Pfeil rechts
9

E
Hallo zusammen

Ich habe seit bereits drei Wochen ein ziemlich unangenehmes Problem.
Ich habe einen etwa 1cm großen, ziemlich harten und rot gefärbten Knoten unter der Haut, seitlich am Po.
Ich nehme an, dass es ein Abzess ist, leider ist er ziemlich hartnäckig, kein Hausmittel hat geholfen, auch keine Wund und Zinksalben.
Das sitzen tut ein wenig weh, auch muss ich aufpassen, keine zu enge Jeans zu tragen, da diese diesen Knoten noch mehr reizen.
Ich fühle mittig vom Knoten eine kleine Kuhle, außenrum ist er sehr hart.

Nun benutze ich seit vier Tagen eine 50 % Zugsalbe, die ich mir in der Apotheke gekauft habe, ich hatte die Hoffnung, dass es sich damit zügig erledigt, ich verwende sie morgens und über Nacht, verdecke sie immer mit einem Pflaster, damit sie richtig einwirken kann, bisher hat sich nichts positives getan. Dieser Knoten ist noch genauso groß, aber viel auffälliger, momentan knallrot, es hat sich etwas feste Kruste gebildet, allerdings scheint er noch nicht offen zu sein. Ich weiß, es hört sich nicht schön an.

Ich habe gehofft, dass ich damit nicht zum Arzt muss, mittlerweile bin ich mir ziemlich unsicher, leider habe ich auch gelesen, dass so ein Abszess nicht ganz ungefährlich sein soll, was mir nun Sorgen bereitet.

Hat jemand Erfahrungen mit Abszessen? Und hat hier jemand ebenfalls schonmal eine Zugsalbe verwendet? Wie lange dauert es denn normalerweise, bis sie hilft?

19.08.2021 18:03 • 19.08.2021 #1


7 Antworten ↓


A
Besorge dir die Ichthol Salbe , die beste Salbe gegen Abszessen Wimmerl oder Furunkel , die kommen meistens auf den Oberschenkeln oder unter den Achseln wegen Schweiß der dauernd rein und rauskommt zum Beispiel .

Hatte auch vor zwei Wochen einen Abszess , einen großen Eiterbeutel , habe den mit der ichthol Salbe behandelt 2 Tage dann ist der Beutel geplatzt von innen , tut ein wenig dann weh wenn es aufgeht aber immerhin keine Operation hast du dann nötig wenn du es nicht behandelst oder zu lange wartest .

Gute Besserung dir

19.08.2021 18:07 • x 1 #2


A


Seit drei Wochen wahrscheinlich einen Abszess

x 3


R
Zitat von Emila:
Hallo zusammen Ich habe seit bereits drei Wochen ein ziemlich unangenehmes Problem. Ich habe einen etwa 1cm großen, ziemlich harten und rot ...

Ich kenn es von Arbeit. Geh morgen zum
Arzt. Oft muss sowas wirklich geöffnet werden damit es abheilen kann.

19.08.2021 18:09 • x 1 #3


E
Wenn er schon so lange besteht, würde ich zum Arzt gehen. Das ist keine große Sache. Medizinisch betrachtet, wird eigentlich immer dazu geraten Eiteransammlungen zu entleeren. Nur sollte man dies unter keinen Umständen selber tun.

19.08.2021 18:12 • x 1 #4


Isalie
Ichthyolsalbe ist ja eine Zugsalbe.
Wenn es so schmerzhaft ist, würde ich auch nicht lange fackeln.
Geh damit am besten zum Hautarzt. Das ist steriler wie wenn man da selber herumfingert.

19.08.2021 18:45 • x 1 #5


A
Zitat von Orangia:
Ichthyolsalbe ist ja eine Zugsalbe. Wenn es so schmerzhaft ist, würde ich auch nicht lange fackeln. Geh damit am besten zum Hautarzt. Das ist ...

Ach ne , deswegen hab ichs ja erwähnt . Hatte schon damit Erfahrung und ein Hausarzt hat mir auch damals diese Salbe empfohlen .

Hatte auch einmal Operieren müssen , weil ich zu lange damit gewartet hatte , die haben mir auch dort die Ichthol Salbe empfohlen falls es wieder irgendwo vorkommt . Und es hat mir sehr geholfen .

Aber man kann es auch selbst behandeln wenn man die Erlaubnis vom Arzt hat und er sagt mit der Salbe gehts auch bald auf . Und es war auch so .

Nachher habe ich noch eine Vitawund heilsalbe bekommen um die wunde den aufgegangen Beutel zu heilen .

Bei mir sieht man nchts mehr .

19.08.2021 18:54 • x 1 #6


Acipulbiber
Zitat von alex128:
Ach ne , deswegen hab ichs ja erwähnt . Hatte schon damit Erfahrung und ein Hausarzt hat mir auch damals diese Salbe empfohlen .


Kann ich auch empfehlen

19.08.2021 19:12 • x 2 #7


Nora5
Zitat von Emila:
Erfahrungen mit Abszessen

Ich würde dringend zum Arzt gehen. Eine Freundin hatte eine ganze Weile lang sehr viele und sie mussten immer wieder mit kleinen Eingriffen entfernt werden und am Ende blieben Narben. Das hat sie sehr beeinträchtig, ich habe sie da auch in die Notaufnahme begleitet. Deshalb würde ich aus dieser Vorerfahrung heraus, wäre ich selbst betroffen, schnell zum Arzt.

19.08.2021 21:34 • x 2 #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel