Pfeil rechts

Hallo an alle ich hab seid drei Wochen so ein Brennen auf der Zunge und nen trockenen Mund und Rachen war beim Arzt und der sagt es sein eine Entzündung im rächen und gab mir Tantum verde was aber nicht half gegen den Schmerz im Hals schon aber nicht gegen das Brennen! Ich nehme jetzt seid über einem Jahr perazin und hatte vor ein paar Wochen eine eradikation vom helicobacter Virus jetzt geht's mir echt schlecht weil ich nicht weiß was das sein könnte und es wird abends schlimmer und dann wer kennt es nicht innere Unruhe meint ihr das kommt vom perazin macht ja auch nen trockenen Mund hatte auch bei der eradikation und danach pantozol genommen gegen die Gastritis soll auch nen trockenen Mund machen es fühlt sich einfach so an als ob Mann nen scharfes Bonbon gegessen hat also auch beim einatmen komisch oder weiß einer was? Wär Super

03.01.2014 19:16 • 07.01.2014 #1


10 Antworten ↓


Hallo Andree1977,
bei der eradikation vom heliobacter pylori hast Du bestimmt eine längere Antibiotika Therapie gemacht. Der Helio ist kein Virus sondern ein Bakterium. Durch Antibiotika werden nicht nur die schlechten Bakterien vernichtet sondern auch viele nützliche, die Dein Körper braucht. Häufig haben Patienten nach Antibiose Darmpilze, Frauen leiden unter Scheidenpilzinfektionen und/oder Soorerkrankungen. Diese betreffen die Mundschleimhaut. Kann man per Abstrich feststellen, ist nicht ungewöhnlich und kann mann gut behandeln.
Liebe Grüße
Lemonwater

03.01.2014 19:28 • #2



Seid Wochen brennen auf Zunge

x 3


Das komische ist nur das ich das auch ab und zu vorher schon hatte das Brennen meine ich und als ich dann die eradikation hatte war es plötzlich verschwunden hatte auch eine darmsanierung mit mutaflor und darmpilz müsste ja durchfall verursachen und ein sonor macht nen dicken Belag auf der Zunge was leider Gottes nicht der fall ist

03.01.2014 19:33 • #3


Genau so ist es, habe ich hinter mir. Geh zum Arzt und lass einen Test auf Candida machen. Ist ein bisschen langwierig die Behandlung aber das Brennen lässt nach. Habe die Behandlung vor einem Jahr gemacht, dauerte ca. 3 Monate mit erneutem Darmaufbau. Heute nach eienm Jahr brennt es hin und wieder noch mal, ist aber ok.

03.01.2014 19:35 • #4


Hallo Andre1977,
auch Bakterien oder Viren können per Abstrich festgestellt werden. Alles andere ist orakeln.
Liebe Grüße
Lemonwater

03.01.2014 19:43 • #5


Vielen Dank an euch werd mich erstmal am Dienstag bei meinem Hausarzt anmelden!

03.01.2014 19:46 • #6


ambroxia
ich hab das auch... egal was ich tue esse trinke immer ein juckendes brennen auf der zunge... zu mir sagte jeder das käme von meinen allergien. super ende vom lied ich ernähre mich nur noch von selbstgebackenem brot und selbst dann juckt und brennt es... ich werd schier verrückt...
aber auf sowas kam noch keiner.. da werd ich doch direkt mal bei meinem doc vorreiten und fragen warum das noch niemand in betracht gezogen hat...

Gute besserung!

07.01.2014 09:50 • #7


Ich hatte das auch mal - im Winter - Mein HNO Arzt hat mir son Wässerchen verschrieben, mit dem ich gurgeln musste - morgens und abends... Und siehe da... es war weg! Kam wohl durch trockene Schleimhäute (Heizung usw.) - er meinte, ein EL Speiseöl würde auch helfen... Das hatte ich nicht probiert... Irgendwas mit Glycerin war das... meine ich...

07.01.2014 11:09 • #8


Hallo Andre!

Eine ehemalige Kollegin von mir hatte auch eine Zeit lang Zungenbrennen. Zuerst wurde auch nichts gefunden, aber bei der Blutuntersuchung fiel dann auf, daß sie einen Mangel an einem Nährstoff hatte. Leider weiß ich nicht mehr welcher Nährstoffmangel das war oder ob es sogar ein Vitamin war, was fehlte. Da sie ja den Betrieb gewechselt hat, kann ich sie leider nicht mehr fragen. Aber laß doch einfach mal ein Blutbild machen wo man den Vitamin- und Nährstoffbereich prüft.

Meine Kollegin hatte sehr unter diesem Zungenbrennen gelitten, aber als sie dann den Nährstoff/das Vitamin bekommen hatte, ging das innerhalb von nur wenigen Tagen weg.

Gute Besserung wünscht Dir Jess

07.01.2014 19:26 • #9


Glaub, es ist Vitamin B 12...

07.01.2014 19:52 • #10


Sowohl Vitamin B Mangel als auch eine Pilzerkrankung kann Brennen auf der Zunge verursachen. Probiert es mal mit Einnahme eines Vitamin-B-Komplexes (Gibt es überall zu kaufen - nicht nur in der Apotheke) oder mit Nystatin Suspension (leider nur in der Apo - so um
€ 6,--). Gerade bei Allergikern kann so etwas häufig auftreten.

Lieben Gruss und alles Gute!

kein Wind

07.01.2014 20:36 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel