Pfeil rechts

Jessyy
Hallo zusammen hab schmerzen in der linken wade beim gehen und denk schon wieder das schlimmste

12.12.2013 15:26 • 12.12.2013 #1


10 Antworten ↓


Was da wäre?

12.12.2013 16:10 • #2



Schmerzen in der Wade

x 3


Jessyy
thrombose oder so

12.12.2013 17:33 • #3


ist der Schmerz immer gleich oder geht er auch wieder weg? Ist deine Wade brennheiß? Dein Bein geschwollen?

Wenn dass nicht der Fall ist, kann man eine Thrombose wieder ausschließen. Hatte heute auch einen Schmerz im Bein und es war einfach ein beleidigter Nerv, weil ich doof auf der Couch gesessen bin. Das geht alles schneller als man denkt, und wenn man sich dann noch drauf versteift geht der Schmerz überhaupt nicht mehr weg.

12.12.2013 17:50 • #4


Jessyy
Nein nix brennt nix geschwollen und das ist nur beim gehen

12.12.2013 18:05 • #5


Dann ist es auch keine Thrombose, ich hatte mal einen Schmerz der sich vom Knöchel bis zum Oberschenkel zog. Nach kurzer Zeit hab ich auch den Grund herausgefunden: neue Schuhe, mit denen ich anscheinend einen seltsamen Gang hatte und ich so einen Nerv beleidigt hab.

Wie lange hast du die Schmerzen schon?

12.12.2013 18:07 • #6


Jessyy
2-3 tage und dazu habe ich auch noch eine seite vom becken höher als die andere und wie gesagt ist nur beim gehen

12.12.2013 18:11 • #7


Bei einer Thrombose hast du ständig schmerzen und hättest diese 2-3 Tage nicht mal ausgehalten. Nimm vielleicht mal ein heißes Bad, entspann dich und warte noch ein paar Tage ab, vielleicht es der Schmerz dann wieder verschwunden.

12.12.2013 18:15 • #8


Jessyy
oki danke

12.12.2013 18:22 • #9


Wie wäre es mal mit mehr Bewegung? Soviel ich weiß, bewegst du dich nicht all zu viel. Und um so weniger man macht desto mehr kommen die Schmerzen Thrombose glaube ich nicht. Dazu müsstest du schon 8h irgendwo rumsitzen (Wie im Flugzeug).

12.12.2013 18:56 • #10


Jessyy
Ich bin fast den ganzen tag draussen ok und geh viel mit meinem hund spazieren

12.12.2013 19:05 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel