Pfeil rechts

Hallo zusammen!

Mir geht es schon seit gestern sehr schlecht.
Ich habe ein Brennen und Druck im Brustkorb, das es kaum auszuhalten ist. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen

Samstagmorgen ist bei uns schwimmen angesagt und eigentlich wollte ich zuhause bleiben. Meine Mutter konnte mich dann doch überreden. Ich bin geschwommen, Bahn für Bahn, habe mir gedacht: " so, Angst, jetzt zeige ich es dir!" Nach 20 Bahnen wurde es besser, danach nur tauchen, um die Lungen so richtig schön zu strapazieren. Durch den Druck beim Tauchen, ging auch der Druck im Brustkorb weg.

Nach dem Schwimmen geht es dann zu dem bestimmten FastFood Laden und da kam dann auch mein Bruder mit meiner kleinen Nichte. Ich hatte sie seit über zwei Monaten nicht mehr gesehen. Und was passiert, mir wird schlecht und ich muss raus aus dem Laden und habe erst einmal fürchterlich geweint. Natürlich ist der Druck wieder da.

Jetzt bin ich zuhause und könnte eigentlich nur noch am Stück weinen. Es ist heute so schlimm, ich glaube, ich bekomme langsam Depressionen

Ich weiß nicht, ob ich es schaffe, mich jetzt da ein zweites Mal rauszuholen.
Habe am Dienstag nach einem Jahr mal wieder einen Termin bei meiner Ärztin, das dauert noch so lang.

Könnt Ihr mir helfen?

Liebe Grüße,
Sylvia

13.11.2010 14:10 • 14.11.2010 #1


3 Antworten ↓


Hi!

Die Zeit bis Dienstag geht doch schnell rum, keine Panik. Und bestimmt weißt du ja auch, dass sich Schmerzen herbeidenken lassen...
Geht mir grade auch so, ich bin auch rückfällig geworden. Nach einem recht angstfreien Jahr kriege ich aktuell die volle Ladung ab. *seufz* Und ich kann mir grade nicht sagen, dass alle Symptome angstbedingt sind. Sie sind so real und fühlen sich echt an, dass ich einfach denke, ich bin sterbenskrank...

Aber schau, alles, was immer wieder weggeht, ist nix lebensbedrohliches. Wenn du Herz- oder Lungenprobleme hättest, kämen und gingen die nicht einfach mal so.

Du musst irgendwie deine Gedanken auf etwas anderes lenken. Wenn das BRennen dann weg ist, kannst du sicher sein, dir alles herbeigedacht zu haben!

Wonnie

13.11.2010 20:41 • #2



So schlimm war es noch nie!

x 3


Wenn Du ganz unruhig bist, dann geh zum Arzt oder lass Dich im Krankenhaus untersuchen.
Dann hast Gewissheit, dass nichts Schlimmes ist.
Wird schon wieder

13.11.2010 20:52 • #3


Mir gehts auch grade so ... Grade heute musste ich direkt heute morgen eine Opipram nehmen, um den Tag überhaupt irgendwie rum zu bekommen. Für heute Mittag hab ich Programm, denn wundersamerweise ... wenn ich abgelenkt bin, gehts mir blendend und ich hab keinerlei "Beschwerden" ... komisch

Wenn ich aber zuhause bin und nichts tue und Zeit hab zu denken, hab ich Herzstechen, Herzrasen und eigentlich könnten man direkt den Bestatter holen, weil ich bestimmt bald einen Herzinfarkt bekommen

WARUM ist das denn so? Man weiß, dass man eigentlich nix hat, bekommt es aber nicht in den Griff

Hoffe dir gehts schon etwas besser?

14.11.2010 13:05 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier