Pfeil rechts

Hallo Ich leide wieder sehr unter schwindel Wie fühlt sich euer schwindel an Ich kann es kaum aushalten. Es schwankt richtig oder ich habe das Gefühl das ich schwanke. Manchmal habe ich auch so komische Wellen im Kopf als würde mein Gehirn von rechts nach links schwanken. Wenn ich stehe ist es als würd ich immer nach links und rechts Wanken. Das habe ich auch im sitzen immer wieder der Anflug von Panik.ich leide unter einer generalisieren angststörung Kennt diesen schwindel jemand Würde mich über Antworten freien wie ihr den schwindel erlebt.

25.10.2013 15:33 • 30.10.2013 #1


8 Antworten ↓


dieses schwanken kenn ich auch; teilweise taumel ich bei einer schlimmen attacke relativ breitbeinig durch die gegend. hab meist das gefühl, dass es mich zu einer seite zieht. beim autofahren meistens nach links und ich biege meinen körper dann etwas nach rechts, um das gefühlt auszugleichen. teilweise kommt vom schwindel auch so ein benommenheitsgefühl (vielleicht ist es das, was du als wellen beschreibst, kommt in etwa dran). halt so ein gefühl, als ob man ordentlich gebechert hat. kann bis heute nicht so recht einschätzen, ob das meine hws oder meine angst ist. wahrscheinlich beides.

25.10.2013 19:13 • #2



Schwindel / links und rechts wanken - Erfahrungen?

x 3


hallo ihr lieben, wäre schön wenn ihr euch mal meine geschichte durchlesen würdet :/

25.10.2013 19:34 • #3


hallo alice, auch von mir: willkommen hier im forum! ich hab mir deinen beitrag durchgelesen. das liest sich schon sehr nach einer angststörung, da bist du bei uns gut aufgehoben . ich habe hier schon lange immer mal mitgelesen und mich dann irgendwann angemeldet. es hilft schon sehr zu wissen, dass man mit dem ganzen mist nicht alleine dasteht. kopier deine geschichte doch mal und mach nen eigenen beitrag auf, als vorstellung, so geht das ein wenig unter. lg abra77 (angststörung, panikattacken, hypochondrie und und und...)

25.10.2013 20:29 • #4


Hallt abra, wie mache ich das denn ? kenn mich da gar nicht aus

26.10.2013 12:57 • #5


hallo alice: und dann oben links neues thema klicken; dann deinen text reinkopieren lg

26.10.2013 13:00 • #6


Hey Coco88,

mir geht es genauso wie dir!
Leide seit meiner Angststörung und einem Schwankschwindel, der jedoch schon besser geworden ist.
Dieser war dauerhaft da, manchmal war es auch so ein Benommenheitsschwindel, als wenn man beschwipst wäre.
Hinzu kommen ebenso ganz merkwürdige Gefühle im Kopf, wie Art Blitze, oder Stromstöße oder Art Gänsehaut im inneren des Kopfes, lässt sich alles schwer beschreiben. Am Anfang meiner Angststörung hatte ich die ersten Wochen täglich so ein komisches sehr unangenehmes Kribbeln unter der Kopfhaut (zog sich vom Nacken bis hin über den ganzen Kopf), welches ebenfalls wellenartig kam. Das hat mir damals solche Angst gemacht, dachte immer ich würde irgendwann in Ohnmacht fallen und traute mich deswegen kaum raus. Dieses Symptom ist weg. ABER:
Leide immer noch manchmal unter der Derealisation, die vor allem draußen auftritt oder in Stresssituationen. Habe mich aufgrund meiner körperlichen Symptome dazu entschieden mich in einer psychosomatischen Klinik behandeln zu lassen und bin seit fast 2 Wochen wieder zurück aus der Klinik. Diagnose Angststörung und Erschöpfungsdepression die sich in körperlichen Symptomen zeigt.

29.10.2013 19:37 • #7


Hallo,
es gibt auch den phobischen Schwankschwindel, der nur in Angstsituationen kommt. Das kenne ich auch sehr gut.

30.10.2013 19:26 • #8


Ich würde auch phobischer Schwankschwindel sagen. Obwohl das vielleicht auch nur eine Verlegenheitsdiagnose ist.Es kann auch andere Gründe (HWS etc.) haben.

30.10.2013 19:31 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel