» »


201827.11




«  1 ... 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  »
Ja das wurde ich auch befragt er geht jetzt viele Tests mit dir durch

Auf das Thema antworten


100
4
11

Status: Online online
  27.11.2018 14:39  
Hattest du schmerzen?



100
4
11

Status: Online online
  27.11.2018 18:46  
Hallo Zusammen,

ich berichte mal vom Doktor. Er war super nett, hatte etwas Panik wegen diese Frage mit den Schmerzen und Sprachstörungen, aber hab ihm nicht gesagt das ich Beschwerden im Hals habe bin davon ausgegangen ich muss fix komisch sprechen das es ein Anhaltspunkt wäre.

Er hat glaub alle Untersuchungen gemacht die es gibt. Erstmal die Nerven von der Kniekehle zum Fuß und vom Knöchel zum Fuß, beiderseitig. Sowie die Arme.

Dann kam noch eine Untersuchung mit Nadeln im Kopf wo die Nerven vom Kopf zu beiden Händen und beiden füßen gemacht wurde.

Danach ein MEP also quasi die Muskelkraft von beiden Beinen, da war ich etwas in Panik weil mein linker Fuß von der Darstellung her anders aussah wie rechts.

Danach noch der Test direkt beim Doktor, also Reflexe und Muskelkraft mit den Händen und Beinen und am Ende hat er noch dieses berüchtigte EMG gemacht aber nur rechts. Kein Plan wie lang das geht aber er hat in den unteren Fuß, Oberschenkel und Unterarm die Nadel kurz reingepickst, dann musste ich jeden Muskel entsprechend anspannen.

Er hat mir dann versichert ich habe sicher kein ALS und soweit ist alles ok und er hofft mir damit meine Angst zu nehmen.

Er hat noch gefragt ob ich irgendwelche Fragen habe, und als Grund warum bei MEP beide Beine unterschiedlich waren hieß es, soooo genau hat er es sich nicht angeschaut aber jeder Muskel ist nicht gleich stark daher die Abweichung. Find ich plausibel!

Und zudem wollte ich wissen warum er im EMG nicht beide Seiten testet und er meinte das wäre gleich bedeutend. Wenn was auffällig wäre dann ist es egal ob links oder rechts man würde was sehen.

Er war super nett und meinte dann direkt er will das nicht auf die Psycho-Schiene schieben, ich habe ja missemfindungen und Kopfweh etc. aber er sagt das resultiere aus dem überreizten vegetativen Nervensystem. Hat gesagt ich soll mir Lasea holen, irgendwas wie Neurexan für die Nerven und auf jeden fall B12 auch wenn mein Bluttest noch nicht da ist (logischerweise) ist es nicht verkehrt was zu nehmen. Er nimmt es auch!

So das wars eigentlich. Ich kann euch in ein paar Tagen obs geholfen hat. Muss noch das ein oder andere für mich verarbeiten, wie das ziehen im Hals angeht aber wenn es noch noch ausreichend ist, sagte er kann ich gerne nochmal kommen.



93
7
  27.11.2018 19:08  
Sweety1983 hat geschrieben:
Hallo Zusammen,

ich berichte mal vom Doktor. Er war super nett, hatte etwas Panik wegen diese Frage mit den Schmerzen und Sprachstörungen, aber hab ihm nicht gesagt das ich Beschwerden im Hals habe bin davon ausgegangen ich muss fix komisch sprechen das es ein Anhaltspunkt wäre.

Er hat glaub alle Untersuchungen gemacht die es gibt. Erstmal die Nerven von der Kniekehle zum Fuß und vom Knöchel zum Fuß, beiderseitig. Sowie die Arme.

Dann kam noch eine Untersuchung mit Nadeln im Kopf wo die Nerven vom Kopf zu beiden Händen und beiden füßen gemacht wurde.

Danach ein MEP also quasi die Muskelkraft von beiden Beinen, da war ich etwas in Panik weil mein linker Fuß von der Darstellung her anders aussah wie rechts.

Danach noch der Test direkt beim Doktor, also Reflexe und Muskelkraft mit den Händen und Beinen und am Ende hat er noch dieses berüchtigte EMG gemacht aber nur rechts. Kein Plan wie lang das geht aber er hat in den unteren Fuß, Oberschenkel und Unterarm die Nadel kurz reingepickst, dann musste ich jeden Muskel entsprechend anspannen.

Er hat mir dann versichert ich habe sicher kein ALS und soweit ist alles ok und er hofft mir damit meine Angst zu nehmen.

Er hat noch gefragt ob ich irgendwelche Fragen habe, und als Grund warum bei MEP beide Beine unterschiedlich waren hieß es, soooo genau hat er es sich nicht angeschaut aber jeder Muskel ist nicht gleich stark daher die Abweichung. Find ich plausibel!

Und zudem wollte ich wissen warum er im EMG nicht beide Seiten testet und er meinte das wäre gleich bedeutend. Wenn was auffällig wäre dann ist es egal ob links oder rechts man würde was sehen.

Er war super nett und meinte dann direkt er will das nicht auf die Psycho-Schiene schieben, ich habe ja missemfindungen und Kopfweh etc. aber er sagt das resultiere aus dem überreizten vegetativen Nervensystem. Hat gesagt ich soll mir Lasea holen, irgendwas wie Neurexan für die Nerven und auf jeden fall B12 auch wenn mein Bluttest noch nicht da ist (logischerweise) ist es nicht verkehrt was zu nehmen. Er nimmt es auch!

So das wars eigentlich. Ich kann euch in ein paar Tagen obs geholfen hat. Muss noch das ein oder andere für mich verarbeiten, wie das ziehen im Hals angeht aber wenn es noch noch ausreichend ist, sagte er kann ich gerne nochmal kommen.



Cool das freut mich ich will auch so ein neurologen haben der mir ein emg am gleichen Tag macht



161
1
80000
150
  28.11.2018 10:30  
Was oder wem sollte die Aufzählung der Symptome helfen?

Du hast alles schön groß und breit aufgeführt, darunter findet man fast schon verschwindend klein

"Bekannte Angststörung"


bei deinem körperlichen Zustand der sich trotz massenhafter überflüssiger Diagnostik nicht bessert würde ich groß und breit schreiben

Subsyndromale generalisierte Angststörung :klug:

Versuch doch wenigstens mal dir vorzustellen dass du keine schwere neurologische Erkrankung hast. Oder waren alle Ärzte Wald und Wiesendoc's?
Wie lange willst du dich noch damit fertigmachen? Du bist selbst Dein allerschlimmsten Feind.

Freu Dich über Deine TOP Untersuchungsergebnisse und Danke Deinem Körper dass er das alles so mitmacht.
:freunde:

Danke2xDanke


24
1
8
  28.11.2018 10:37  
Ich wollte anderen damit helfen, Ihnen zu zeigen, dass sie vielleicht die selben Symptome haben wie ich und damit schon 10 Jahre lebe und nix schlimmes passiert ist. Vielleicht beruhigt das einige hier, die es noch nicht so lange haben.



24
1
8
  28.11.2018 10:47  
Mir hat es schon ein wenig geholfen, als ich vorige Woche auf Gerds Aussage gestoßen bin, wo er geschrieben hat, dass seine Waden seit 30 Jahren ( glaube , 30 JAHRE stand) permanent Zucken. Ich kenne nämlich niemanden in meinem Umfeld, der diesen Sch.... hat!



161
1
80000
150
  28.11.2018 10:48  
oder sie finden "neue" Symptome!

das ist fast so schlimm wie googeln :flucht:

das da keine Absicht dahinter ist deute ich nicht an. :fahne:

@gerd, jetzt weiß ich was du meinst :idea:



24
1
8
  28.11.2018 10:50  
SunnyJune hat geschrieben:
oder sie finden "neue" Symptome!

das ist fast so schlimm wie googeln :flucht:

das da keine Absicht dahinter ist deute ich nicht an. :fahne:

@gerd, jetzt weiß ich was du meinst :idea:


Was soll das jetzt heißen? Wozu bitte gibt es dieses Forum? Sollen wir uns über Weihnachten unterhalten?

Danke1xDanke


161
1
80000
150
  28.11.2018 11:08  
Guxi05 hat geschrieben:

Was soll das jetzt heißen? Wozu bitte gibt es dieses Forum? Sollen wir uns über Weihnachten unterhalten?



Ja wäre in der Tat besser!

Besser als neue Symptome anzubieten. Hier findest du bestimmt jemanden der sich dann darüber den Kopf macht. Bei Menschen mit Angststörungen, die legen dir jedes Wort auf die Waage und sei es noch so unglücklich gewählt, das unglücklich ausgedrückte wird sich hier immer gemerkt.

Danke1xDanke


24
1
8
  28.11.2018 11:13  
SunnyJune hat geschrieben:


Ja wäre in der Tat besser!

Besser als neue Symptome anzubieten. Hier findest du bestimmt jemanden der sich dann darüber den Kopf macht. Bei Menschen mit Angststörungen, die legen dir jedes Wort auf die Waage und sei es noch so unglücklich gewählt, das unglücklich ausgedrückte wird sich hier immer gemerkt.


Was ist hier unglücklich ausgedrückt, als die Tatsache, dass ich seit 10 Jahren damit lebe und noch KEINE ALS entwickelt habe, vor der hier so viele Angst haben!
Ich wäre damals froh gewesen, wenn ich irgendwo hätte lesen können, dass man das jahrelang haben kann und es nix Schlimmes bedeuten muss!

Also nochmals die Frage! Wozu ist dann dieser Thread eigentlich gut? Doch, um sich gegenseitig auszutauschen und die Angst zu nehmen, oder irre ich da?!
Deswegen hab ich mich ja angemeldet, weil ich mich mit anderen austauschen kann, die auch BFS haben, weil in meinem Umfeld keiner daran leidet!



13167
6
Steiermark/Österreich
21630
  28.11.2018 11:15  
SunnyJune hat geschrieben:
@gerd, jetzt weiß ich was du meinst

Tja, man kanns nicht ändern :stirn

Danke1xDanke


24
1
8
  28.11.2018 11:17  
Gerd1965 hat geschrieben:
Tja, man kanns nicht ändern :stirn


Was Bitteschön sollte ich denn hier sonst Posten?
Hallo, ich heiße ......, bin 45, Mutter von 3 Kindern und mir geht es super?

Seid mir nicht böse, aber irgendwas stimmt hier nicht!

Gerade von Dir Gerd, hätte ich mir was anderes erwartet.. Viell ein bisschen Zuspruch, da wir doch das selbe haben (Waden)
Aber wie ich sehe, kann man sich gewaltig irren!



13167
6
Steiermark/Österreich
21630
  28.11.2018 11:25  
Guxi05 hat geschrieben:
bin 45, Mutter von 3 K


Genau das, kümmere dich um deine Familie, anstatt den ganzen Tag zu googlen und hier rein zu kopieren.
Genau das hilft hier keinen usern.
Hebe deinen Hintern und erlege dir selbst ein google Verbot, gehe raus an die frische Luft, mach Sport, unternimm mit deiner Familie was.
Guxi05 hat geschrieben:
Seid mir nicht böse, aber irgendwas stimmt hier nicht!

Gut erkannt, user wie du, die sich den ganzen Tag mit ALS oder sonstigen neurologischen Krankheiten beschäftigen sind wirklich krank, es ist eine Krankheit, die schnellstens behandelt werden sollte, bevor sie sich weiter im Kopf manifestiert.
Meine Familie ging damals fast zugrunde, da ich außer ALS nichts mehr im Kopf hatte. Auch bei dir wird es nicht anders sein.
Es liegt in deiner Hand, um deinem Leben eine Kehrtwende zu geben, machst du es nicht, wirst du nicht nur deine Nerven verlieren, glaub mir.

Danke3xDanke


6430
1
Sachen-Anhalt
6178
  28.11.2018 11:26  
Guxi05 hat geschrieben:
... vielleicht erkennt ihr einige Symptome wieder...


Also, wer vorher noch Gesund war, ist nach deiner Aufzählung krank, egal welche Krankheit es ist.
Jeder Mensch hat mal irgendwelche Symptome, aber was es ist, kann nur ein Arzt klähren.
Alles nur Angst mache. :stirn


Gerd1965 hat geschrieben:
Guxi05 hat geschrieben:
bin 45, Mutter von 3 K


Genau das, kümmere dich um deine Familie, anstatt den ganzen Tag zu googlen und hier rein zu kopieren.
Genau das hilft hier keinen usern.
Hebe deinen Hintern und erlege dir selbst ein google Verbot, gehe raus an die frische Luft, mach Sport, unternimm mit deiner Familie was.
Guxi05 hat geschrieben:
Seid mir nicht böse, aber irgendwas stimmt hier nicht!

Gut erkannt, user wie du, die sich den ganzen Tag mit ALS oder sonstigen neurologischen Krankheiten beschäftigen sind wirklich krank, es ist eine Krankheit, die schnellstens behandelt werden sollte, bevor sie sich weiter im Kopf manifestiert.
Meine Familie ging damals fast zugrunde, da ich außer ALS nichts mehr im Kopf hatte. Auch bei dir wird es nicht anders sein.
Es liegt in deiner Hand, um deinem Leben eine Kehrtwende zu geben, machst du es nicht, wirst du nicht nur deine Nerven verlieren, glaub mir.


Da kann man nix mehr hinzufügen. :daumen:

Danke2xDanke



161
1
80000
150
  28.11.2018 11:29  
Vorsicht Triggerwarnung :schreck












nächster Versuch:

Patient Huber kommt mit Panikattacke zu uns in die Notaufnahme. Huber befürchtet er hätte einen Herzinfarkt. Der klinische geübte Blick des Arztes (nicht meiner)lässt einen Herzinfarkt glücklicherweise sofort ausscheiden. Trotzdem erfolgt zur Sicherung die gleiche Diagnostik. EKG, DDimer.

Patient Meyer war vor 30 Minuten auch in der Notaufnahme. Patient Mayer befürchtet gar nichts . Verdachtsdiagnose Herzinfarkt steht sofort im Raum. Gleiche Diagnostik wie bei Patient Huber, aber Mayer wird schon während dem Warten aufs Labor zum Herzkatheterlabor gebracht. Maier gibt zudem Atembeklemmungen und Schmerzen im Unterkiefer an.

Jetzt fragen die Ärzte den an einer Panikattacken leidenden Patienten Huber, obwohl alle Untersuchungsbefunde gegen einen Herzinfarkt sprechen, ob er denn auch Atembeklemmung hätte oder Schmerzen im Unterkiefer. Ärzte würden das aber im Normalfall nicht tun die Symptome aufzuzeigen. Patient Mayer überlegt angestrengt und dann fällt ihm ein dass er ja vor 5 Tagen mal ähnliches erlebt hatte, ja er hatte mal ne Atembeklemmung. Patient Mayer ist nun nur noch schwer davon zu überzeugen dass er eine Panikattacke hat und besteht auf eine stationäre Aufnahme.

Verstehst du?

Ich hoffe das hat jetzt nicht noch jemanden getriggert, soweit käms noch.


Guxi, du wolltest helfen, davon bin ich überzeugt.
Aus deinen Zeilen liest man die pure Note ja auch raus, und ich wollte dich auch ganz sicherlich nicht angreifen, du hast genug zu tun mit dir.

Also hier noch mal die weiße Fahne ja :fahne:

Danke1xDanke


2428
1
1650
  28.11.2018 11:31  
Man muss auch nicht bei jedem neuen Mitglied gleich sonst was für schlimme Intentionen hinter seinen/ihren Beiträgen vermuten...meine Güte. Aber einige wollen ja anscheind schon regelrecht irgendwas herauslesen...
Ich stimme ja zu, dass einige schon sehr suspekt sind und die Frage was das soll echt offensichtlich wird. Aber hier habe ich jetzt nichts zwischen den Zeilen oder sonst wo gelesen, was gleich so krasse Zweifel aufwerfen müsste.

Man kann auf die Tour auch Leute verekeln, die eigentlich wirklich gute Absichten haben...muss das sein?

Danke1xDanke


24
1
8
  28.11.2018 11:38  
Miyako hat geschrieben:
Man muss auch nicht bei jedem neuen Mitglied gleich sonst was für schlimme Intentionen hinter seinen/ihren Beiträgen vermuten...meine Güte. Aber einige wollen ja anscheind schon regelrecht irgendwas herauslesen...
Ich stimme ja zu, dass einige schon sehr suspekt sind und die Frage was das soll echt offensichtlich wird. Aber hier habe ich jetzt nichts zwischen den Zeilen oder sonst wo gelesen, was gleich so krasse Zweifel aufwerfen müsste.

Man kann auf die Tour auch Leute verekeln, die eigentlich wirklich gute Absichten haben...muss das sein?


Danke.

Die Anschuldigungen haben bewirkt, dass ich jetzt da sitze und heule. Wenn nicht mal in einem Forum geholfen werden kann, dann wo sonst.
Meine Familie will ich nicht damit belasten, meine Freunde wissen davon, aber haben außer gelegentlichem Augenzucken sowas auch nicht.
Ich bin manchmal verzweifelt und wenn ich hier lese, dass manche die selben Symptome haben, dann hilft mir das ein wenig.
Es war weder eine böse Absicht dahinter oder sonst was! Was soll dieser Mist?!
Schon letzte Woche wurde mir unterstellt, ich wäre quasi ein Fake! Ja klar, ich kann da nur noch den Kopf schütteln...

Aber wie es sei, dieses Forum tut mir auch nicht gut, obwohl ich darauf gehofft hätte. Wenn man angegriffen wird, obwohl man Hilfe sucht und geben möchte, dann ist es nicht das Richtige. Traurig

Danke1xDanke


100
4
11

Status: Online online
  28.11.2018 11:43  
Muss das jetzt alles sein?

Hier gehts darum das man sich austauschen möchte mit Gleichgesinnten die psychische Probleme haben. Und ja manche werden erneut getriggert manchen hilft es zu sehen ah die Probleme können auch nichts ernsthaftes sein.

Mir hat es tatsächlich geholfen auch wenn evtl neue Sachen dran stehen!

Aber manchmal ist es echt ein Problem mit der unterschwelligen Missachtung anderen gegenüber. Manchmal Trau ich mich nicht mal was zu schreiben! Aber ist vllt auch besser so!

Danke2xDanke


24
1
8
  28.11.2018 11:47  
Sweety1983 hat geschrieben:
Muss das jetzt alles sein?

Hier gehts darum das man sich austauschen möchte mit Gleichgesinnten die psychische Probleme haben. Und ja manche werden erneut getriggert manchen hilft es zu sehen ah die Probleme können auch nichts ernsthaftes sein.


Genau DAS wollte ich damit bewirken. Es kann nix schlimmes sein, wenn es jemanden gibt, der es schon 10 Jahre hat.

Falls ich jemanden damit beunruhigt habe, dann tut mir das leid, das wollte ich im Leben nicht und ich wäre auch nicht auf den Gedanken gekommen, da ich ja ein Beispiel dafür bin, dass hinter Faszikulationen keine Muskelerkrankung stecken muss!

Danke3xDanke


Auf das Thema antworten  832 Beiträge  Zurück  1 ... 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  Nächste



Dr. Matthias Nagel


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Schlimme Angst

» Angst vor Krankheiten

8

993

11.05.2014

Schlimme Angst

» Angst vor Krankheiten

4

637

11.07.2011

Schlimme Angst vor Brustkrebs :(

» Angst vor Krankheiten

15

4681

21.07.2015

Schlimme Angst vor Brustkrebs mit 18

» Angst vor Krankheiten

94

2916

20.06.2017

Schlimme angst vor blutvergiftung

» Angst vor Krankheiten

6

1452

17.08.2013


» Mehr verwandte Fragen anzeigen