Pfeil rechts

chip88
Hallo Leute,

Das mit der Angst habe ich zur zeit echt gut im Griff aber was mich fertig macht ist diese ständige Benommenheit die auf nichts zurück zu führen ist anscheinend.

Blutdruck ist immer im normalen Bereich.

Habe das schon seit einem Jahr mal mehr mal weniger, ausblenden kann ich das leider nie ; (

Muss ich meine Medis vielleicht runter schrauben? Nehme 150mg Venlafaxin. . Mir geht's echt schon um Welten besser als noch vor einem jahr!

Hoffe jemand hat Erfahrung damit und kann mir nen tollen TIP geben....

15.01.2015 12:47 • 27.10.2017 #1


6 Antworten ↓


Hallo,

Das solltest du am besten mit deinem Arzt besprechen!
Du kannst recht haben mit der Dosis vielleicht geht es auch mit weniger.
Ganz absetzen ist immer gefährlich und kann nach hinten losgehen.
Vielleicht schwankt aber auch dein Blutdruck tagsüber recht stark und fällt vielleicht auch ab und zu stark ab wenn du gerade mal nicht am messen bist.
Ein zu niedriger Blutdruck kann durchaus Benommenheit auslösen.
Ich habe das zur Zeit auch ganz schlimm...hatte früher immer grenzwertigen Blutdruck und fühle mich mit dem niedrigen jetzt gar nicht gut

15.01.2015 20:44 • #2



Ständige Benommenheit

x 3


Hallo Chip!

Du solltest das wirklich mit Deinem Arzt dringend besprechen. Ich hatte ein Dreivierteljahr auch mal Venlafaxin bekommen. Die PA waren zwar weg und es ging mir gut, aber ich mußte dann an der Hand operiert werden und im Krankenhaus ist aufgefallen, daß ich einen sehr hohen Blutdruck hatte. Damals wurde das auf angebliche Nervosität geschoben. Ich war aber gar nicht nervös, zumal ich medizinisch selber sehr interessiert bin und ich Null Angst oder so hatte.
Wenig später bekam ich dann noch Darmblutungen, Colo war ohne Befund. Nur ein paar wunde Stellen. Dann wurde der Blutdruck noch höher und ich bekam noch Herzrhythmusstörungen und Herzrasen davon.

Das Ausschleichen war die Hölle und anfangs hat mir der Psychiater nicht geglaubt, meinte, ich habe eine lang andauernde PA. So ein Quatsch! Habe den Arzt gewechselt und die hat mir dann geglaubt und ich konnte das Zeug mit Hilfe der Kügelchenzählmethode ausschleichen.

Es würde mich nicht wundern, wenn dieses Benommenheitsgefühl auch von dem Venla kommen würde. Ich würde Dir raten das alles mal mit Deinem Arzt durchzusprechen und ggf ein anderes AD ausprobieren.

Du kannst auch gerne mal bei adfd.org lesen oder selber schreiben. Ich habe dort damals gute Hilfe bekommen, weil das Ausschleichen anfangs die Hölle war und mir ja der Arzt nicht glauben wollte.

Gute Besserung und alles Gute wünscht Dir Jess

15.01.2015 21:13 • #3


Huhu seit letzten Samstag habe ich mega die Probleme ständig müde benommenheit und fühle mich mega komisch habe Samstag den ganzen Tag gepennt war schon beim Arzt Blutdruck 80/55
habe das Gefühl komisch zu sehen...
nur es es wird nicht besser

kennt jemand ähnliches?

fühle mich einfach als wenn ich neben mir stehe

27.10.2017 13:09 • #4


Carcass
Ja, aber nicht mit so einem niedrigen Blutdruck! Was sagt denn der Arzt. Lass dir Effortil veschreiben, das bekam ich während einer Fastenphase mal weil der BD so tief war!

27.10.2017 17:05 • #5


Zitat von Carcass:
Ja, aber nicht mit so einem niedrigen Blutdruck! Was sagt denn der Arzt. Lass dir Effortil veschreiben, das bekam ich während einer Fastenphase mal weil der BD so tief war!


wie meinst du das genau ?

27.10.2017 19:52 • #6


Carcass
Ich hatte Schwindel immer mit höherem Blutdruck aber ich kenne es. Typisches somatisches Symptom bei Angst

27.10.2017 21:13 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel