Pfeil rechts
5646

@Cat_thatsit und @Schlaflose es spricht doch eigentlich gegen als wenn man vor 2 Jahren die gleichen Besserwerden an den gleichen Stellen hatte, es zwischenzeitlich weg war, bzw. nur vereinzelt aufgetreten ist und jetzt (es ist wieder ne zuck und Schwäche Phase) auch ne schlimmer in der Intensität ist wie vor 2 Jahren oder? Damals waren alle Untersuchungen unauffällig. Ich müsste doch in der Zeit schon Ausfälle oder Lähmungen haben oder? Und nicht nur das Gefühl einer Schwäche.

21.09.2022 07:01 • #15221


Majorie
@Pusteblume86
Ja genau. Schleichende Verschlechterung.
Das spricht also dagegen.
Liebe Grüße

21.09.2022 07:19 • x 1 #15222



Schlimme Angst vor ALS

x 3


Ja das sagt mein Verstand auch aber ich verstehe ne warum das plötzlich wieder los geht. Man ich war so gut pber als hinweg und dann zuckt ws vermehrt und dann sind plötzlich wieder Beschwerden da und die Angst. Ich sehe schon Dellen wo ich eigentlich weiß das die vor 2 Jahren auch schon waren und als damals alles ok war beim Arzt wurde es nach 4 Monaten auch schlagartig besser

21.09.2022 07:38 • #15223


@Pusteblume86
Gefühlte Schwäche ist keine klinische Schwäche. Und wenn man immer wieder zuckungen hat und die schon Mal weg waren und jetzt gleich wieder kamen dann spricht alles für BFS

21.09.2022 07:41 • x 2 #15224


Und Spannungsgefühle oder kribbeln? In den Waden

21.09.2022 07:53 • #15225


Muss Jetz noch was fragen wie würde man denn eine echte Schwäche im Bein speziell Wade merken? Was könnte man nicht mehr? Ist bleierne Müdigkeit allgemein bei als typisch!?

21.09.2022 10:44 • #15226


Schlaflose
Zitat von Pusteblume86:
Muss Jetz noch was fragen wie würde man denn eine echte Schwäche im Bein speziell Wade merken?

Ich würde sagen, dann könntest du die Wade nicht mehr richtig anspannen. Und es würde nicht funktionieren, dass du deine Füsse hoch und runter wippen kannst, weil bei dieser Bewegung die Wadenmuskulatur angespannt und wieder entspannt wird. Wahrscheinlich auch nicht auf Zehenspitzen stehen, da dafür ebenfalls eine intakte Wadenmuskulatur gebraucht wird.

21.09.2022 12:22 • x 1 #15227


@Majorie leider gibt es nichts neues. Es geht mir nicht viel besser. Hast du auch solche Symptome?

29.09.2022 19:41 • #15228


Hallo ihr lieben

Ich bin am Ende zu meinen muskelzuckungen die aktuell echt besser sind sind starke Schmerzen gekommen in den Armen und Beinen zusätzlich noch eine Schluckstörung, ich habe oft das Gefühl das Reste der Nahrung ewig im Hals bzw. Rachen stecken bleiben .
Heute hatte ich den ganzen Tag das Gefühl, das das Essen teilweise stecken bliebt.

Jetzt habe ich natürlich noch viel größere Angst .

Habt ihr ähnliche Erfahrungen

04.10.2022 19:07 • #15229


Heii, ihr seid nicht alleine. Kann mich vielen anschliessen.

04.10.2022 20:21 • #15230


Schmerzen im Bein beim Gehen in Kombination mit Schwäche passt nicht zu ALS, oder?

05.10.2022 11:05 • #15231


@Pusteblume86 man könnte das Bein nicht mehr heben wenn es so wäre. Aber dein Verlauf spricht nichts dafür.

07.10.2022 15:14 • x 1 #15232


Ich stecke trotz meiner Abklärungen auch immer wieder drin.

Es ist wichtig das wir alle an unserer offensichtlichen Angststörung arbeiten. Ich gehe davon aus (und meine Ärzte auch) das dadurch die Beschwerden besser werden.

Wie eine schreiben vorher gesagt hat das man plötzlich wieder Angst hat wegen Dellen die man vor zwei Jahren schon hatte, die einen zwischendurch gar nicht mehr gestört haben - das zeigt uns das nicht die Dellen das Problem sind sondern die Angst.

Und das sage ich die gerade ihren Daumen panisch beobachtet, die bei jedem zucken oder Kribbeln der Zunge nach wie vor durch dreht.

Besser man fängt bei der Therapie der Angst früher als später an. Bevor man all zu tief drin steckt.

07.10.2022 15:18 • x 2 #15233


@Cat_thatsit vielen Dank das ist echt lieb von dir

08.10.2022 09:37 • x 2 #15234


Hat jemand von euch auch Probleme beim schlucken ? Das Gefühlt das ständig was in Hals stecken bleibt

10.10.2022 17:48 • #15235


@Nana01041987 ja immer wieder

10.10.2022 18:09 • #15236


Romana73
@Nana01041987 ja und meine Zunge brennt

10.10.2022 19:19 • #15237

Sponsor-Mitgliedschaft

Kenntbdas jemand: sonein Unstabiles Gefühl in einem Bein?

10.10.2022 19:56 • #15238


Hallo, ich bin neu hier und plage mich gerade auch mit den verschiedensten Symptomen rum.....Ich habe seit 2007 eine Angststörung, speziell vor diversen Krankheiten (natürlich ausschließlich schlimme Krankheiten). Ich habe es immer mal gut im Griff und Monate ruhe. Im Mai begann mein Kopf, manchmal mein Oberkörper an zu vibrieren im Schlaf. Ausschließlich nachts! Im August bekam ich einseitiges Frösteln am Körper und ein Brennen in der Fußsohle links, manchmal Schwindel. Mein Hausarzt kennt auch meine Angststörung. War dennoch beunruhigt und überwies mich in die Neurologie. Dort wurden MRT Kopf/ HWS/ LWS/ Liquor und sämtliche Nervenmessungen gemacht. Kein Anzeichen einer MS, was sein Verdacht war. Ich habe lediglich eine Bandscheibenvorwölbung in der LWS. Das Vibrieren nachts war für die Neurologen unbekannt, daher Angststörungssymptom. Die Auswertung aller Befunde waren dann noch mal bei einer Neurologin. Dort sagte ich ihr BEILÄUFIG, das ich vor allem Angst vor ALS habe, da mein Opa diese Krankheit hatte und mit 45 verstarb. Ich habe ihn nie persönlich kennengelernt. Allerdings der Satz meiner Mutter vor Jahren: Euer Opa hatte ALS. Die überspringt eine Generation, sprich, deine Schwester und du könnt die auch bekommen! PUNKT! Da war meine Angst vor ALS geboren! Die Neurologin im August meinte: das fängt meist in den kleinen Handmuskeln an. Kleine Muskelzuckungen an der Zunge. Ich bin raus, weil ich mir innerlich dachte: zum Glück hast ja die Symptome nicht! Was soll ich dir sagen: Bis auf die Zuckungen in der Zunge, habe ich Probleme mit beiden Händen und nach einem weiteren Gedanke vor 1,5 Wochen: Schluckstörungen mit vermehrtem Schleim im Hals! Mitunter kann ich mit meinem rechten Zeigefinger plötzlich nicht die Tastatur ansteuern. Bemerke aber auch, das wenn ich das Handgelenk massiere, es wieder geht. Die darüber liegenden Sehnen reiben wie verrückt am Handknochen. Vorhin trat das Gefühl am PC wieder auf. Was soll ich sagen: mit einschießender Angst kam sofort noch Durchfall hinzu. Ich bin nach wie vor total verspannt Nackenabwärts. Brennen Zunge/ Schwäche Arme und Beine/ Vibration in der rechten Fußsohle/ Prickeln an den Armen beidseits/ Schluckstörung/Instabilität in einem Fuß: Ich kenne alles aus den vorangegangenen Jahren. Ich habe diese sch. Krankheit hoch und runter studiert im Netz. Und da ich das mit den Händen nicht kenne, habe ich Angst am kommenden Montag beim Neurologen nun die Diagnose zu bekommen. Sorry für den langen Text.

11.10.2022 09:53 • #15239


@Caro1981 Ich kann dich sehr gut verstehen.
Bei mir hat alles angefangen mit den Handmuskeln. Ich war bzw bin Felsenfest davon überzeugt das ich ALS habe.

Erst die rechte Hand, dazu der Arm und Schulter haben gezuckt. Dann kam der linke Arm relativ schnell dazu und die Oberschenkel.
Schluckstörungen nun auch seit ein paar Tagen. Das alles kam innerhalb von 2 Monaten.

Ich war beim Neurologen, der meinte nur es würde viel zu schnell gehen für als das sich die Symptome so arg schnell verbreiten .
Des Weiteren wäre es wenn mit einer Schwäche verbunden die ich laut seinen Angaben nicht habe.

Auch das ich die Tastatur nicht ansteuern kann habe ich auch da meint er evtl beginnender Karpaltunnel

11.10.2022 10:08 • #15240



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel