Pfeil rechts
7

Hallo leute. Hab gestern was gepostet wegen angst vor lymphknotenkrebs. Aber das ist nich die einzige angst. Hab auch schreckliche angst das mein mann lungenkrebs bekommt. Er raucht seit er 16 ist. Jetzt ist er 33. Ist das normal wenn man am tag ab und zu husten hatt. Sein opa ist mit 53 an lungenkrebs gestorben. Hab soo riessen angst. Wenn er hustet bekomm ich immer panik das er zum schluss schon lg hatt im jaenner hatte er mal lungenröntgen wegen hohem blutdruck. Aber wenn da was gewesen waere haetten sie das schon gesehen oder. Ooh mann mein mann haellt mich fuer vollkommen verrückt. Aber ich kann seit november 2014 kein normales leben führen. Staendig hab ich angst. Muss auch oft weinen. Hab einfach angst um meine familie und meinem mann. Diese schei. angst vor krebs.

06.09.2015 20:50 • 08.09.2015 #1


17 Antworten ↓


Hi.
Bring ihn irgendwie dazu das rauchen aufzuhören.

06.09.2015 20:54 • x 1 #2



Ständig diese angst vor krebs

x 3


Wenn dein Mann seit 17 Jahren raucht, dann ist deine Angst schon berechtigt. Die meisten Raucher sterben aber an Herz- und Gefäßerkrankungen. Ich rauche auch bereits so lang, allerdings mit mehreren Unterbrechungen dazwischen. Rede mal mit ihm. Es gibt doch genug Möglichkeiten und Hilfen, um mit dem Rauchen ab zu schließen.

06.09.2015 20:55 • x 1 #3


Er raucht jetzt e seit 3wochen mit mikrofilter 60% weniger teer. Hab ihm schon das buch gekauft von aleen care endlich nichtraucher. Aber er ist dazu noch nicht bereit. Sein kopf latt es nicht zu

06.09.2015 21:02 • #4


Ich meine es gibt ja auch viele fälle wo nichtraucher an lungenkrebs erkrankt sind.

06.09.2015 21:04 • #5


Es muss ja nicht von einem auf den anderen Tag klappen, irgendwann halt dann schon mal.
Natürlich kann man das auch als Nichtraucher kriegen. Das Risiko ist aber wesentlich geringer.
Eine Risikogruppe sind zumindest auch noch Menschen, die beruflich mit gefährlichem Zeugs zu tun haben.
Lackierer,Mechaniker,...

06.09.2015 21:12 • x 1 #6


Mit dem zeugs hatt meiner nix zu tun. Ich will einfach wieder ein normales leben führen ohne angst es könnte was sein

06.09.2015 21:20 • #7


Dann soll er dir zu Liebe aufhören.

06.09.2015 21:23 • #8


Stimmt Mathias T

06.09.2015 21:29 • x 1 #9


Annika1984
Hallo,

Um deine Frage zu beantworten. Ja, man hätte auf der Röntgenaufnahme etwas gesehen.

Das Thema mit dem Rauchen ist sehr schwierig. Ich habe auch geraucht und damit aufgehört. Es ist wirklich nicht einfach. Auch wenn es sich wieder abgedroschen anhört muss der Entschluss wirklich von ihm kommen.

Meistens funktioniert es mit dem Aufhören noch schlechter, wenn man es nur für jemand anderen machen will.

Liebe Grüße

Annika

06.09.2015 21:35 • x 1 #10


Scheint ein kleiner Dickkopf zu sein. Manche Männer muss man auch mal schubsen, damit was weiter geht.

06.09.2015 21:39 • #11


Ja das stimmt. Es ist wirklich ein dickkopf.

06.09.2015 21:45 • x 1 #12


Aber wahrscheinlich ein lieber, sonst hättest du ihn ja nicht.

06.09.2015 21:46 • #13


Mein ein und alles

06.09.2015 21:47 • x 1 #14


Nakito
Oh ja das kenne ich....mein Mann schafft es auch nicht von den Sargnägeln loszukommen!
Er liegt seit zwei Wochen im Krankenhaus (Abszess und Darmgeschichte) und das wäre die Möglichkeit gewesen aufzuhören. Aber immer wieder muss ich ihm ne Schachtel mitbringen. *seufz*
Ich habe bis zum 13.8.2015 auch geraucht (max. 3 am Tag), habe dann nen Tag später die Bestätigung bekommen, dass ich schwanger bin und seitdem nie wieder ne Kippe angefasst....und nicht mal die Aussicht auf Nachwuchs hält mein Mann dazu an, mit dem rauchen aufzuhören.
Gut, ich weiß, dass er -momentan- nichts an der Lunge hat....er wurde im Juni geröntgt. Aber trotzdem....
Ich kann deine Angst verstehen sandraa.....Mein Mann ist 37 und er raucht glaub ich seit er 15 ist oder so?!

07.09.2015 14:38 • #15


Hy nakito. Gratuliere zu deiner schwangerschaft ja das schei. rauchen:-( raucht deiner viel glg

07.09.2015 21:35 • #16


Rauchen aufhören ist auch so verdammt schwer

07.09.2015 21:55 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Nakito
Danke sandraa
Hm, ob mein Mann viel raucht..... mal mehr mal weniger.....
Gestern war ich bissle *beep*, weil ne Kollegin die ihn im KH besucht hat, vier Schachteln mitgebracht hat.....
Tja, was soll man dazu sagen?!
Ich hoffe das er es wenigstens bis zur Geburt im April 2016 schafft aufzuhören

08.09.2015 06:20 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel