Pfeil rechts

marcel_man
Hallo,

Habe seit ca. 3 Wochen starke Schmerzen im linken Po.
Ich bin voller Panik.
Meine Orthopädin diagnostizierte ISG Blockierung.
Manuelle Therapie, wird nicht besser.
Fühlt sich an, als wäre der Ischiasnerv eingeklemmt.
MRT sieht man auf der re. Seite leichte Entzündung-da ist aber kein Schmerz.
Der Arzt meinte, es könnte durch Stress bedingt sein, wie viel laufen.
Habe ich auch beim Sport auf dem Laufband gemacht. Er meinte, es könne auch ein beginnender Morbus Bechterew sein. Gott bewahre.
Blutwerte waren diesbezüglich alle Top. Werde nachts gegen 3-4 Uhr immer wach und kann nicht mehr schlafen. Wer kann mir helfen?

16.10.2015 05:00 • 24.10.2015 #1


9 Antworten ↓


marcel_man
Im Bericht MRT steht was von Knochenmarködem leichtes

16.10.2015 10:24 • #2


A


Schmerzen in Pobacke

x 3


M
Das ist äußerst hartnäckig, drei Wochen sind, ehrlich gesagt, gar nichts. Es sollte aber langsam zumindest besser werden. Sprach der Arzt von einem Knochenödem oder von einem Reizerguss? Ein Reizerguss wäre bei einer ISG-Blockade normal. Das sind Flüssigkeitseinlagerungen bei Entzündungszuständen, genaueres kannst du da im Netz nachlesen.

Wenn eine ISG-Blockade vorliegt, bist du in deinen Bewegungen eingeschränkt. Es dürfte dann nur schwer möglich sein, z.B. den Oberkörper etwas zu beugen, um das Gesicht über dem Waschbecken zu waschen. Es könnte schwierig sein, auf der Toilette sitzend den Oberkörper zu drehen, um, na ja, die Kehrseite zu reinigen u.ä.m.

Die reine ISG-Blockade löst sich aber i.d.R. nach ein paar Tagen. Was bleibt, und das gerne sehr lange, ist die damit verbundene Entzündung. Es dauert auch, bis die manuelle Therapie greift. Gut Ding will Weile heißt es doch so schön, leider auch die nicht wirklich guten Dinge..... du brauchst also Geduld.

Wenn der Schmerz sich auf Höhe des Steißbeines befindet, könnte es eine Verspannung des Piriformis-Muskels sein. Das ist ein kleiner Muskel, der direkt am Kreuzbein ansetzt. Ich bin durch ein Internetforum auf diesen Begriff gestoßen, es waren genau die Beschwerden, die ich seit Jahren (!) hatte, ohne dass mir jemand geholfen hat oder sich unter meinen Schmerzen überhaupt irgendetwas vorstellen konnte. Im Netz gibt es da so einiges an Übungen, die mehr sehr geholfen haben.

lg und gute Besserung
Mond

16.10.2015 11:28 • #3


marcel_man
Ist wohl Ödem am Knochenmark.
Aber auf der re. Seite und da tut nichts weh.
Mein Arzt meinte, dass es von Überbelastung beim Sport kommen könnte.
An das Piriformis hatte ich auch gedacht. Beschreibt fast die selben Symptome, die ich habe.
Trotzdem bleibt die Angst vor Morbus Bechterew. Heul.

16.10.2015 12:19 • #4


marcel_man
Nachts tut es weh, wenn ich mich von links nach rechts drehe oder versuche, das Becken zu heben. Ich mache ja auch fast täglich Sport. Habe riesige Panik, dass da was schlimmes ist und die Schmerzen nicht mehr weggehen. Hilfe. Angst!

17.10.2015 21:02 • #5


P
Warum machst du denn täglich Sport, wenn das laut Arzt davon kommen kann? Stell das doch mal eine Weile zurück und laufe nicht auf Vollgas. Das naheliegende muss nicht falsch sein, ganz im Gegenteil.

17.10.2015 21:23 • #6


marcel_man
Ich soll nur nicht laufen, alles andere kann ich wohl machen. Ich habe so Angst, das was Schlimmes ist und mir keiner mehr helfen kann und ich den Rest meines Lenens Schmerzmittel nehmen muss.

17.10.2015 22:11 • #7


marcel_man
Hatte nochmal MRT mit Kontrast. Auf beiden Seiten am SIG sieht man die Entzündung. Auf der li Seite kaum erkennbar. Aufgrund der typischen Lökalisation entspricht Dies in erster Linie einer Überlastungsreaktion, bzw. beginnenden degenerativen Veränderungen. Keine Zeichen einer Sakroiliitis.

23.10.2015 17:30 • #8


marcel_man
Ich kann nachts nicht mehr schlafen. Ich bin müde, schlafe ein und werde gegen 2 Uhr wach und das wars. Wer kennt das? Was bedeutet das? Habe große Anhst, auch wegen der Diagnose Knochenmarködem.

24.10.2015 09:28 • #9


Schlaflose
Ich habe seit 30 Jahre solche Schlafstörungen und lebe noch
Wie kommst du jetzt auf Knochenmarködem?

24.10.2015 10:16 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel