Pfeil rechts
5

Hallo Zusammen,

ich habe seit gestern Abend ziehende Schmerzen im linken Unterbauch (Darm?) sprich unterhalb des Bauchnabels auf der linken Seite. Ungefähr an der Leiste. Die Schmerzen sind nicht extrem aber spürbar. Manchmal sind sie auch bewegungsabhäbgig z.b beim Gehen oder wenn ich den Bauch nach außen drücke. Auch wenn ich drauf drücke spüre ich den Schmerz. Was könnte das sein? Ich mache mir natürlich wieder große Sorge und denke an das Schlimmste

Ich habe es schon mit Wärmflasche und Tee probiert, leider keine Besserung. Ich habe auch ab und zu ein Rumoren im Bauch. Kann das auch einfach nur Luft im Bauch sein? Blähungen *sorry* habe ich zwar nicht wirklich aber ich habe das Gefühl dass "da" Luft ist die nicht entweicht.

Ich wollte mich nicht mehr verrückt machen und jetzt habe ich wieder was anderes

25.04.2017 20:39 • 28.04.2017 #1


16 Antworten ↓


frodo911
Ist mit ziemlicher Sicherheit Luft, die sich in irgendeiner Darmschlinge festgesetzt hat. Versuch mal mit massieren, Wärme kann auch helfen.

25.04.2017 20:54 • #2



Schmerzen linker Unterbauch

x 3


Danke dir,ich werde es versuchen. Dachte eeil der Schmerz nur einseitig ist dass es was schlimmeres ist. Aber es fühlt sich eigtl. auch wie Luft an. Ich habe das Gefühl nach all den Jahren der Angsterkrankung werde ich immer schmerzempfindlicher.

25.04.2017 21:04 • #3


funny86
Oh ja..Man wird empfindlicher..Ich spüre jede Luft in meinem darm...Der ist ständig am picksen und am blubbern..Aber es ist alles prima dort drin..

Man kann sich so verrückt machen ..Wegen einem pups

25.04.2017 21:06 • #4


Ja leider, sobald man versucht es als Lappalie einzuordnen kommt die Angst und der Gedanke an die schlimmen Sachen die sein könnten und schon ist man wieder in der Angstspirale. Eigentlich ist es immer dasselbe und dennoch fällt man jedes Mal darauf herein weil es könnte ja dieses Mal wirklich etwas schlimmes sein. Sehr frustrierend.

25.04.2017 21:13 • #5


kiba
Eisprung?

25.04.2017 22:32 • #6


Eisprung äußert sich bei mir nie so bzw. spüre ich nie. Dafür wäre es auch zu früh da die letzte Periode gerade erst ein paar Tage her ist. Ich war letztlich heute beim Arzt. Es wurde der Bauch abgetastet aber er konnte mir jetzt nicht wirklich sagen wo das herkommt. Blut wurde abgenommen um zu schauen ob eine Entzündung vorliegt und Urin musste ich auch abgeben. Ergebnisse bekomme ich morgen. Jetzt habe ich gerade auch etwas Bauchschmerzen im Oberbauch Ich mache mir große Sorgen und male mir das Schlimmste aus.

27.04.2017 22:27 • #7


ajauhasi
Das kenne ich auch...habe manchmal nur stiche drücken ziehen...und ab und an richtig heftige krämpfe das ich mich dann nur noch krümme...
Habe mir dann in der Apotheke iberogast gekauft und das hilft sehr gut...vllt is das auch ne Option für dich...

27.04.2017 22:33 • x 1 #8


BellaM85
Hi!
Versuch wirklich mal die iberogast tropfen die sind echt super für sowas!
Die helfen mir auch bei allen Magen Darm Beschwerden sogar gegen sodbrennen haben die bei mir schon geholfen!

Viel Glück!

27.04.2017 23:01 • #9


ajauhasi
Uuups genau sodbrennen...da sollten sie auch helfen... ...aba mein sodbrennen kam immer mitten in der nacht und als ich mich entschied die tropfen zu nehmen war ich immer am einschlafen...also am morgen danach war nichts mehr...

27.04.2017 23:26 • x 1 #10


BellaM85
Ja das ist aber gut das du trotzdem wieder schlafen konntest
Da hat deine Müdigkeit ganz klar gesiegt

27.04.2017 23:29 • x 1 #11


ajauhasi
Ja das ist meistens so...

Aba bei den tropfen überlege ich immer zehn mal...dieser geschmack...ohje

27.04.2017 23:31 • x 1 #12


BellaM85
Also halt mich für perv. aber ich find den Geschmack Gut
Ich nimm die so ein und trink höchstens einen schluck Wasser danach wenn überhaupt

27.04.2017 23:35 • #13


ajauhasi
...iiih...laaach nee ich komm da ne ran schon der geruch is sehr unangenehm...aba es soll ja helfen und ne schmecken... ...

27.04.2017 23:43 • x 1 #14


Iberogast habe ich auch schon genommen, es hat leider nicht geholfen. Der Urin beim Arzt ist in Ordung aber der Entzündungswert ist gestiegen Ich weiß nicht wie hoch, vermutlich nur leicht. Am Dienstag früh habe ich einen Termin beim Gastroenterologen zu einer Sonographie. Es soll Divertikulitis ausgeschlossen werden. Hatte das schon mal jemand? Ich habe mal wieder gegoogelt und habe jetzt natürlich große Angst vor Komplikationen wie Darmdurchbruch und Bauchfellentzündung

28.04.2017 17:08 • #15


frodo911
naja, also Iberogast hilft, wenn überhaupt, dann nur im oberen Verdauungstrakt (=Magen) und dann auch überwiegend durch den Alk. der da drin ist . Dein Problem klingt eher nach Beschwerden im Darm. Hast du denn noch andere Symptome, Durchfälle, Fieber o.ä.? Ich tippe immer noch auf Luft die hindurch wandert und sich hier und da festsetzt. Deswegen auch das Pieksen an verschiedenen Stellen. Der Darm durchzieht schließlich den gesamten Bauchraum...

28.04.2017 17:32 • #16


Ich habe bis auf diese Schmerzen und machmal Rumoren in Magen und Darm keine Beschwerden. Kein Fieber und auch der Stuhlgang ist normal. Einen Blähbauch hatte ich in der Vergangenheit auch ab und zu mal aber so etwas wie jetzt noch nie . Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als bis Dienstag zu warten.

28.04.2017 17:41 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel