Pfeil rechts

Ich kann es nicht lassen ich habe eigentlich nur noch ganz selten Probleme mit meiner Mandel ... Manchmal eine raue Stelle aber sonst echt ok ... Jetzt hänge ich ständig mit der Taschenlampe vorm Spiegel x mal täglich und gucke ob sich was verändert ... Ich kann es nicht lassen .. Seit einer Woche habe ich drei Mini punkte auf der Mandel ... Unter der "Haut" nichts oberflächliches .... Natürlich hab ich in meinem googel Wahn gelesen ... Krebs sind nicht wegwischbare Weiße punkte. ....ich bekomme das nicht aus meinem Kopf .... Manchmal gucke ich in den Spiegel und denke ... Das ist nix du hast echt nen Knall und dann bin ich wieder panisch besonders wenn ich mir das vergrößert ansehe
Ich kann ja auch schlecht zum hno und sagen gucken sie mal die pickelchen der denkt ich hab nen Schuss ... Nicht das ich den nicht hätte *lach*
Habt ihr auch so ein Verhalten ? Oder bin ich die einzig Verrückte hier )

25.07.2014 14:12 • 27.07.2014 #1


6 Antworten ↓


ich hatte einmal ganz ganz ganz viele kleine weisse punkte auf den mandeln wie aften...das war angeblich ne krankheit die schon lange ausgerotten sein sollte, sagte der arzt....2-3 tabletten und das ganze war vorbei...war aber schmerzhaft

25.07.2014 14:36 • #2



Ständige Kontrolle Hals

x 3


Ne tut nix weh
Und die drei punkte sind so klein das ich wahrscheinlich noch drauf hinweisen müsste im 7 fach vergrösserungsspiegel sehe ich es aber sehr genau ))) ich hab einfach immer nur panik vor diesem sch... Krebs

25.07.2014 14:40 • #3


rosebud42
Hallo Sternchen,
Leider geht es mir gerade fast genauso. Ich hatte vor ca. 3 Wochen beim Essen von einem Magnum Mandeleis ein mandelstückchen blöd in den Hals gekriegt und das Gefühl es sitzt fest. Nachdem ich alles versucht habe um das wieder rauszukriegen bin ich am nächsten Tag zum Arzt . Der sagte da sei nichts, ich hätte aber eine seitenstrangangina und zungengrundentzündung und soll ein Antibiotikum nehmen. Ich war völlig verunsichert weil ich vorher gar nichts gespürt hatte und der Hals / rachenraum ist bei mir immer auf der einen Seite rot. Hab dann das Antibiotikum trotzdem zähneknirschend genommen, ohne dass es mir irgendwie nun besser ginge. Stattdessen kontrolliere ich nun dauernd meinen Hals, taste an den lymphknoten rum und stelle mir wer weiß was vor. Z.b. Dass das nusstückvhen noch immer da drin sitzt und sich mittlerweile drumherum ein eitriger Abszess gebildet hat. Hab auch so einen komischen Geschmack im Mund... Dann denk ich dass die Halsschmerzen bzw. Der supertrockene rachen von der Magensäure kommt und in Wirklichkeit ein unentdeckter Reflex ist... Es ist grade ganz grauenhaft denn jedes für Andere vermutlich harmlose Symptom wird in meinem Kopf sofort zur schlimmstmöglichen Diagnose aufgebauscht. Ich hab nun beschlossen am Dienstag nochmal zum Arzt zu gehen.. Wollt ich eigentlich lassen aber ich komme aus der halsangst alleine gerade nicht mehr raus..

25.07.2014 18:58 • #4


Verstehe ich nur zu gut ich stand heute beim Doc vor der Tür ... Der hat urlaub ... Vielleicht besser so ich mache mich lächerlich ... Aber ich hab wirklich angst es könnte etwas schlimmes sein und keiner entdeckt es zum x.

25.07.2014 20:13 • #5


Und diese schei. googelei .... Ich sollte mir auf die Finger hauen

25.07.2014 22:02 • #6


Hatte eine beschissene nacht hab nur gegoogelt .... Ich hätte heulen können dieser Punkt macht mich verrückt .... Ich mach mir selbst alles kaputt ... Aber dann denke ich wieder ... Aber wenn es doch nicht harmlos ist .... Dieses kleine Männchen in meinem Hirn ... Macht mich verrückt ...

27.07.2014 12:32 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel