Pfeil rechts
8

Hallo zusammen

Es gibt etwas, was mich im Moment total belastet.

Seit ca zwei Wochen bin ich wahnsinnig vergesslich und durcheinander, kann mich kaum konzentrieren, mir kaum etwas merken.

Ich weiß am Ende des Tages nicht mehr, was ich genau getan und gemacht habe, ich weiß nurnoch Bruchstücke, kann mich kaum erinnern. Ich kann mich nicht mehr genau an Gespräche und Situationen erinnern, als hätte ich einen "Filmriss", manchmal schon wenige Stunden später, als wäre ich gar nicht "da" gewesen.
Mir fallen manchmal Wörter nicht mehr ein, heute musste ich tatsächlich nach der PLZ meines Wohnortes suchen, weil mir selbst diese nicht mehr einfiel, ich sie mit anderen Zahlen, Telefonnummern etc durcheinander brachte, es war total peinlich und sehr beängstigend für mich. Ich fühle mich auch so total benommen, nicht wirklich anwesend. Ich verspreche mich oft und vertausche Wörter, kann nicht mehr fließend lesen, ohne irgendwas falsches zu lesen. Ich kann mich nicht konzentrieren, kaum noch mit Leuten sprechen, mein Kopf fühlt sich so "leer" an. Ich vergesse einfach alles, bin so furchtbar dusselig geworden. Mehrmals muss ich nachschauen, ob ich etwas wirklich erledigt und getan habe. Oft bin ich nun schon in blöde Situationen gekommen.
Ich habe seit Monaten Kopfschmerzen und einen Tinnitus, ich höre meinen eigenen Herzschlag auf beiden Ohren, das ziemlich laut, ich war bereits im MRT und bei einigen Ärzten, gefunden wurde (Gott sei Dank) - nichts. Auch wenn es mir manchmal schon lieber gewesen wäre.
Ich frage mich, ob es damit zutun haben könnte? Ich schlafe auch nicht mehr so gut, habe extreme Schlafstörungen, weil mich mein Tinnitus nicht zur Ruhe kommen lässt. Ich nehme zur Zeit Baldrian, damit ist es ein wenig besser, nachts im Bett nicht mehr völlig verrückt zu werden, aber gut geht es mir damit dennoch nicht.

Ich habe Angst und mache mir Sorgen.
Was könnte es bloß sein? Könnten meine Schlafstörungen die Ursache sein? Was löst solch eine Vergesslichkeit sonst noch aus? Ich bin 27, hatte vorher nie Probleme. Kennt es hier vielleicht sogar wer? Es wäre toll, jemanden zu haben, um darüber sprechen zu können

08.01.2021 00:42 • 08.01.2021 #1


5 Antworten ↓


polly75
Ich hatte sowas vor 1,5 Jahren, als ich das erste Mal richtige Panikattacken bekommen hatte. Zu der Zeit hatte ich dauernd Wortfindungsstörungen. Ich kam mir so dumm vor.

08.01.2021 01:21 • x 1 #2



Seit ca zwei Wochen total vergesslich!

x 3


hast du irgendwas innerhalb diesen 2 wochen was erlebt oder warst großen stress etc ausgelegt?

ich kenne das recht gut, ich selber hab das auch das ich teilweise garnicht mehr weiss was ich heute mit wem was besprochen habe oder getan habe, oder das mir manche wörter nicht mehr einfallen und und, allerdings is es seid ca 2 Jahren schon so das ich einfach vieles vergesse bsp wenn ich mir auch ne flasche wasser hole vergesse ich sie wieder in der küche.. etc bei mir fing das an als mich mir eine sache "emotionalen stress" auslößte durch eine Frau die ich zu nah an mich ran ließ.
ich bin mittlerweile 30 und kann nur sagen sachen zuvergessen scheint auch durch stress etc zu kommen also völlig normales hoffe konnte dir etwas helfen

08.01.2021 01:40 • x 2 #3


Ich kenne ähnliche Symptome aus Situationen mit starken Ängsten. Ich hatte letztes Jahr eine Zeit mit sehr großen Ängsten, da war mein vegetatives Nervensystem komplett durcheinander geraten. Ich war überhaupt nicht mehr aufnahmefähig, konnte mich nicht mehr konzentrieren, habe mich auch total oft verlesen, ging bis zur Derealisation. Ich war zugleich auch sehr verspannt, habe sehr schlecht und unruhig geschlafen und hatte auch regelmäßig einen Tinnitus. Mir hat Escitalopram in Kombination mit einem guten Chiropraktiker geholfen. Ist zwar aktuell immer noch etwas kippelig, aber nicht mehr so schlimm wie vor einem Jahr.

08.01.2021 07:42 • x 1 #4


Angor
Schlafstörungen können durchaus was mit Vergesslichkeit zu tun haben. Die Frage ist, woher kommen die Kopfschmerzen und der Tinnitus?
Stehst Du zur Zeit unter Stress? Hast Du irgendwelche Ängste?
Knirscht Du nachts mit den Zähnen, oder presst Du die Kiefer zusammen?
Falls Du die letzten beiden Fragen mit Ja beantworten kannst, schau mal hier
https://www.cmd-arztsuche.de/alles-uebe...symptome//

LG Angor

08.01.2021 08:06 • x 2 #5


Zitat von Danielaa:
Hallo zusammen Es gibt etwas, was mich im Moment total belastet. Seit ca zwei Wochen bin ich wahnsinnig vergesslich und durcheinander, kann mich kaum konzentrieren, mir kaum etwas merken. Ich weiß am Ende des Tages nicht mehr, was ich genau getan und gemacht habe, ich weiß nurnoch Bruchstücke, kann mich kaum erinnern. Ich kann mich nicht mehr genau an Gespräche und Situationen erinnern, als hätte ich einen "Filmriss", manchmal schon wenige Stunden später, als wäre ich gar nicht "da" gewesen. Mir fallen manchmal Wörter nicht mehr ein, heute ...



Hmmm bei mir ist das oft so wenn ich mir meinen Kopf über alles mögliche zerbreche bzw. mir zuviele Gedanken mache

08.01.2021 21:20 • x 2 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel