Pfeil rechts
1

Dennis1312
Hallo ihr Lieben,

Wie in einem anderen Thread schonmal beschrieben leide ich seit längerem an Magen-Darm Problemen.
Nun haben diese eine neue Ebene erreicht, zwar hab ich seit 2 Tagen ein Dauerhaftes brennen im Hals. Meist rechtsseitig aber auch mal gerne im ganzen Hals. Dazu das gewohnte saure Aufstossen Aufstossen von Luft.
Egal was ich versuche ob es Haferflocken, Tee, Milch, Antazida , Pantoprazol ist dieses brennen hört einfach nicht auf.
Ich mach mir langsam wirklich Sorgen um meine Speiseröhre, da ich natürlich keine Entzündung Barett oder schlimmeres haben möchte.
Danke euch für die Antworten ️

10.12.2021 14:59 • 10.12.2021 #1


18 Antworten ↓


tschakeline
Hi, blöde Frage aber wie geht es dir sonst so? Stress?

10.12.2021 15:00 • #2


A


Sorge vor Speiseröhren Krankheiten

x 3


Dennis1312
Zitat von tschakeline:
Hi, blöde Frage aber wie geht es dir sonst so? Stress?

Hey, achwas gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten

Naja eigentlich würde ich sagen dass ich ein relativ stressfreies Leben habe… Lediglich die andauernden körperlichen Symptome zehren mittlerweile an mir, weil es kaum einen Tag gibt an dem es mir wirklich gut (normal) geht.

10.12.2021 15:02 • #3


tschakeline
naja dann kann man das wenigstens ausschließen , sei froh das es dir sonst gut geht...
warst du schon beim HNO?

10.12.2021 15:05 • #4


Dennis1312
Zitat von tschakeline:
naja dann kann man das wenigstens ausschließen , sei froh das es dir sonst gut geht... warst du schon beim HNO?

Joa wie mans nimmt Habe durch die ganzen Probleme auch die 1 oder andere Angst im Blick auf mein Verdauungstrakt entwickelt
Nein da war ich noch nicht, habe aber am 20.12 eine Magenspiegelung, bei der man mir hoffentlich zumindest bestätigt dass meine Speiseröhre in Ordnung ist.
Dazu sei noch gesagt das meine Pantoprazol Dosis diese Woche sogar noch zusätzlich erhöht wurde von meinem Internisten.

10.12.2021 15:09 • #5


tschakeline
ach ich habe auch so viel Hoffnung in die Gastroskopie gesetzt, nichts war's .
aber das du dieses Jahr noch einen Termin hast ist doch toll.
Ernährungstechnisch sonst auch eher keine Probleme? Allergien, Reizdarm etc und co?

10.12.2021 15:27 • #6


Dennis1312
Zitat von tschakeline:
ach ich habe auch so viel Hoffnung in die Gastroskopie gesetzt, nichts war's . aber das du dieses Jahr noch einen Termin hast ist doch toll. ...

Naja zumindest weis man so dass es nicht an der Speiseröhre liegt
Aber klar will man irgendwo auch eine Dignose haben, damit man die Probleme los wird.
Also Allergien bzw. Unverträglichkeiten sind mir keine bekannt.
Eigentlich hatte ich bis dahin ein normales Leben ohne Probleme.
Aber seit einiger Zeit hat sich alles geändert

10.12.2021 15:29 • #7


tschakeline
wenn Körper und Seele nicht im Einklang sind, meldet sich der eine Teil um so mehr.
hast du Mal probiert wie es ist einen Tag quasi zu fasten, ob sich dann iwas verändert?

10.12.2021 15:40 • #8


Dennis1312
Zitat von tschakeline:
wenn Körper und Seele nicht im Einklang sind, meldet sich der eine Teil um so mehr. hast du Mal probiert wie es ist einen Tag quasi zu fasten, ob ...

Ja dass ist wohl wahr, aber dass da immer was neues und immer noch eine Stufe stärker kommen muss
Nein, habe das ganze gebrenne ja erst seit 2 Tagen, deswegen noch nicht.

10.12.2021 15:46 • #9


tschakeline
dann probiere das Mal aus. 2 Tage sind ja gut, vielleicht geht das sogar schon von ganz allein innerhalb kurzer Zeit weg.

10.12.2021 15:51 • #10


Dennis1312
Zitat von tschakeline:
dann probiere das Mal aus. 2 Tage sind ja gut, vielleicht geht das sogar schon von ganz allein innerhalb kurzer Zeit weg.

Ich hoffe es doch sehr, weil dass ist ja nichtmehr feierlich sowas.
Lediglich trinken hilft für ein paar Sekündchen

10.12.2021 16:23 • #11


tschakeline
@Dennis1312 ich drück dir die daumen

10.12.2021 16:51 • #12


Dennis1312
@tschakeline danke danke geb ich so zurück️

10.12.2021 16:52 • x 1 #13


DerÄngstliche
Ich muss mich leider seit einem Jahr genau mit den Gleichen Problemen rumschlagen. Ich kann deine Sorgen daher komplett nachvollziehen

10.12.2021 17:29 • #14


Dennis1312
@derÄngstliche Echt? Auch dieses permanente brennen? Manchmal auch nur einseitig manchmal beidseitig?
Dass kommt gefühlt auch immer so wellenartig mal mehr mal weniger

10.12.2021 17:39 • #15


DerÄngstliche
@Dennis1312 Ich würde es vielleicht nicht als Brennen bezeichnen, aber es ist ein wundes Gefühl, meistens auf der rechten Seite. Essen und trinken kann ich zwar normal, aber dafür habe ich so einen lästigen trockenen Husten, vor Allem am morgen und nach dem Essen. Beim HNO wurde alles gecheckt, aber in die Speiseröhre sieht der halt nicht

10.12.2021 20:49 • #16


Dennis1312
@derÄngstliche krass bei mir ist dass auch rechts
Husten hab ich jetzt zum Beispiel nicht und auch kein Fremdkörper Gefühl, dafür öfter so ein lästiges Aufstossen von Luft.
Hast du denn saures Aufstossen?
Speiseröhre geht nur per Spiegelung da hast du Recht. Bin froh wenn ich die am 20.12 hatte Bescheid weis..

10.12.2021 21:02 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

DerÄngstliche
@Dennis1312 Saures Aufstoßen habe ich auch, ja. Aber es brennt eben dann nur im Rachen. Klassisches Sodbrennen hatte ich noch nie.

10.12.2021 23:40 • #18


Dennis1312
Zitat von DerÄngstliche:
@Dennis1312 Saures Aufstoßen habe ich auch, ja. Aber es brennt eben dann nur im Rachen. Klassisches Sodbrennen hatte ich noch nie.

So ist es bei mir auch meistens ja es brennt hauptsächlich im Hals gelegentlich mal im Brustkorb was aber eher selten der Fall ist.
Ich bin gerade echt etwas verzweifelt seit nonstop 24 Stunden brennt es ohne auch nur eine Minute Pause…

10.12.2021 23:42 • #19


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel