Pfeil rechts

Zitterchen
Hallo ,
mal ne Frage mein Psychologe ist momentan im urlaub, ich kann kaum nen tag schlafen bin schon total gerädert:(
Bei Panik im Notfall hat er mir schon länger Tavor aufgeschrieben, hab ich aber bis jetzt erst 2x 0,5 genommen, wurde darauf aber so richtig müde und hab gut geschlafen, ich weiß das es ein Benzo ist, aber damit ich einmal wieder schlafen kann, könnte ich eine heute abend nehmen??
Danke
GLG

04.09.2012 20:43 • 06.09.2012 #1


17 Antworten ↓


Zitterchen
...und noch was, wie lange wirken die Tavor, weis das jemand? Danke

04.09.2012 20:50 • #2



Tavor zum Schlafen?

x 3


Hi,
Also zum einschlafen kannst es nehmen. Aber nicht zu oft

04.09.2012 20:52 • #3


Zitterchen
Hallo,
danke für deine Antwort, also dann werd ich eine nehmen heute.
wie lange hält denn die Wirkung ungefähr , hab wieder angst das ich morgens auch noch total dusselig bin:)
LG

04.09.2012 20:55 • #4


Rick
Das ist gut möglich, dass du morgen etwas dusselig bist. Auf jeden Fall sollte es nicht zur Gewohnheit werden!

04.09.2012 21:03 • #5


Hast du Tavor als Tabletten oder die Plättchen, die auf der Zunge zergehen?
Die Tabletten kenne ich nicht, habe die Expidet 1,0 mg. Die machen mich gar nicht müde, nehmen nur die Angst. Ich denke mal, gelegentlich kannst du das Medikament nehmen, wenn du endlich mal wieder erholsamen Schlaf möchtest. Man ist halt schnell in der Abhängigkeitsspirale drin.

04.09.2012 21:10 • #6


6 bis 12 std wirken sie

04.09.2012 21:24 • #7


Zitterchen
Lieben Danke für eure antworten, ja ich habe die plättchen für die Zunge als ich mal so panik hatte habe ich eine halbe genommen und daraufhin gleich mal 3 stunden geschlafen darum dachte ich ich könnte mal eine nehmen.
Wenn mein arzt da ist frage ich ihn natürlich um etwas anderes.
Danke

04.09.2012 21:28 • #8


Dein Hausarzt kann dir die nötigen Medikamente verschreiben wenn dein psy Arzt im Urlaub ist.

04.09.2012 21:30 • #9


Zitterchen
Ja ich weiß, die ist diese woche auch im Urlaub :(

04.09.2012 21:48 • #10


Das beweist doch mal wieder, dass Medikamente nicht bei jedem gleich wirken.
Tavor zum Schlafen = Wirkung gleich null bei mir. Gewöhnungseffekt kann es nicht sein, war von Anfang an so, dass ich nicht müde davon wurde.
Mein Mittel der Wahl zum Schlafen ist Zopiclon, das gönn ich mir ab und zu.
Am nächsten Morgen bin ich dann topfit - kein Überhangeffekt.

04.09.2012 22:27 • #11


Schlaflose
Zitat von Casadero:
Also ab einer gewissen Uhrzeit Fernseher aus, Duschen gehen, einen Tee trinken, vielleicht noch mal 10 Minuten an die frische Luft, ein bisschen Lesen und dann: Gute Nacht.


Damit wäre für mich eine schlaflose Nacht vorprogrammiert. Duschen und an die frische Luft gehen putschen nämlich auf. Für mich ist gerade der Fernseher die beste Einschlafhilfe. Wenn ich auf der Couch liege und der Fernseher läuft, schlafe ich meist zw. 21-22 Uhr ein. Wenn meine Mutter hochgeht, weckt sie mich, und ich schlafe im Bett weiter. Wenn ich da noch lesen würde, wäre ich wieder hellwach. Es hat jeder seine eigenen Bedürfnisse in dieser Beziehung.

Viele Grüße

05.09.2012 10:38 • #12


Wenn es um Schlaf gehen soll und ein Benzo, dann ist Tavor eh nicht so geeignet. Dann wohl besser Bromazepam o.a.

05.09.2012 11:46 • #13


Zitterchen
Danke für die Antworten, heute wieder eine schlaflose nacht weil ich sie doch wieder nicht genommen habe angst vor nebenwirkungen, dann werd ich wohl diese woche noch überstehen und mir dann ein sc hlafmittel verschreiben lassen.
Das mit den Ritualen versuche ich schon länger, gleiche bettzeit, duschen oder badewanne und ne tasse beruhigenden tee aber hilft leider auch nichts
Danke GLG

05.09.2012 12:25 • #14


Schlaflose
Zitat von Casadero:
so ähnlich funktioniert das hier vielen bekannte "PMR".


Tja, das hat beim mir auch nie funktioniert, genausowenig autogenes Trainig, Yoga, Tiefenentspannung, Tai-Chi, mich kann man noch nicht einmal in Hypnose versetzen.

Zitat von Zitterchen:
Danke für die Antworten, heute wieder eine schlaflose nacht weil ich sie doch wieder nicht genommen habe angst vor nebenwirkungen, dann werd ich wohl diese woche noch überstehen und mir dann ein sc hlafmittel verschreiben lassen.


Dann solltest du dir lieber ein schlafanstoßendes Antidepressivum verschreiben lassen. Das mach nicht abhängig. Schlafmittel sind OK, wenn man sie nur gelegentlich nimmt, aber nicht auf Dauer. Die meisten bestehen ja aus ähnlich wirkenden Grundsubstanzen wie Tavor. Eine andere Gruppe von Schlafmitteln sind Zopiclon und Zolpidem, von denen man anfänglich dachte, sie machen nicht abhängig, aber das hat sich dann leider als falsch herausgestellt. Sie haben zwar nicht ein so hohes Suchtpotenzial wie Benzos, aber mehr als vier Wochen am Stück sollte man sie auch nicht nehmen.

Viele Grüße

05.09.2012 14:58 • #15


Rick
Welche Schlafprobleme hast du? Kannst du schwer einschlafen oder wachst du nachts auf oder schläfst du gar nicht?

05.09.2012 18:26 • #16


Zitterchen
Hallo,
PMR hab ich auch schon alles versucht, war auch 2 Monate auf Kur und alles mögliche versucht.
Ja ich kann stundenlang nicht einschlafen wenn ich mal einschlafe wache ich immer wieder auf und kann dann wieder nicht mehr einschlafen:(:(
Ja wenn mein arzt da ist soll er mir irgendwas verschreiben was nicht so abhängig macht, komisch ist ja ich bin den ganzen tag über wie gerädert meine ich könnte schon im sitzen schlafen und abends obwohl ich so müde bin geht gar nichts
Danke und LG

06.09.2012 18:17 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zum schlafen gibt es sicherlich geeignetere Medis, aber im Grunde keine ohne suchtpotenzial. Daher sollte man immer vorsichtig sein, aber alles ist eine frage der Dosis und der Regelmäßigkeit.

06.09.2012 19:06 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf