Pfeil rechts
1

Lemon
Hallo ihr!

Ach man, ich nerve mich selbst schon so sehr, aber ich kriege es gerade nicht in den Griff, deshalb schreibe ich es hier.

Ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen und einen Druck zwischen Kehlkopf und Brustbein. Kein Globusgefühl, ich kann problemlos schlucken. Erst war es ein Druck unterm Kehlkopf - ok, das kenn ich schon einigermaßen. Vielleicht Extrasystolen, vielleicht Einbildung, vielleicht irgendwas von der Magensäure.

Jetzt ist es insgesamt ein Schmerz und Druck, auch beim tiefen Einatmen, quasi genau unterhalb vom Hals. Es fühlt sich da auch an wie entzündet, als ob die Luftröhre gereizt ist. Als müsste ich husten, um irgendwas zu lockern, aberich hab keinen Infekt oder so.
Außerdem spüre ich beim Aufstehen oder Anstrengung fast schmerzhaft doll den Puls in meinem Hals drücken.

Ich war Montagabend in der Rettungsstelle (weil ich auch einen Gendefekt habe und immer Angst habe, das war kaputt gegangen ist). Die haben EKG geschrieben und das Herz mit Ultraschall untersucht und auch kurz (auf meinen Wunsch) den Ultraschall auf die Gefäße im Hals gehalten. Das sah alles soweit okay aus.
Weils nicht besser wurde, was ich heute bei der Allgemeinärztin, aber es ist auch so nichts festzustellen beim Abhören und in den Hals gucken.

Ich weiß nicht, ich hatten son Gefühl noch nie. Darum kann ich es überhaupt nicht einordnen.
Ich weiß nicht, ob das von Magensäure kommen kann? Dann wäre es doch nicht auch beim Atmen. Ich hab Angst, dass da was mit meiner Lunge oder Luftröhre nicht stimmt oder aber, dass dieser Druck vom Puls im Hals ist, weil da irgendwie eine Ader kurz davor ist durchzureißen.

Hat jemand eine Idee?

05.02.2020 18:46 • 21.11.2022 #1


5 Antworten ↓


C
Hallo
Habe leider keine Idee
Aber habe schon seid Jahren genau das selbe Symptom
Denke auch es kommt von herzstolpern oder vom Magen

06.02.2020 00:13 • x 1 #2


A


Schmerzen und Druck unterm Hals beim tiefen einatmen

x 3


Lemon
Danke, @coco88! Es ist anstrengend. Gestern war es zwischendurch immer mal besser. Heute spüre ich wieder extrem einerseits beim Atmen wie eingereiztes Gefühl in der Luftröhre oder den Bronchien, aber auch bei Bewegungen, beim Aufrichten und so weiter so einen Druck im Hals von meinem Puls. Aaaah. Ich würde am liebsten, dass jemand ein MRT von dem ganzen Bereich anguckt...

07.02.2020 14:52 • #3


A
[quote][/quote]Hy ich habe schon in einem anderen Forum meine Sorgen beschrieben aber das selbe habe ich auch Globus Gefühl unter dem Kehlkopf und mitten im Hals als hätte ich da eine Wunde oder so das spüre ich nicht immer nur ab und an es fühlt sich wie ein Druck an. Ehrlich gesagt traue ich mich nicht zum Arzt der Hno meinte psychisch aber ich wollte mal zum Internisten naja wenn mein Kopf es zulässt. Essen und trinken kann ich aber alles ohne Schmerz irgendwie komisch als ich schlimme Depressionen hatte war es deutlicher zu spüren jetzt ist es nur unangenehm aber Angst hat man trotzdem Googln mache ich nicht mehr!

07.02.2020 15:52 • #4


Lemon
Aber wenn du es schon von der Depression kennst und jetzt ist es das Gleiche, aber schwächer - dann kannst du doch schon zuordnen, dass es psychisch ist oder?

Ich hab bei mir das Gefühl, es drückt bei den Halsschlagadern. Wenn ich aufstehe, mich bewege, irgendwie von der Hocke hochkomme, usw... Also immer, wenn der Körper etwas mehr Blut pumpen muss... Ich weiß einfach nicht, was es sein kann.

07.02.2020 23:19 • #5


K
Hey, wie gehts euch heute damit?
Leider leide ich seit einigen Tagen auch an dem selben Symptom… fürchterlich..
Es brennt, drückt, schmerzt bei einigen Bewegungen und wenn ich tief einatme.
Die Schilddrüse wurde am vergangenen Freitag gecheckt und war unauffällig.
Habe bereits an meine Luftröhre gedacht und mir das schlimmste vorgestellt:(

21.11.2022 20:43 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel