Pfeil rechts

K
Hallo ihr Lieben!

Langsam weiß ich nicht mehr weiter, mir geht es einfach nurnoch furchtbar, ich brauche dringend eure Meinung, vielleicht auch jemanden zum schreiben!

Seit drei Wochen leide ich nun an Atembeschwerden, ich kann dieses Gefühl kaum beschreiben, es fühlt sich täglich so an, als wäre mein Hals und mein Brustkorb betäubt, zusätzlich fühlt es sich so an, als wäre die Luft extrem stickig. Ich kann dann auch kaum noch einatmen, ähnlich wie beim Schnupfen, als würde die Luft nicht durchkommen, es kommt jedesmal von jetzt auf gleich und begleitet mich dann den ganzen Tag.
Vorallem nachts ist es der Horror. Ich lege mich hin, noch geht es mir dann ganz gut und urplötzlich kommt wieder dieses stickige Gefühl beim atmen, ich habe dann wirklich Schwierigkeiten, richtig Luft zu holen. Ich kann dann auch nicht anders, als mich auf meine Atmung zu konzentrieren, das führt auch dazu, dass ich mittlerweile nurnoch 2-3 Stunden pro Nacht schlafen kann.
Heute Nacht lag ich bis 5 Uhr wach, habe mich mit diesen starken Atembeschwerden herumgequält, ich war kurz davor, einen Arzt zu rufen.

Zusätzlich spüre ich seitdem auch noch mein Herz so doll schlagen, ich spüre meinen Puls im gesamten Körper, es schlägt total kräftig.
Während ich diesen Text hier schreibe, habe ich wieder mit Atembeschwerden zu kämpfen und gleichzeitig auch mit meinem Puls, ich spüre das Pulsieren bis in die Finger. Mir ist sogar etwas schwummrig.

Mein Herz stolpert auch fürchterlich, alle paar Minuten merke ich ganz deutliche Extrasystolen in der Brust.

Heute Nacht war es ganz merkwürdig, zu den Atembeschwerden, hatte ich alle paar Sekunden einen ganz starken Schlag im Hals, als würde mir jemand gegen den Hals schlagen.
Kennt das wer? Das trat bestimmt alle 30 Sekunden auf. Ich bin jedesmal hochgeschreckt.

Mein Hausarzt meint, es sei die Psyche, weil ein EKG in Ordnung war, das war vor 9 Tagen ungefähr. Die Blutergebnisse waren auch in Ordnung.

Wie sicher ist denn ein einziges, eher kurzes EKG? Ich kann mir nicht vorstellen, dass somit alles ausgeschlossen sein soll?

Ich kann auch nicht glauben, dass das die Psyche sein soll. Mir fällt es echt schwer, diese als Ursache zu sehen, es fühlt sich so echt und beängstigend an. Ich denke mittlerweile, dass ich schwer krank bin, vielleicht schlimme Herzprobleme habe.

Kann sich vielleicht jemand hier melden, der ähnliche Beschwerden hat und kennt? Ich halte es echt nicht mehr aus.

30.01.2022 18:21 • 08.02.2022 #1


2 Antworten ↓


TheViper
Das was du schreibst ist leider normal, auch ein kurzes EKG zeigt Fehler an. Deine Blutergebnisse sind normal, auch da hätte man was gesehen. Wenn man dauerhaft angespannt ist geht das auf die Muskeln, man verspannt usw usw. Deine Symptome sind wirklich leider psychisch bedingt. Du bist organisch gesund darum brauchst du dir keine Sorgen machen.

30.01.2022 19:47 • #2


Graf
Hallo Kimm,
mir geht es genauso.

Zuerst hatte ich immer schlimmer werdende Extrasystolen und jetzt fängt das Gefühl an, dass ich ersticke. Erst war das nur beim Einschlafen und jetzt auch über den Tag. Kombiniert mit ES ist das einfach schrecklich.

08.02.2022 17:47 • #3





Dr. Matthias Nagel