Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,
hab dieses Forum länger nicht besucht, weil es mir die letzte Zeit ganz gut ging. Die Angst hat wohl mal ne Weile Pause gemacht oder das Opipramol zeigt langsam seine Wirkung, keine Ahnung.
Jedenfalls muss ich heute mal wieder Dampf ablassen.
Mir ist seit 4 Tagen ständig schwindlig- nicht nur früh aufgrund des niedrigen Blutdrucks sondern den ganzen Tag, sogar Abends im Bett. Ich schwanke nur noch durch die Gegend und habe echt Probleme mit dem Gleichgewicht.
Natürlich wie es viele hier machen habe ich gegoogelt- von Erklärungen der verschiedenen Schwindelarten bis hin zu Schlaganfall, Thrombosen, Lungenerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen hat mir Google wieder alles erklärt. Nun bin ich wieder sehr verunsichert und habe große Angst was ernsthaftes zu haben, weil der Schwindel diesmal auch so lange andauert und heftiger ist als sonst. Habe ab und zu mal Schwindelattacken aber nicht so schlimm.Oder kann es auch von der Halswirbelsäule kommen?Bin zur Zeit auch in Behandlung in der Physio......Keine Ahnung hab echt Schiss und es ist schwer mit Dauerschwindel angenehm durch den Tag zu kommen.
Kennt das jemand oder hatte jemand schon mal so heftig Schwindelanfälle?
Danke für eure Anworten!

31.01.2009 16:21 • 06.02.2009 #1


9 Antworten ↓


Hallo
sicher könnte es auch von der HWS kommen aber das kann nur ein Arzt entscheiden .Ich habe das auch sehr oft gehört eigentlich zu meinem Altag ,habe das auch oft mehrere Tage .Gehts dir allgemein zur Zeit nicht so gut ?es muß auch nicht bei jeder Attacke alles sein wie beim letzten mal die Symptomatik verändert sich immer mal wieder .Versuche dich nicht so sehr auf deine körper zu konzentrieren sonst versucht er dich weiter in den Griff zu bekommen,mache lieber etwas wo du dich mit ablenken kannst.


LG.Tini

31.01.2009 16:37 • #2



Ständige Schwindelattacken

x 3


Bis auf den Schwindel gehts mir zur Zeit ganz gut.Bloß wird es immer schlimmer und der Gedanken an krasse Krankheiten verfestigt sich immer mehr.Und ablenken funktioniert grad gar nicht.
Danke für die Antwort!

31.01.2009 20:25 • #3


Hi du!

Hast du mal deine Ohren untersuchen lassen? Eine Bekannte hatte da irgendwann mal was dran (also nix Schlimmes, dauerte bloß, bis es vorbei war), und in der Zeit war ihr auch wochenlang permanent schwindlig. Neben Ohren würde ich auch auf HWS tippen.

Gute Besserung!

Wonnie

01.02.2009 09:52 • #4


Hm so war am Sonntag beim Neurologen...der konnte nichts finden und mir nur nahe gelegt es könnte ja der Stress sein, weil ich die Woche ne Prüfung habe. Das hilft mir aber irgendwie auch nicht, weil ich jetzt schon seit fast einer Woche mit nem drehen im Kopf und wie Falschgeld rumlaufe. Ich abe echt voll den Schiss...

03.02.2009 18:12 • #5


Hey Claud,
was für Untersuchngen hat der Neurologe denn bei dir gemacht?
Mir ist zur zeit auch echt oft Schwindelig ist aber ehr so ein Schwindel als wenn sich der Boden bewegen würde, hab auch voll Angst das da was schlimmes hinter steckt hast du auch zufällig noch Stiche im Kopf?
Lg

03.02.2009 22:09 • #6


Also ich kann dazu sagen das ich mit diesem "schwindel" schon fast 6 jahre lebe

05.02.2009 23:51 • #7


Missyou
Ich kenne den Dauerschwindel nun auch schon seit einem Jahr. Habe es JEDEN Tag und kein Doc findet etwas. Also wirds auf die Psyche geschoben und das muss ich noch für mich akzeptieren

06.02.2009 00:47 • #8


der jörch
Ja der Schwindel unser bester Freun:-(

Panikattacken kommen und gehen der Schwindel ist immer da trotz Medies!

06.02.2009 01:19 • #9


der jörch
ganz vergessen

Liebe Grüße:-)von Jörg

06.02.2009 01:20 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier