Pfeil rechts
2

Hey,

ich bin aktuell grad in einer etwas heiklen Situation. Nach einigen durchgängigen Dingen, die alle ausgeschlossen wurden (Zahnschmerzen, Augenschmerzen etc.) hänge ich nun stark in der Sorge einen Schlaganfall zu bekommen.

Ich mit meinen 29 Jahren, der weder trinkt noch raucht, mache mir Sorgen darum dass etwas im Kopf nicht stimmt. Drohendes Aneurysma, Schlaganfall, Hirntumor. was im Gehirn nicht stimmt ist ja nie gut. Hintergrund: Ich habe seit einer Woche Kopfschmerzen. Immer mal wieder. Den halben Tag ja, den halben Tag nein. Den anderen Tag nur 1-2 Stunden, den anderen Tag fast durchgängig.
Sonntag z.B. war fast den ganzen Tag Ruhe, nachmittags kam wieder ein bisschen was und plötzlich hatte ich das Gefühl auf dem rechten Ohr schlechter zu hören. Bekam ein Kribbeln in der rechten Hand. Panik: Schlaganfall. Mein Blutdruck ging nach oben, immer mal wieder für Sekunden Übelkeit und Todesangst. Aber alles andere war voll okay, keine Lähmung und nix. Grade noch beruhigt und nicht ins KH gefahren. Gestern war ich deswegen beim Arzt, die gute Dame sagte ich brauche mir keine Sorgen machen da Schlaganfälle und Hirnaneurysmen in aller Regel sehr spontan auftreten und sich nicht so langfristig ankündigen bzw. die Schmerzen dauerhaft und sehr stark wären.

Jetzt habe ich es immer noch, dass gelegentlich die Hand kurzzeitig taub wird bzw. kribbeln, oder mal die Zungenspitze. Ich fühle mich zwischendurch groggy, aber nicht schwindelig. Nur so etwas. neben der Spur. Nicht so ganz 100% wie sonst. Dennoch bleibt die Angst und ruiniert mir aktuell die Tage.

Die Frage ist, kennt jemand von Euch das auch? Dass diese Symptome (Kribbeln, Taubheit etc) auftreten in dieser Angstphase? Es ist ja schon sehr dubios dass diese Symptome auftreten und dann auch noch 90% alles rechts, was ja schwer auf einen Schlaganfall hindeuten würde. Ich bin da sehr skeptisch auch wenn ich partout nicht überrascht wäre wenn sich rausstellt dass es sich nur wieder ins übliche Psychische Bild einfügen würde.

10.09.2019 17:00 • 12.09.2019 #1


7 Antworten ↓


Soulfighter
Hi Azelas
Klingt bei dir ganz nach Panikattacken

10.09.2019 17:30 • x 1 #2



Kribbeln und Taubheit - Schlaganfall Symptome?

x 3


Die habe ich auch, und ich weiß dass mein Körper sehr präzise darin ist mir Beschwerden einzubläuen die sehr zielgerichtet sind.. Aber ich kann für mich nicht so ganz ausschließen, dass es doch irgendwo körperlich sein könnte. :-/

Grade so dieses Kribbeln und Taubsein macht mich wirklich kirre.

10.09.2019 17:52 • #3


Soulfighter
Bist du denn Mal komplett durchgecheckt worden?

10.09.2019 18:09 • #4


Mindhead
In einer Angsphase sind das ganz "normale" Angstsymptome.
Anders, wenn nicht in der Angstphase, habe ich sowas häufig nur auf der linken Seite meines Körpers und der Grund ist ganz einfach: Blockaden und Verspannungen. So ist es bei mir.

10.09.2019 18:14 • x 1 #5


Ich hatte vor einigen Wochen einen Gesundheitscheck. Blut, Urin-Abnahme, EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Bauch- und Oberkörperultraschall etc.

Leider hilft das nur in diesen Belangen, nicht aber bei Sachen im Kopf. :-/ Generell habe ich aber schon wirklich sehr sehr viele Untersuchungen hinter mir, da die Psychosomatik ja quasi eh mein Leben bestimmt und ich in den letzten Monaten immer etwas hatte, jeden Tag manchmal auch verschiedene Dinge, die sich im Stundentakt abgewechselt haben.. Während ich das schreibe ist mir auch klar, dass höchstwahrscheinlich nix ist, weil ein Lottogewinn wahrscheinlicher ist, als dass ein 29-Jähriger Nichtraucher der auch maximal 1-2x im Jahr Alk. trinkt sowas kriegt, aber nachher kommt wieder der Punkt wo es mich wieder überrollt.

10.09.2019 18:17 • #6


Ich habe auch jahrelang Kribbeln und das Gefühl von Taubheit gehabt..
Dachte immer Verspannung oder Psyche...
Jetzt hat sich rausgestellt ne seltene neurologische Erkrankung. Man sollte immer alles abklären lassen bevor man was auf Psyche schiebt

12.09.2019 07:01 • #7


Ja das ist klar. ich lass mich auch gründlich durchchecken, nur die Angst bis zu den Terminen nicht mehr durchzuhalten ist halt immer da. Dass mich was akutes dahinrafft.

12.09.2019 09:03 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel