Pfeil rechts
2

Paniker1990w
Huhu Ihr Lieben,

Mein Kopf spinnt mal wieder rum. Mein Frauenarzt hat Montag mehrere Zysten in Gebährmutter und Eierstock bei mir gefunden, er hat gesagt, dass sie recht klein sind, bis auf eine und es kein Grund zur Sorge ist, ich solle in 3 Monaten zur Kontrolle kommen. Seit der Diagnose leide ich vermehrt an Unterleibschmerzen. Ich hatte auch schon früher oft Krämpfe, aber jetzt habe ich natürlich doppelte Angst und denke die ganze Zeit an eine Stieldrehung. Der Arzt hat mich über Komplikationen nicht aufgeklärt, meinte aber, dass keine Blutgefäße durch die Zysten laufen und die mit Wasser gefüllt sein.
Jetzt habe ich seit einer Stunde stärkere Unterleibschmerzen. Meine Angst nimmt zu und ich denke gar nicht mehr rational.
Parallel habe ich aber auch Eisprung und zu dem gehört ja auch ein Mittelschmerz.

Hat jemand Erfahrung mit Stieldrehungen? Ab wann sollte ich ins Krankenhaus fahren? Ich will nicht wieder falschen Alarm geben, da ich ein ziemlicher Hypochonder bin.

19.10.2016 21:55 • 10.09.2023 x 1 #1


4 Antworten ↓


Paniker1990w
Und kommt es bei einer Stieldrehung auf die Größe an? Hatte es so verstanden, dass die Zysten ca 4cm groß sind.

Ich habe einfach Panik vor inneren Blutungen.

Klar der Zufall, dass es grade jetzt passiert, wo es mir seit Montag im Kopf rum spukt ist verdammt gering.

So Ängste kommen bei meist vor dem schlafengehen

19.10.2016 22:04 • #2


A


Stieldrehung, Erfahrung mit Zysten im Eierstock?

x 3


jenny145
Hallo hab Grad deinen Beitrag gelesen und mache das gleiche durch hatte starke Schmerzen vor wheinachten und bin freitags abends noch ins kh die haben eine zyste von 3 cm festgestellt ich hab auch dauerblutung soll zur Kontrolle zu fa aber ich mach mich verrückt wie ist das bei dir weiter gegangen lg

28.12.2016 21:38 • #3


Paniker1990w
Hey Jenny,

Sorry, dass ich dir erst so spät anwortet.

Also erstmal vorne weg, wie du sicher merkst, habe ich es überlebt Auch wenn ich mir da anfangs gar nicht so sicher war, weil meine Panik mir die schlimmsten Szenarien vorgespielt hat.

Meine Zysten sind zwischen 2,5 - 4 cm groß und damit noch recht klein. Es gibt unterschiede bei Zysten. Es gibt welche, die sind mit Blut gefüllt und anderen in denen nur Zellwasser ist. In meinen ist kein Blut drin, aber selbst wenn, wäre das auch nichts schlimmes. Im nachhinein habe ich festgestellt, bzw der Arzt mir erklärt, dass ich schon ganz oft welche hatte und die immer mal wieder platzen und sich neue bilden. Da ist auch absolut nichts schlimmes dran. Es sollte halt nur vom FA regelmäßig konrolliert werden, damit er frühzeitig feststellen kann, wenn sie zu groß werden oder eine Zellveränderung vorliegt.
Ich soll alle 3 Monate fürs erste zur Kontrolle. Der nächste Termin ist Mitte Januar. Manchmal habe ich Unterleibschmerzen, das kann viele Gründe haben. Zum Beispiel, dass eine Zyste geplatzt ist, dann kann die Flüssigkeite im Bauchraum rum schwappen und diese muss erst abgebaut werden, das verursacht Krämpfe.
Solange du kein hohes Fieber bekommst, vernichtende Schmerzen hast, dich übergibst oder die Besinnung verlierst, muss du dir absolut keine Gedanken machen. Mach dir einen Termin beim Frauenarzt, sprich deine Ängste an und er wird dir bestimmt mit regelmäßigen Kontrollterminen entgegen kommen und vor allem es vernünftig erklären können. Es gibt wohl auch eine Pille die Zysten vorbeugen können soll.

Tu dir selber den Gefallen und nutzte Google nicht. Da schreibt natürlich kaum jemand einen Erfahrungsbericht, bei dem Zysten keine Probleme machen, da schreiben Leute die Komplikationen haben.

Ich hatte als Jungendlichen schonmal Zysten, bin dann aber ewig nicht zur Kontrolle gegangen und habe es absolut vergessen. Hätte ich im Oktober der Krebsvorsorge nicht zugestimmt, wäre es mir niemals aufgefallen.

Hast du den noch Schmerzen? Haben sie einen Vaginalen Ultraschall gemacht? Hast du dir schon einen Termin bei FA gemacht?

Mach dich nicht verrückt, du kannst mir auch gerne Privat scheiben. Ich kenne das Gefühl leider nur zu gut, wenn man die Diagnose bekommt und man sich aufgrund von Artikeln aus dem Internet verrückt macht.

29.12.2016 12:56 • x 1 #4


L
@paniker1990w Hallo ich weiß dein Beitrag ist schon etwas länger her, aber ich habe genau das selbe Problem. Vielleicht können wir ja mal privat schreiben

10.09.2023 22:52 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel