1

nervous

3
2
Ich leide seit Jahren am Tietze Syndrom, eine Enzündung der Rippenknorpel am Übergang vom Brustbein zur Rippe mit teilweise starken Schmerzen. Die Rippenansätze erscheinen aufgetrieben und hibbelig. Ich habe über die Jahre gelernt, damit zu leben und habe nur in Schüben Probleme.
Jetzt habe ich aber vor kurzem im Liegen an meiner Rippe unter der linken Brust einen Knubbel ertasten, der sich verschieben lässt, aber mich trotzdem sehr stark verunsichert. Unten hatte ich das noch nie, sondern nur bei den oberen Rippen, deshalb habe ich furchtbare Angst bekommen wegen Krebs.
Mein Vater ist an Krebs gestorben und ich bin eh seit Jahren sehr hypochondrisch, da ich selber schon mal Verdacht auf Hautkrebs hatte.
Ich gehe auch desöfteren zum Arzt und der nimmt mich auch schon nicht mehr so ernst.
Meine Heilpraktikerin, die auch immer meinen Rücken behandelt, hat Ultraschall gemacht und gemeint, es wäre nichts Schlimmes und könnte das Tietze Syndrom sein, das ich ja seit Jahren habe. Aber unten ist mir das noch nie wirklich aufgefallen. Ich vertraue ihr ja schon, aber die Ängste bleiben.
Habe auch eine Skoliose und mein Brustkorb ist eh schief.
Dazu kommt noch, dass ich die ganze Zeit an dem Knubbel rumdrücke vor lauter Angst :-/

17.09.2019 10:15 • 17.09.2019 #1


3 Antworten ↓


Lara1204

Lara1204


1408
2
1061
Könnte aber auch so eine Fettgeschwulst sein. Komm gerade nicht auf den Namen. Diese Dinger sind nichts schlimmes. Haben sehr viele. Und wenn du was an dir bemerkst was vorher nicht da war, dann gehe damit ruhig zum Arzt.

17.09.2019 11:16 • #2


NIEaufgeben

NIEaufgeben


6564
10
6370
Kann ein lipom sein,habe auch eines.....das ist nicht gefährlich....mach dir mal keine sorgen ich denke nicht das du was schlimmes hast....

17.09.2019 11:19 • #3


Lara1204

Lara1204


1408
2
1061
Zitat von NIEaufgeben:
Kann ein lipom sein,habe auch eines.....das ist nicht gefährlich....mach dir mal keine sorgen ich denke nicht das du was schlimmes hast....

Stimmt, das meinte ich auch. Hab ich aufm Kopf. Wird mir im Oktober entfernt.

17.09.2019 11:21 • x 1 #4



Dr. Matthias Nagel