bellaccardi

bellaccardi

164
45
2
Hallo ihr lieben
Ich könnte nur noch heulen ich hab unglaublich große Angst das ich Brustkrebs habe .. Ich habe vor knapp zwei Monaten eine Art "Ball" in meiner Linken brust entdeckt .. Er ist oben links (von mir aus gesehen) in der brust. Er lässt sich verschieben und die Oberfläche fühlt sich recht glatt an .. (Hab schon oft gelesen das sich bei vielen Brustkrebspatientinnen der knubbel hat verschieben lassen .. Deswegen beunruhigt mich das noch mehr)
Ich hatte zuletzt auch das Gefühl das das Ding etwas gewachsen ist ..
Meine brust tut seit Wochen auch an der Stelle und auch sonst etwas weh .. Ne Art spannungsschmerz .. Jetzt hab ich auch seit ein paar Wochen schmerzen in der linken Achselhöhle und später kamen dann auch Schmerzen im Arm (Unterseite im direkter Nähe zur Achsel) hinzu .. Es zieht auch oft hinten Richtung Schulterblatt .. Diese Schmerzen machen mir solche Angst ( einen ungewöhnlich dicken lymphknoten konnte ich nicht fühlen .. Durch mein rumdrücken tut jetzt alles noch mehr weh selbst schuld

Ich hab so eine Angst wie lange nicht mehr
Kann mir irgendjemand sagen was das sein könnte ? Hatte das vielleicht schonmal jemand ?
Hab am Montag einen Termin beim Frauenarzt .. Hab solche Angst vor der Diagnose (

PS: bin 19

18.07.2015 15:19 • 21.07.2015 #1


15 Antworten ↓


Faultier


1559
1
268
Zitat von bellaccardi:
Hallo ihr lieben
Ich könnte nur noch heulen ich hab unglaublich große Angst das ich Brustkrebs habe .. Ich habe vor knapp zwei Monaten eine Art "Ball" in meiner Linken brust entdeckt .. Er ist oben links (von mir aus gesehen) in der brust. Er lässt sich verschieben und die Oberfläche fühlt sich recht glatt an .. (Hab schon oft gelesen das sich bei vielen Brustkrebspatientinnen der knubbel hat verschieben lassen .. Deswegen beunruhigt mich das noch mehr)
Ich hatte zuletzt auch das Gefühl das das Ding etwas gewachsen ist ..
Meine brust tut seit Wochen auch an der Stelle und auch sonst etwas weh .. Ne Art spannungsschmerz .. Jetzt hab ich auch seit ein paar Wochen schmerzen in der linken Achselhöhle und später kamen dann auch Schmerzen im Arm (Unterseite im direkter Nähe zur Achsel) hinzu .. Es zieht auch oft hinten Richtung Schulterblatt .. Diese Schmerzen machen mir solche Angst ( einen ungewöhnlich dicken lymphknoten konnte ich nicht fühlen .. Durch mein rumdrücken tut jetzt alles noch mehr weh selbst schuld

Ich hab so eine Angst wie lange nicht mehr
Kann mir irgendjemand sagen was das sein könnte ? Hatte das vielleicht schonmal jemand ?
Hab am Montag einen Termin beim Frauenarzt .. Hab solche Angst vor der Diagnose (

PS: bin 19


Hallo,

Da verlangst du aber viel von uns
Per Ferndiagnose kann man sicher nicht sagen um was es sich da bei dir genau handelt.
Für mich klingt das allerdings nicht nach einem Tumor denn der tut i.d.R nicht weh wenn man drauf drückt.
Ich vermute da eher eine Entzündung bzw einen geschwollenen Lymphknoten (chronische Entzündung)
Du solltest dich nicht verrückt machen und abwarten was deine Ärztin dazu sagt.Mit 19 Jahren ist Brustkrebs wirklich sehr sehr selten.
Auch wenn die Ärztin jetzt am Montag Entwarung geben sollte,geh bitte unbendigt das nächste mal wenn du so etwas entdeckst eher zum Arzt.
Als eh schon ängstlicher Mensch sollte man so etwas nicht monate mit sich rumschleppen.

LG ich drück dir für Montag die Daumen!

18.07.2015 15:45 • #2


bellaccardi

bellaccardi


164
45
2
Tut mir leid ich weis das das per ferndiagnose echt schwer ist .. Ich hab nur solche Panik .. Der Knoten ist ja recht groß (fast so groß wie ein Tischtennisball)
Der Knoten tut an sich nicht weh wenn ich drauf rumtaste .. Nur wenn ich immer an meiner brust rumtaste tut die irgendwann sehr weh und das gleiche bei Achsel und Arm .. So meinte ich das ..

18.07.2015 16:16 • #3


igel

igel


7957
11
5225
Ich kann Faultier nur zustimmen, BrustKrebs mit 19 ist äußerst unwahrscheinlich.

Allerdings ist eine Ferndiagnose wenig sinnvoll, zumal die meisten von uns medizinische Laien sind.

Du hast einen Termin bei einer Gynäkologin, da wird es ganz bestimmt Entwarnung geben.

Bis dahin versuch Dich irgendwie abzulenken.

18.07.2015 16:26 • #4


Faultier


1559
1
268
Zitat von bellaccardi:
Tut mir leid ich weis das das per ferndiagnose echt schwer ist .. Ich hab nur solche Panik .. Der Knoten ist ja recht groß (fast so groß wie ein Tischtennisball)
Der Knoten tut an sich nicht weh wenn ich drauf rumtaste .. Nur wenn ich immer an meiner brust rumtaste tut die irgendwann sehr weh und das gleiche bei Achsel und Arm .. So meinte ich das ..


Dir braucht da nix leid tun...wenn ich so etwas hätte würde ich wahrscheinlich gleich heute noch vor lauter Angst in die Klinik fahren.
Du bist da um einiges tapferer als ich!

Ich hab gerade auch so einen Knoten aber kleiner ich sag mal so am Popoausgang
Das kann auch alles sein von harmlos bis zum Karzinom
Ich vermute eine Thrombose vom vielen und harten sitzen,aber ich bin halt auch kein Arzt.
Hab die letzten Tage schon zu gar nix Lust weil mir das immer im Kopf rumspukt.
Jetzt werde ich wohl auch am Montag so wie du zum Arzt gehen müssen

18.07.2015 16:42 • #5


samsung


226
12
60
es gibt so viele gutartige knoten in der brust, viel mehr als bösartige, überhaupt in deinem alter! das klingt meiner meinung nach viel mehr nach einer zyste oder einem fibrom (ist beides harmlos)...oder es ist schlicht und einfach eine brustdrüsenentzündung vom vielen herumdrücken

verschiebbar klingt auch gut, in den allermeisten fällen sind bösartige knoten derb und hart und nicht verschiebbar.
ich kann deine panik gut nachvollziehen, kenne das auch von mir, immer wieder mal.

alles gute für deinen arzttermin und melde dich nachher.
sicher kannst du dann beruhigt sein.

alles liebe,
samsung

18.07.2015 16:59 • #6


samsung


226
12
60
@faultier und dein knoten könnte eine hämorrhoide sein, oder ein abszess. nicht angenehm, aber auch nicht schlimm.

18.07.2015 17:02 • #7


samsung


226
12
60
schau mal, gleich das erste wirds sein- klingt exakt wie deine beschreibung:
_____________________________________________________________

Fibroadenom:
Das Fibroadenom ist der häufigste Brusttumor bei jungen Frauen. Meist handelt sich um einen einzelnen, gut abgrenzbaren, verschieblichen Knoten, ähnlich wie eine Murmel unter der Haut. Das Wachstum kann während der Schwangerschaft durch die Hormone angeregt werden. Das Fibroadenom ist immer gutartig.

Zysten:
Vielfach treten Zysten auf dem Boden einer Mastopathie auf. Sie können mit einer Nadel angestochen und die Flüssigkeit abgezogen und unter dem Mikroskop untersucht werden. Der Hohlraum kann sich danach aber erneut füllen, weshalb die Zyste zur sicheren Verhütung eines Wiederauftretens entfernt werden sollte.

Symptome

Meist fällt ein Brusttumor durch einen tastbaren Knoten auf. Vor allem bei der Mastopathie können aber auch mehrere Knoten getastet werden. Deren Grösse und Beschaffenheit sind typischerweise ganz unterschiedlich so dass vom Tastbefund her die Art des Knotens nicht sicher bestimmt werden kann.

Oft ist diese tastbare Verhärtung der einzige Hinweis auf einen Tumor. Es kommt aber manchmal auch noch zu anderen Symptomen. Gerade bei Zysten oder auch einer Mastopathie mit zystenartigen Veränderungen sind Brustschmerzen nicht ungewöhnlich. Diese entstehen durch den Druck der angestauten Flüssigkeit, die zu Spannungsgefühlen und Berührungsempfindlichkeit führt.

18.07.2015 17:08 • #8


Faultier


1559
1
268
Zitat von samsung:
@faultier und dein knoten könnte eine hämorrhoide sein, oder ein abszess. nicht angenehm, aber auch nicht schlimm.


Jup alles ist möglich und es werden noch Wetten angenommen
Nach gut 15 Jahren Angst und Panik ist mir auch schon alles wurscht.
Wenn das sitzen nicht so unangenehm wäre,hätte ich das Ding vielleicht nie bemerkt.
Aber um mich gehts hier nicht,sondern um Bellaccardi.

18.07.2015 17:14 • #9


bellaccardi

bellaccardi


164
45
2
Danke euch allen für eure Antworten!
Leider hat das mit dem beruhigen nur bedingt geklappt ich bin froh das ich heute meine Mutter um mich habe . Sie hat mich etwas trösten können .. Ich bin heute nämlich ein richtiges Häufchen elend was nur am rum heulen ist.
Es fühlt sich so real an .. Als hätte ich das jetzt auf jeden Fall ich weis nicht.. Ihr kennt dieses Gefühl sicher ...
An ein fibroadenom hatte ich auch schon gedacht .. Jetzt kamen aber die Schmerzen in der Achsel, der brust und dem Arm dazu da spielen meine Gedanken verrückt und ich denke dann das der krebs wenn schon fortgeschritten ist und meine lymphknoten schon befallen sind .. Gedanken über Gedanken ich weis das bald Montag ist aber für mich steht die Zeit grad fast still und alles gut so langsam von sich ..
Ich werde euch Montag auf jeden Fall informieren!
Danke nochmal

18.07.2015 21:43 • #10


bellaccardi

bellaccardi


164
45
2
@faultier
Ich tippe auch drauf das es sowas ist was Samsung schon gesagt hat ich wünsch dir alles gute!

18.07.2015 21:45 • #11


Aryan

Aryan


13
1
Danke

18.07.2015 21:50 • #12


nichtneuhier


256
4
39
Hallo!

Damals als ich Knoten bei mir entdeckt habe ( war 16 ), hatte ich auch tierische Angst. Ich war mir sicher es sei etwas schlimmes. Die Zeit bis zum Arzttermin war furchtbar und nur durch strikte Ablenkung zu ertragen. Im Wartezimmer war mir schon ganz schlecht. Ich sagte der Ärztin direkt, dass ich furchtbare Panik habe.
Bei mir war er auch verschiebbar, aber die Oberfläche eher geriffelt, also nicht glatt und das beunruhigte mich noch mehr.

Die Ärztin schallte beide Knoten und sagte direkt, dass es Fibroadenome sind. Auf dem Ultraschall waren sie glatt umgrenzt und mittels Doppler-Schall konnte man sehen, dass sie auch keine eigene Blutversorgung aufgebaut haben wie es bei bösartigen Knoten der Fall ist.

Gutartige Knoten kommen häufiger vor als bösartige, nur spricht da ja niemand drüber. Im Netz wirst du mehr zu Brustkrebs etc. finden, das einen noch mehr verunsichert.

Vor einem halben Jahr wurde ein Knoten mittels Stanzbiopsie noch gesichert, da er die Form veränderte, aber IMMERNOCH harmlos und immernoch Fibroadenom!

Mach dich nicht verrückt ( ich weiß leichter gesagt als getan ) aber du bist noch jung und 1) ist es dann ziemlich unwahrscheinlich und 2) hört es sich echt laut deiner Beschreibung eher nach etwas harmlosen an.
Könnte ja auch eine Zyste, ein Lymphknoten... etc. sein.

19.07.2015 09:14 • #13


bellaccardi

bellaccardi


164
45
2
@nichtneuhier
Danke für deine Antwort
Das freut mich das bei dir etwas harmloses raus gekommen ist ich hoffe bei mir ist es auch so und ich hoffe das die Ärztin gleich Ultraschall macht ...

Ja das stimmt, im netz findet man dann meist wenig über gutartige Sachen ..

19.07.2015 12:01 • #14


Sayonara


155
10
32
Ich drück Dir auch die Daumen, dass alles okay ist. Oftmals ist es einfach nur unregelmäßiges Drüsengewebe. Ich kann Deine Angst aber auch verstehen, ich mag mich auch nicht selbst abtasten, dass macht mein Mann seit Jahren, außerdem gehe ich einmal im Jahr, neben der Routineuntersuchung, auch zum Brustultraschall. Und ich nutze schon lange keine Deos/Deoroller, in denen Aluminiumsalze enthalten sind.

Alles Gute für Dich!

20.07.2015 16:57 • #15


bellaccardi

bellaccardi


164
45
2
Also ich war gestern beim Arzt und sie hat nur ganz kurz drauf rumgetastet und gemeint sie fühlt da nix .. Nur komisch das ich da ganz deutlich was fühle .. Ich denk mal ich werde mir noch ne Zweitmeinung holen .. Mein eigentlicher Frauenarzt dem ich total vertraue und der einfach nur klasse ist ist leider krank und kommt erst in ein paar Monaten wieder .. ausgerechnet jetzt..

@sayonara Deo mit alluminium benutz ich auch schon lange nicht mehr

21.07.2015 20:19 • #16



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag