22002

Wieso regt ihr euch auf?

Etwa die Dunkelziffer ist klein und nur 0.011% der Bevölkerung sind infiziert.

Das ist eine Person von ca 9000
Wenn ihr sowieso lokale oder so meidet das ist aktuell wohl ausgeschlossen sich zu infizieren.

Selbst bei einer Dunkelziffer von mal 10 sind es noch immer nur einer von knapp 900

Und bei der Dunkelziffer würde es auch bedeuten das Corona sehr sehr selten zum tot führt.

Wie man es dreht oder wendet. Es sieht positiv aus

23.05.2020 15:21 • x 2 #12301


Angor
Ich finde auch, dass es gut aussieht, bei uns im Kreis gibt es nur noch 19 Infizierte, in unserem Dorf gab es seit Wochen keinen Kranken mehr.

Hier könnt Ihr mal nachschauen, wie es bei Euch im Kreis aussieht.
https://www.t-online.de/nachrichten/pan...frei-.html

23.05.2020 15:28 • x 4 #12302



Angst vor Corona Virus (Covid-19)

x 3


evelinchen
In meinem Kreis (109 000 Einwohner) gibt es noch 6 Infizierte.

23.05.2020 15:39 • x 1 #12303


Grashüpfer
Wie kann man das südliche Bayern ansteuern? Die Legende ist drüber und ich kann die Karte nicht verschieben.

23.05.2020 15:51 • #12304


rero
Zitat von Prodigy:
Das ist eine Person von ca 9000
Wenn ihr sowieso lokale oder so meidet das ist aktuell wohl ausgeschlossen sich zu infizieren.


Ja das mag ja alles Stimmen.
Trotzdem sollte man jetzt nicht fahrlässig oder übermütig werden.

Leider kommt es immer wieder zu Massenversammlungen. Und da muss es nur 1 oder 2 infizierte Personen darunter haben und schon verbreitet sich das Virus Explosionsartig. .....

23.05.2020 15:57 • x 1 #12305


Grashüpfer
@rero seh ich genauso. Man braucht sich nur die Vorfälle in dem Restaurant oder dem Gottesdienst anschauen, von den Fällen bei den Schlachthöfen ganz zu schweigen.

23.05.2020 16:00 • x 2 #12306


Angor
Wie lange sollen wir usn denn noch so einigeln? Der Corona Virus wird uns noch länger begleiten, aber deswegen kann doch nicht alles still stehen.

Wie soll denn alles finanziert werden, von was? Keine Arbeit, kein Einkommen, keine Ausgaben, keine Einnahmen.
Wie soll das weiter laufen?

Wir hatten dieses Jahr schon 346 487 Todesfälle. Klar ist es traurig, wer davon betroffen ist, was ist mit all den anderen Gestorbenen wie den Verkehrstoten, durch andere Krankheitsfälle gestorbenen, Mord und Totschlag, Suizid, Dro. usw.

Rechnet man die Corona Toten ab, bleiben immer noch 338 135 Tote in Deutschland. Wo ist da eine Verhältnismäßigkeit? Durch die Hygienemaßnahmen wird es auch weniger andere ansteckende Erkrankungen und Todesfälle gegeben haben, was man leider nicht nachprüfen kann.

Aber irgendwann muss jetzt mal wieder gut sein. Man kann dann ja immer noch im eigenen Ermessen handeln, ob man sich weiterhin schützen möchte.

23.05.2020 16:14 • x 4 #12307


Flocke1979
Hier in Essen sind Stand gestern 84 infiziert.
Letzte Woche wurden 15 neue Fälle gemeldet.
Einwohner insgesamt knapp 600 000

23.05.2020 16:43 • #12308


Zitat von rero:
Ja das mag ja alles Stimmen. Trotzdem sollte man jetzt nicht fahrlässig oder übermütig werden.Leider kommt es immer wieder zu Massenversammlungen. Und da muss es nur 1 oder 2 infizierte Personen darunter haben und schon verbreitet sich das Virus Explosionsartig. .....


Seit Wochen hält sich kaum jemand an fen Abstand.

Auch die Demos in den letzten Wochen habe zur keiner Explosion der Zahlen geführt.

Genau so wie lokale und fitness Studios. Meist die die Inkubationszeit zwischen 4 bis 8 Tage, die 14 Tage sind eher eine Ausnahme.

Wir würden also schon anstiege sehen wenn sowas solche Virenschleuder wären.

Sowas wie das Lokal oder der Gottedienst sind die berühmten Ausnahme von der regel.

Man könnte nun auch die toten zählen die wegen den Maßnahmen starben (verschobene Ops und co)

Aber darum geht es mir nicht. Wer angst hat und weiter außer wenn es sein muss nicht rausgeht kann sich aktuell kaum infizieren.

Bei meinen Landkreis mit knapp 290k Einwohnern haben wir 13 aktive fälle.

23.05.2020 16:50 • x 1 #12309


Grashüpfer
Hier im Landkreis gibt es momentan 61 Infizierte, bei 340 000 Einwohnern.

23.05.2020 17:01 • #12310


Lottikarotti
Zitat von Grashüpfer:
Die Überlegungen von Bodo Ramelow habe ich auch gelesen.Ich finde es riskant. Es gibt deutschlandweit pro Tag immernoch zwischen 600 und 800 Neuinfektionen, die Zahl der Toten steigt auch jeden Tag an. Ja Thüringen hat geringe Fallzahlen,, das stimmt. Aber zugleich war Jena die erste Stadt, die die Maskenpflicht eingeführt hat und danach keine bzw nur wenige Neuinfektionen mehr hatte. Möchte man das riskieren?Jeder sehnt sich nach Normalität, klar. Aber das Virus ist nicht weniger gefährlich geworden.Übrigens bin ich auch skeptisch, was die Tatsache angeht, dass die Meldepflicht jetzt in der Verantwortung der Landkreise liegt. Ich kann mir gut vorstellen, dass da vielleicht auch mal die einen oder anderen Fälle unter den Teppich gekehrt werden, um nicht erneute Wirtschaftseinbrüche zu haben. Den Kommunen brechen so immens Gewerbe- u. a. Steuern weg, da wäre es sogar menschlich, wenn der eine oder andere Landrat mal ein Auge zudrückt. Ich glaube, dass die Zahlen in Wahrheit höher sein könnten. Manche Landkreise geben auch nicht mehr jeden Tag öffentlich die Zahlen heraus. Vielleicht auch aus Überlastung, mag ja auch sein.

Ein Schelm der Böses dabei denkt wenn ein Landkreis doppelt so viel testet wie ein anderer Landkreis!
In Thüringen gab es letzte Woche noch 2 Kreise die echt viele Neuinfektionen hatten.
Öffnen okay aber alle Maßnahmen wegfallen lassen, finde ich mehr als Riskant! Abstand und Mundschutz tut doch Niemand weh !

23.05.2020 18:54 • x 2 #12311


Zitat von Lottikarotti:
Abstand und Mundschutz tut doch Niemand weh !

beim abstand stimme ich dir zu. der Mundschutz ist aber nicht ohne. Mir tun die vielen menschen leid, die das teil von früh bis abends tragen müssen. meine tochter zum bsp. zählt auch dazu - einzelhandel - und sie hat durch die maske ziemliche kreislaufprobleme und da helfen auch die pausen nicht viel.

23.05.2020 19:08 • x 2 #12312


Grashüpfer
Zitat von Lottikarotti:
Ein Schelm der Böses dabei denkt wenn ein Landkreis doppelt so viel testet wie ein anderer Landkreis!In Thüringen gab es letzte Woche noch 2 Kreise die echt viele Neuinfektionen hatten. Öffnen okay aber alle Maßnahmen wegfallen lassen, finde ich mehr als Riskant! Abstand und Mundschutz tut doch Niemand weh !


@Lottikarotti stimmt, die zwei positiven Landkreise hatte ich schon vergessen, aber du hast recht!

23.05.2020 19:51 • #12313


Grashüpfer
Mittlerweile stellt sich aber mehr und mehr heraus, dass das Infektionsrisiko besonders in Aerosolen steckt. Das Virus wird also beim Ausatmen in die Luft geblasen. Im Freien ist das wohl nicht schlimm, das Virus wird schnell inaktiv, aber in geschlossenen Räumen hält es sich in der Luft. Das passt zu dem, was du ggeschrieben hast, @Icefalki . Um sich wichtiger beibt es doch gerade, in geschlossenen Räumen wie Läden etc. den Mundnasenschutz beizubehalten.

Das könnte also bedeuten, dass wir den Sommer vielleicht ganz gut überstehen, und die Zahlen weiter zurückgehen. Wenn bis Herbst kein Medikament gefunden wird (nicht Impfstoff), wer garantiert uns dann, dass es im Herbst nicht wieder richtig zuschlägt, wenn man wieder viel drin ist, und auch noch Erkältung etc. dazu kommen?
Ich habe neulich einen Artikel gelesen, in dem sich einer der führenden Virologen sehr hoffnungsvoll gezeigt hat, dass die Chancen nicht so schlecht stehen, dass ein Medikament oder eine Therapiekombi entwickelt werden kann, das jedenfalls die ganz schlimmen Verläufe mildern kann. Das wäre so wunderbar, und dann wären doch schon 80% gewonnen! Hoffen wir dass er recht hat.

@NIEaufgeben Weiß man eigentlich wann genau das Virus in China zum ersten Mal aufgetreten ist? Was du von deiner Familie schreibst, klingt nicht schön. Aber war es so früh schon in China ausgebrochen? Ich dachte, das wäre später gewesen... ?

23.05.2020 20:02 • x 1 #12314


kritisches_Auge
Eben wurde in der Tagesschau von vielen neuen Corona- Fällen nach dem Besuch eines Restaurants und einer Baptisten-Gemeinde berichtet.
Ich halte ja Restauramts für hochgefährlich.

23.05.2020 20:19 • #12315


Angor
@Grashüpfer Ende Dezember19 wurde der erste Corona Fall in China bestätigt.
Am 28 1. gab es den ersten bestätigten Corona Fall von einem Mann in Bayern. Er hatte sich bei einer Chinesin angesteckt in einem Meeting in der Fa Webasto.

23.05.2020 20:19 • #12316


Grashüpfer
Danke @Angor , ja, so hatte ich es auch in Erinnerung, Ende Dezember.

@kritisches_auge Seh ich auch so. Im Nachbarhaus ist eine Pizzeria. Vorgestern saßen da abends viele, ziemlich eng beieinander, mir ist ganz anders geworden.

23.05.2020 20:31 • #12317


kritisches_Auge
Ja, so sehe ich das.
Weiß jemand, ob bei Gottesdiensten gesungen werden darf?

23.05.2020 20:37 • #12318


Grashüpfer
Soweit ich weiß, darf die Gemeinde gar nicht singen. Wenn überhaupt Gesang, dann nur wenige Leute, z.B. Mitglieder des Chors (wenige!) und nur in großem Abstand voneinander, oder sogar nur der Pfarrer allein bei der Liturgie. Aber ich weiß nicht, ob es überall so geregelt ist, oder ob manche Bundesländer sogar gar keinen Gesang erlauben.

23.05.2020 20:42 • #12319


Abendschein
Seitdem ich die Maske trage auf der Arbeit, räuspere ich mich mehr und habe mehr Schleim im
Hals. Nicht gut.

23.05.2020 23:24 • x 1 #12320



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel