Und einfach mal in ein Restaurant oder ins Café gehen kann.

Zitat:
Viele werden sich dann denken, wenn es mich erwischt ist es dann so.

Es gibt zahlreiche Dinge, wo man so denken kann. Wenn man sich beim Autofahren nicht anschnallt, kann man natürlich sagen, dass es halt Schicksal ist, wenn man einen Unfall hat und dabei schwer verletzt wird. Wenn man raucht & dadurch schwer erkrankt, kann man natürlich auch sagen, dass es dann halt so ist. Das gleiche gilt, wenn man zu viel Alk. trinkt, Dro. nimmt, Übergewicht hat oder irgendetwas anderes tut, was der Gesundheit schaden kann. Bei all dem kann man sagen, dass man das Risiko halt eingeht und wenn es einen erwischt, dann ist das halt so. Finde ich auch nichts verkehrt dran, denn das liegt in der Selbstverantwortung jedes Einzelnen.
Bei Covid19 handelt es sich allerdings um ein hochansteckendes Virus. Das heißt, wenn ich mich nicht an die Regeln halte, dann gefährde ich nicht nur mich selbst, sondern eben auch andere. Ich denke, da sollte doch jeder seinen Egoismus mal über Bord werfen und auch mal an seine Mitmenschen denken...

17.04.2021 11:40 • x 3 #23268


Zitat von Violetta:
Wir haben seit Montag, 12.04. Ausgangssperre. Die Zahl der Infizierzten schießt schneller in die Höhe als vorher. Schon komisch! Treffen sich jetzt ...


Glaube ich nicht. So wild dürften die meisten nicht darauf sein, Gäste zu beherbergen. Und die Eltern der Jugendtrupps, die mit kreisenden Cola-Bierflasche für ihre Freiheit demonstrieren, werden vermutlich keine Besucherströme zulassen.

17.04.2021 11:59 • #23269


Annii
Zitat von Natascha40:
Glaube ich nicht. So wild dürften die meisten nicht darauf sein, Gäste zu beherbergen. Und die Eltern der Jugendtrupps, die mit kreisenden ...


Das glaube ich aber für Dich mit. Bezieht sich ja nicht nur auf die Jugendlichen.

17.04.2021 12:03 • #23270


Cloudsinthesky
Sollte man bei Schnupfen einen Test machen lassen? Bin unsicher, mag aber eigentlich nicht...

17.04.2021 12:30 • #23271


Zitat von Natascha40:
Glaube ich nicht. So wild dürften die meisten nicht darauf sein, Gäste zu beherbergen. Und die Eltern der Jugendtrupps, die mit kreisenden ...


Das mit dem Übernachten war ein Scherz..die steigenden Zahlen trotz Ausgangssperre sind leider Realität

17.04.2021 12:32 • #23272


Annii
Zitat von Violetta:
Das mit dem Übernachten war ein Scherz..die steigenden Zahlen trotz Ausgangssperre sind leider Realität


So unrealistisch ist das gar nicht

17.04.2021 12:33 • x 1 #23273


Zitat von Cloudsinthesky:
Sollte man bei Schnupfen einen Test machen lassen? Bin unsicher, mag aber eigentlich nicht...

Ja, mein Kumpel hatte auch Schnupfen und war dann positiv.

17.04.2021 12:36 • x 1 #23274


Schmand61
Zitat von Treueseele:
Ja, mein Kumpel hatte auch Schnupfen und war dann positiv.

meine Arbeitskollegin mit Familie, meine Tochter, Meine Schwester - alle mehrmals ziemlich stark erkältet, tielweise mit Fieber und starken Halsschmerzen - alle negativ.
Und ich mit hohem Fieber, schüttelfrost, vom LKW überrollt - negativ.

nicht alles mit den Symptomen ist Corona

17.04.2021 12:50 • x 1 #23275


Schmand61
aber wenn jemand unsicher ist und Angst hat, wäre ein Test schon empfehlenswert

17.04.2021 12:56 • #23276


Zitat von Violetta:
Das mit dem Übernachten war ein Scherz..die steigenden Zahlen trotz Ausgangssperre sind leider Realität


Im Ausland hatten sie durchaus Erfolg mit Ausgangssperren - vorausgesetzt sie beinhalteten auch Schul - und Kitaschließungen. Die Zahlen steigen aktuell ja auch besonders schnell an, weil jetzt die britische Mutation dominiert - die sechsmal ansteckender ist als die ursprüngliche.

17.04.2021 13:13 • #23277

Sponsor-Mitgliedschaft

Fiora
Gibt es Coronaren Schnupfen?

17.04.2021 13:14 • x 1 #23278


Zitat von Schmand61:
aber wenn jemand unsicher ist und Angst hat, wäre ein Test schon empfehlenswert


Auch wenn er verantwortungsbewusst seinem Umfeld gegenüber sein will, wäre ein Test empfehlenswert.

17.04.2021 13:14 • #23279


Calima
Zitat von Fiora:
Gibt es Coronaren Schnupfen?

Ja, aber selten. Die Liste finde ich ganz gut.

https://www.zaek-berlin.de/dateien/Cont...vid-19.pdf

17.04.2021 13:22 • x 2 #23280



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel