Pfeil rechts
13

G
@AnnaS1984
also die Taubheitsgefühle waren hauptsächlich in den Zehen, bemerkte es, weil ich mich beim Schneiden der Zehennägel verletzt hatte, aber keinen Schmerz spürte. Also jedes Gefühl und Schmerzempfinden war ausgeschaltet.
Ich kann Deine Sorge gut verstehen, dass Du an einer schlimmen Krankheit leidest. War bei mir auch so. Aber gleiche oder ähnliche Symptome können bei unterschiedlichen Patienten völlig andere Ursachen haben. Du bist als Laie einfach nicht in der Lage, mutmaßlich Dir selbst eine Diagnose zu stellen. Und wie schnell macht man sich dann mit dieser Furcht auch noch zusätzlich und hauptsächlich verrückt! Verstehst Du was ich meine: nicht jeder der Kopfschmerzen hat, hat auch gleich einen Hirntumor. Ich denke für Dich ist erst mal wichtig, dass da überhaupt eine Diagnose gestellt wird. Und manchmal läuft das eben auch im Ausschlußverfahren. Ich war auch total erleichtert, weil ich bei mir Rheuma vermutete, die Symptome passten auch wunderbar... aber es war nicht so. Kein Parameter stimmte überein.

20.05.2016 22:12 • #41


F
Zitat von AnnaS1984:
Hallo Fluffy,

Hast Du das mit den eingeschlafenen Fingern mal untersuchen lassen (gibt ja zB das Ulnarissyndrom)? Sind es bei Dir auch die beiden kleinen?


Manchmal ertappe ich mich, wie ich auf der Seite liege und meinen Kopf mit der Hand stütze. Und dabei ist die Hand wie in der stabilen Seitenlage irgendwie eingeknickt.

Das wiederum erklärt aber nicht, warum ich das manchmal in beiden Händen gleichzeitig habe, wo ich die eine Hand nur auf die andere gerade aufgelegt habe. Ebenso habe ich das auch beidseitig wenn ich auf dem Rücken liege. Das kann also nur m Nacken liegen.

Am Tage habe ich das sehr, sehr selten. Eigentlich habe ich das nur nachts, wenn ich genauer drüber nachdenke.

20.05.2016 23:55 • #42


A


Taubheit, Kribbeln, Zuckungen, Nackenschmerzen-MS? HWS?

x 3


memyselfandangst
@Gnomenreigen
Vielen Dank für Deine Antwort. Deine Symptomatik kenne ich sehr gut. Ich bin ziemlich sicher dass es bei mir an Bewegungsmangel und Bürojob (über 8h täglich vorm Computer liegt...Hast Du Dich versucht auf Borreliose zu testen? Ich wurde vor ca 6 Jahren von irgendwas gebissen, hatte diesen Ausschlag auf dem linken Oberschenkel. Komischerweise haben meine Probleme mit Muskelschmerzen genau da begonnen Ich werde definitiv diese Richtung nachforschen wenn ich Orthopäden und Neurologen 'durch' habe. Hilft nichts :/ Ich finde es zum k... vor allem wenn ich in der Nacht aufwache (diese Woche schon 3 Mal) und meine Beinmuskeln schmerzen und mein Nacken und LWS 'brennt'. Keine Ahnung was das für ein S... ist aber ich hoffe es geht ja wieder ganz bald weg.

Habe mir natürlich versprochen dass sobald mir es wieder gut geht, beginne ich Sport regelmäßig zu treiben. Ich verzichte auch immer mehr auf Fleisch und alles was fast nur aus Zucken besteht aber da habe ich noch langen Weg zu gehen. Es kann doch nicht sein dass ich mit 28 Jahren solche Probleme habe...Auch Stressabbau ist so ne Sache. Wie macht ihr das? Ich bade zur Zeit auf Grund meiner Rückenprobleme recht häufig und es hilft, aber ich merke dass die Verspannung am ganzen Körper sehr stark mich immer noch im Griff hat

21.05.2016 09:59 • #43


memyselfandangst
Zitat von Fluffy:
Arbeite derzeit im Callcenter. Stress und ständiges sitzen ist vorprogrammiert. Habe zum Glück das WE frei.

Leider gab es noch kein MRT, weil die zwei Orthopäden bei denen ich war nicht wirklich untersucht haben. Waren wohl zu faul ein MRT aufzuschreiben.


Gehe nochmal zu den und stelle Deine Symptome noch eine Nummer krasser vor. Es ist unser gutes Recht zu wissen, was los ist! Und bevor keine ausreichende Diagnostik gemacht wurde, und die Ärzte schon eine Diagnose stellen, ist das für mich kein Arzt dem Dein wohlbefinden wirklich am Herzen liegt. Ich habe leider schon auch mehrmals die Erfahrung gemacht, dass die Ärzte alles viel zu schnell auf die Psyche schieben. Sobald ich erwähne, dass ich unter PA leide ist es so gut wie 'vorbei'. Keinen Arzt außer wenigen (bei den ich auch dann loyal bleibe) hat es interessiert, dass meine PA komischerweise erst nach einem krassen 'fraglich epileptischen Anfall' begonnen haben. Zufall? Vielleicht, aber zuerst will ich erst genommen werden. Wer kann mir schon ohne Diagnostik Sicherheit geben, dass alles in Ordnung sei?

Also - lass Dich nicht so einfach abservieren!

21.05.2016 10:06 • x 1 #44


F
Irgendwann hat man aber auch keine Lust und vor allem Zeit wieder einen neuen Termin zu machen, in der Hoffnung, dass der nächste Arzt ein paar Synapsen mehr besitzt.

Diese Psychosomatik Geschichte kenne ich auch. Sobald kein klarer Befund vorliegt, schreiben sie psychosomatisch auf dem Überweisungsschein und der nächste Arzt legt sich die Hände in den Schoß.

Werde wohl nur an ein MRT über meine Hausärztin ran kommen.

21.05.2016 12:23 • #45


E
@memyselfandangst

Letzte Woche war ich beim erneuten Blut abnehmen wegen dem Borrelienwert - der von vor ein paar Wochen war ja ein wenig auffällig gewesen. Die Sprechstundenhilfe meinte vorhin, die Ergebnisse seien da, sie müsste aber erst noch mit dem Arzt sprechen. Ich würde an Deiner Stelle mal an der Borreliose dran bleiben. http://www.dr-hopf-seidel.de/borreliose-symptome.html - das klingt ganz nach uns...

23.05.2016 10:45 • #46


Emmica
Ich schalte mich auch mal ein

Borreliose halte ich für ziemlich unwahrscheinlich, denn bis zur Neuroborreliose verläuft diese zuvor in typischen Stadien.
Zuerst ein Zeckenstich mit Wanderröte (die kann auch ausbleiben, ist aber meiner Erfahrung nach häufiger da), dann ein disseminiertes Stadium, das man schon deutlich merkt (nachts teilweise heftigste Schmerzen) und dann erst die chronische Neuroborreliose.

Der Suchtest im Serum ist häufig falsch positiv.

Ich habe/hatte die gleichen Symptome wie ihr: Zucken, Kribbeln, Schwindel usw.
Habe unauffällige MRTs, eine unauffällige Lumbalpunktion und bin bei allen anderen neurologischen Tests auch im Rahmen.
Habe allerdings ein diagnostiziertes HWS-Syndrom und das halte ich bei euch ebenfalls für wahrscheinlich(er als MS oder Borreliose).

23.05.2016 12:17 • #47


memyselfandangst
Hallo Emmica,

vielen Dank für Deine Antwort. Ja, das stimmt ich hatte keine 'typischen' Stadien wenn es bei mir irgendwas mit Borreliose zu tun haben könnte. Glaube auch eher an HWS Syndrom, Probleme mit LWS (auf Grund mangelnder Bewegung und Büro-Tätigkeit). Allerdings brennen/stechen meine Handgelenke öfters auch dazu wa smich natürlich wieder auf die Gedankenbahn 'Borreliose' fährt. Seit einer Woche immer wieder wache ich in der Nacht auf und mein Nacken oder Beine (Oberschenkel) - oder beides, brennen bzw. schmerzen. Das macht mich natürlich verrückt und panisch. Ich habe allerdings ziemlich starke Probleme mit dem Kiefer. Habe gelesen dass es sogar davon kommen könnte. Ich werde auf jeden Fall berichten zu meinem Fall - vielleicht hilft das ja den anderen

LG Alex

23.05.2016 12:36 • #48


E
Meine Hände und Beine tun die letzten Tage auch gut weh. Besonders die Hände, das ist ein richtiger Gelenksschmerz überall, aber vielleicht auch kein Wunder derzeit bei den tauben Fingerchens.

Also, mein Neurologe himself hat soeben angerufen, keine Borreliose, das letztens sei eine Kreuzreaktion gewesen und diesmal war alles negativ. Er besteht dennoch demnächst auf ein Kopf-MRT zur Abklärung MS ja/nein

23.05.2016 12:51 • #49


Emmica
Dann lass dir einen MRT-Termin geben und wenn es MS sein sollte, was ich nicht glaube, dann ist es eben so.
Finde deine Symptome total unspezifisch. Bei MS springt das Kribbeln nicht mal einfach so von einer auf die andere Seite.

Schwindel besteht sogar bei MS-Patienten übrigens meistens nicht aufgrund der MS sondern aufgrund anderer Ursachen (Verspannungen, Anämie,...).

23.05.2016 13:16 • #50


E
Schwindlig/benommen ist mir nicht, solche Symptome habe ich nicht. Das Kribbeln in den Füßen ist weg, kann sein, dass das von einer Anspannung kam.

Die Taubheitsgefühle sind immer noch da, das ist ja eh mein schlimmstes Problem neben den krassen Nackenschmerzen. Aber ich mache mich jetzt nicht mehr verrückt, das wird schon alles gut werden. Ich berichte, wenn ihr wollt.

Und vielen Dank für eure Gedankenanstöße.

23.05.2016 13:21 • #51


memyselfandangst
Ja, bitte unbedingt berichten

23.05.2016 13:27 • #52


E
Guten Morgen euch allen,

ich war gerade bei meinem Orthopäden, das HWS-MRT auswerten.

Als ich im Wartezimmer saß und mich irgendwann mal aufrichtete vom Stuhl, merkte ich, dass meine komplette linke Rückenseite eingeschlafen war - null Gefühl. Sie ist aber dann mit viel Kribbeln wieder aufgewacht und jetzt hab ich dieses leichte weniger fühlen am Rücken noch mehr als zuvor. Es war auch genau die gleiche Stelle, an der ich sonst schon Gefühlsprobleme habe.

Der Arzt ist froh, dass es kein Bandscheibenvorfall bei mir ist, hat mir jetzt Krankengymnastik verschrieben. Zu der Sache mit dem eingeschlafenen Rücken meinte er, dass das von der HWS käme, wobei ich daran nicht so recht glaube. Ich vermute einen irritierten Nerv im BH-Bereich oder leicht oberhalb, denn da hatte ich mich angelehnt mit dem Rücken. Es ist echt zum Mäusemelken seit zwei Monaten, wie so ein Detektiv versuche ich, herauszubekommen, was los ist mit meinem Körper.

24.05.2016 09:34 • #53


G
...ich kann nur noch mal sagen, dass bei mir die Taubheitsgefühle und das lästige Kribbeln in den Extremitäten nach hochdosierter Gabe (Injektionen und Tropfen) innerhalb von vier Wo verschunden waren. Ich habe mich gewundert, denn der gesamte Vitamin- und Mineralstatus wurde mehrfach getestet, und war lt. Fachärzten absolut ok. Der Osteopath stellte aber einen extremen Mangel (B12, Folsäure, Zink, Mangan, D3) fest (?). Ich wußte also, dass sein Ergebnis dem der Ärzte widerspricht. Und was soll ich sagen: Taubheit, Kribbeln, Einschlafen von Händen und Füßen sind jetzt verschwunden. Gelenkschmerzen deutlich gebessert! Googl mal nach der Symptomatik bei starkem B12 Mangel. Und gleiche das mit Deinen Beschwerden ab. Ich würde aber auf keinen Fall auf irgendeinen Verdacht hin was einnehmen! das kann nach hinten losgehen. Zudem ist ein Osteopath auch in der Lage, Verspannungen oder Fehlstellungen innerhalb des Skeletts aufzuspüren. Nicht wenige Patienten mit Problemen an der Wirbelsäule sind da in Behandlung.

26.05.2016 09:46 • #54


T
Hallo zusammen, ich war die Threaderstellerin. Hatte mich aber zwischenzeitlich gelöscht gehabt, weil ich irgendwie abschließen wollte mit dem ganzen. Ist mir aber nicht gelungen. Ich bin jetzt zwischenzeitlich verbeamtet, die Amtsärztin hat sich nicht sonderlich für meine ganzen Probleme interessiert.

Mir geht es immer noch genauso wie vorher. Die Physiotherapie, die ich bekomme, sollte viel öfter sein. Und wie geht es euch?

13.07.2016 17:14 • #55


T
Seid ihr noch da?
Bei mir hat sich nicht sehr viel getan. Hab nur ziemlich Haarausfall und die fliegenden Mücken vor den Augen werden immer mehr.... Hat erst vor kurzem angefangen.
In 2 Wochen gehe ich mal zum Augenarzt und dann mal weitersehen. Die Taubheitsgefühle haben sich nicht geändert. Übrigens hab ich seit einem Jahr einen Ausschlag auf dem Bauch, kommt und geht, ob das mit dem ganzen was zu tun hat? Der Hautarzt nannte Neurodermitis, könnte aber auch sowas wie Parapsoriasis oder Mycosis fungoides sein.....

Ich hab keine Kraft mehr. Ich könnte nur heulen. Wem geht es ähnlich bzw. weiß jemand, was das alles sein könnte? Ich vermute fast wirklich Borreliose

26.08.2016 05:53 • #56


T
Heute hab ich das Kopf-MRT. Hab schon echt Angst.

21.09.2016 06:03 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

K
Hallo @TraurigesEtwas
Wie verlief dein MRT, hast du schon Ergebnisse?
Ich liege momentan stationär, da mein rechtes bein seit mehreren Monaten vor sich hin kribbelt. Mir wurde schon nervenwasser entnommen, etliche Blutabnahme, Urin, blutzucker, Nervenleitfähigkeit, Sehnervtest. Bisher habe ich keine Ergebnisse und liege hier vor mich hin und heule.

21.09.2016 11:41 • #58


T
Ich kann mit Dir mitfühlen. Ist bei Dir denn schon ein MRT gemacht worden?

Hast Du noch andere Symptome? Ich hab noch ein paar wenige Stunden

Ich tröste Dich mal...

21.09.2016 11:57 • #59


K
Zitat von TraurigesEtwas:
Ich kann mit Dir mitfühlen. Ist bei Dir denn schon ein MRT gemacht worden?

Hast Du noch andere Symptome? Ich hab noch ein paar wenige Stunden

Ich tröste Dich mal...


Jetzt war vorhin ein Arzt da. Das MRT sollte schon lang gemacht werden. Bisher aber nicht geschehen. Da wird ein HWS und BWS mrt gemacht und Schädel. Nervenwasser ist noch kein ergebnis da. Sehnervtest war i.O. Nervenleitfähigkeit war diesmal nicht aussagekräftig weil ich sehr verkrampft war und geheult habe.
Bei meiner Neurologin war der Test gut, weil ich da noch nicht wusste was er bedeutet. so schlimm es klingt. Die Ärzte reden drumherum mit Fachgargon. D.h ich kann da keine positiven Eindruck daraus ziehen.
Ich habe mich auch nicht getraut zu fragen, was mir MS ist. Wieder ein endloser Tag der beginnt.
Bitte halte mich auf dem Laufenden, wie es bei dir aussieht.

21.09.2016 12:08 • #60


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel