Pfeil rechts

Hey Ihr Lieben,

mir macht grad eine Sache ganz schlimm zu schaffen:

Ich hab seit 2 Wochen ein Dauerangstgefühl im Bauch. Wie man ganz doll aufgeregt ist und sehr viel Angst hat.
Nur dass dieses Gefühl einfach so kommt, ohne Angstgedanken... Auf einmal ist es da. Ich hab es abends wenn ich ins Bett gehe und es ist morgens auch sofort da, sobald ich meine Augen öffne (wenn ich überhaupt geschlafen hab).

Es kommt einfach so. Es ist heute schon fast den ganzen Tag da.
Ich nehme seit 7 Tagen Opipramol, darunter wurde es ein bißchen besser... Es kam mir auch nicht mehr so stark vor.
Aber heute ist es wieder ganz ganz schlimm und es will einfach nicht weggehen.

Kennt Ihr das auch? Hat das noch jemand? 24 Stunden am Tag und dass länger als ne Woche?

Nicht dass ich es jemandem wünschen würde, aber es würde mir einfah helfen, wenn ich wüsste dass es anderen auch so geht.

Liebe Grüße

11.11.2011 18:24 • 24.05.2017 #1


11 Antworten ↓


Hallo,

schau doch mal in den Beipackzettel des Medikamentes...das könnte durchaus eine Nebenwirkung sein, also Angstzustände.

11.11.2011 18:42 • #2



Ständiges Angstgefühl im Bauch - was tun?

x 3


Nein, das ist keine Nebenwirkung. Das hat ca. eine Woche bevor ich das Medi bekommen habe schon angefangen.

11.11.2011 18:53 • #3


Kennt das denn sonst niemand??

11.11.2011 21:38 • #4


So viele Zugriffe und nur eine Antwort?
Kennt das sonst echt keiner von Euch?

12.11.2011 12:06 • #5


ich hab sowas ähnliches grad auch...ist echt eklig...

12.11.2011 21:54 • #6


krümelmonster
Ja, das kenne ich auch nur zu gut. Während meinen schlimmsten Angstphasen quälte mich genau dieses Gefühl jeden Tag. Während den Phasen ohne Angst kommt es intervallartig und plötzlich vor und ist eher von kurzer Dauer.

Es fühlt sich bei mir grundsätzlich so an, als ob man extrem nervös oder aufgeregt wäre, so eine Art Druck/extremes Kribbeln im Bauch oder Solarplexusregion. Schwierig zu beschreiben.

Meine Atemtherapeutin meinte, dass sich dort Energie stauen würde und sich nicht entladen/abbauen kann. Das kann dann soweit gehen, dass ich davon einen Panikanfall bekomme mit Herzrasen und sich somit die Energie dann wieder entladen kann.

Je nach Situation kann ich verschieden dagegen angehen: Sport/Bewegung ist immer gut, bestimmte Atemtechniken, die ich in der Therapie gelernt habe, und was mir ganz persönlich auch immer hilft: eine gute Menge Tiger Balsam (oder einfach etwas "scharfes") nehmen und solange damit den Bauch massieren bis es weg geht. Das nimmt mir den Fokus und das angenehme "kühlende brennen" wirkt eine zeitlang nach.

Wünsche dir alles Gute!

14.11.2011 11:12 • #7


Vielen Dank für Deine Antwort Krümelmonster!

Das hilft mir sehr!

14.11.2011 11:26 • #8


Gibt es da nun irgendeine Lösung für?
Ich kenne das auch und weiß nicht woher es kommt.
Ich habe dieses Kribbeln im Bauch wie wenn man Angst hat aber dies ohne Grund. Dazu dreht der Magen/Darm am Rad.
DAVON bekommt man dann auf Dauer Angst.
Hat hier jemand Erfahrung ?

27.02.2017 21:22 • #9


Ich kenne Dieses Gefühl nur zu gut trotzdem ist es schwierig es zu verarbeiten. Mitunter habe ich dann auch eine Art Druckgefühl und auch eine Art Verklemmungsgefühl des Magen und Darmbereiches, was die Stimmung auch ziemlich drückt. Komisch ist das laut meinem Arzt bei diesen Gefühlen die Zunge einen weißen Belag hat. Das sollen Reize aus dem Magen Darm Bereich sein wenn man dieses Angstgefühl hat. Ist schwierig zu greifen?!

Dieses Gefühl gibt einen den Eindruck nicht richtig Fit zu sein, geht es Dir genauso? Ich kann es oft ignorieren doch manchmal hilft mir nur Ruhe,Bauchmassage und richtige Atemübungen damit es sich nicht auftürmt in Angst und Angstgedanken. Komischerweise sind diese Gefühle meistens in Situationen in denen ich gar nicht sein will. vor einem halben Jahr hatte ich Dieses Gefühl jeden tag aufs Neue. Wusste aber auch nicht Richtig es zu bewerten und damit umzugehen.

Gruß

24.05.2017 11:37 • #10


Ich habe das auch jeden Morgen nach dem Aufwachen und dann dauerts manchmal stundenlang. Manchmal kriege ich es auch tagsüber ohne ersichtlichen Auslöser. Ich finde das auch sehr unangenehm, versuche tief in den Bauch zu atmen und sage mir, daß es nichts gibt, wovor ich Angst haben muß. Manchmal hilft es ein bisschen, aber das Gefühl kommt immer wieder.

24.05.2017 18:03 • #11


funny86
Hey..habe das auch sehr oft..vob jetzt auf gleich.. oft der Anfang einer panikattake.
Und auch nach schlimmen panikattake habe ich das gut 3 Tage danach noch..dieses ekelhafte Gefühl im Bauch...

Ja wie aufgeregt sein.. als ob man mit der Achterbahn hoch gefahren ist und gleich runterfährt.
Aber es passiert nichts..vieleicht ist das aufgestaute Energie.. Adrenalin.

24.05.2017 21:33 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier