Pfeil rechts

war heut beim neurologen wegen der ms angst er meinte das da nichts ist weil die untersuchungen alle gut waren macht mir nur noch sorgen mit der taubheit in der rechten körperhälfte und dem schwindel kann mir da vllt jemand helfen??

lg naddel

05.05.2009 21:50 • 11.05.2009 #1


5 Antworten ↓


hallo,hast du ms oder die angst es zu haben?war heut auch beim neuro wegen komischen gefühlen in den armen,auch nix gefunden.er meinte das sei psychisch.angst is echt immer wieder mist aber ich versuche mich auf gewisse dinge nicht mehr zu sehr zu konzentrieren weil is ja auch kein wunder,wenn man sich ständig auf etwas fixiert wirds nur noch schlimmer.mit dem schwindel das kenne ich auch.versuch deine aufmerksamkeit mal auf etwas anderes zu lenken.ich weiss ist leicht gesagt aber wenn du erstmal schaffst,wirst du merken wie schnell die syptomatiken in den hintergrund treten.alles gute

06.05.2009 13:21 • #2



TAUB

x 3


Hallo!

Du sprichst mir gerade aus der Seele! Seit einiger Zeit habe ich in der linken Körperhälfte so ein "komisches" Gefühl. Es ist manchmal, als ob ich mich links nicht so schnell bewegen kann wie rechts und sol. Ich hab natürlich in Netz gesurft und bin auf MS gestoßen. Passt alles herrlich zusammen. Dann ist auch noch mein linkes Auge so komisch. Denk manchmal, ich seh wie durch Milchglas. Auf der einen Seite habe ich mir quasi selbst schon die Diagnose MS gestellt. Auf der anderen Seite habe ich Angst, mir das alles nur einzubilden. Deswegen trau ich mich auch kaum zum Arzt. Hab Angst, der denkt ich wär verrückt! Wie hast Du das Deinem Arzt gesagt? Welche Untersuchungen wurden bei Dir deshalb gemacht?

Liebe Grüße und Kopf hoch (ich versuchs auch...)

June22

06.05.2009 21:33 • #3


hallo,also ich habe dem arzt nicht gesagt das ich kurz mal an ms gedacht habe,hab ihm direkt gesagt das ich unter panikattacken leide und ängaste habe wegen nem gehirntumor oder schlaganfall.darauf hin habe ich ihm meine symptome geschildert und hat mir auch gleich den wind aus den segeln genommen und machte nen nervenleitgeschwindigkeitstest an beiden armen.tia,alles in ordnung,er meinte is halt von der psyche und ich bin neurologisch organisch gesund.und das wirst du sicher auch sein.nur mut:geh zum arzt und schildere ihm deine ängste.ich bin mir sicher er wird dich verstehen.mein arzt is auch gleich psychiater:)bis bald und alles gute

achso mein linkes auge spinnt auch,seh auch oft verschwommen.hast du probleme sprich,kurz oder weitsichtigkeit?ich bin stark kurzsichtig und habe festgestellt das meine sehstärke aufm linken auge sich verringert hat,demzufolge die beschwerden da meine kontaktlinsen noch immer die alte stärke haben.

10.05.2009 19:50 • #4


Hallo!

Von meinen Augen her ist/war zumindest im Februar alles in Ordnung. Da musste ich mit meinem großen Sohn zum Augenarzt. Dachte, da fällts nicht so auf, meldest dich gleich mit an. Hab von meinen Bedenken nix gesagt. Nur, dass ich halt mal kontrollieren möchte, weil ich früher ne Brille hatte. Die meinte, es wär alles ok. Ne leichte -ich weiß nicht mehr genau- Weit- o. Kurzsichtigkeit hätte ich. Ich weiß aber noch nicht mal auf welchem Auge. Sie meinte das wäre so gering, wenn ich tatsächlich mal Probleme hätte, könnte man immer noch was machen...

11.05.2009 13:54 • #5


na ja vielleicht hat sich die sehschwäche sehr verändert.bei mir ging das auch ganz schön schnell.Anedererseits könnte das auch schon psychisch sein.glaub man kann sich echt viel viel einbilden oder sich auf etwas fixieren.

11.05.2009 16:18 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier