Pfeil rechts
4

Angstmaus29
Ich leide seit paar Wochen wieder massiv unter Rückenschmerzen eher im unteren Bereich schlafen ist daher eine Qual kann meist nur auf dem Rücken schlafen dann geht es halbwegs... Habt ihr irgendwelche Tipps was ich machen kann dagegen?
Wärme hab ich viel drauf und reibe täglich den Rücken ein mit einer Creme dafür doch keinerlei Besserung es macht mich langsam verrückt könnte nur noch weinen den ganzen Tag

16.02.2016 08:11 • 19.02.2016 x 1 #1


28 Antworten ↓


KimberlyMarie
Hallo, Angstmaus

Hast du deine Rückenschmerzen schon einmal vollständig ärztlich untersuchen lassen ?

Ich hatte soetwas, in der Art, auch schon einmal .
Mir persönlich hat Bewegung, Sport und Yoga ganz gut getan.

Wünsche dir, trotz Allem, noch eine gute Besserung, für dich und deinem Rücken

16.02.2016 08:36 • x 1 #2



Rückenschmerzen die Hölle

x 3


Angstmaus29
Das ist schon paar Jahre wo ich bei einem Orthopäden gewesen bin habe eine leichte Skoliose aber meist hat die nicht solche Schmerzen verursacht denke direkt wieder an das schlimmste:-/
Vielleicht liege ich auch zuviel rum das es deshalb nicht besser wird werde mal mit Sport beginnen langsam und es nochmal ärztlich abklären lassen
Habe mir auch so eine Blackroll bestellt mal kucken ob es hilft

16.02.2016 09:09 • #3


zirhn die rueckenschmerzen bei dir auch in den bauch?

16.02.2016 09:18 • #4


Angstmaus29
Ja ich habe Magenschmerzen

16.02.2016 09:22 • #5


Das hab ich auch! Rückenschmerzen in der Brustwirbelsäule. Die ziehen in die Rippen und in den Magenbereich. Ich hab halt jetzt auch Magenschmerzen. Denke natürlich gleich an Magenkrebs, weil ich auch keinen Appetit habe und manchmal so einen Druck nach dem Essen. Mein Vater ist an Magenkrebs gestorben....da gehen bei mir alle Alarmleuchten an. Das kann doch nicht alles von Verspannungen kommen? Das einzige was mir hilft ist es ín der warmen Badewanne zu liegen.

16.02.2016 16:06 • #6


siri
Doch, kann es, leider

Hab momentan durch die Verspannungen wieder Herzstiche, Druck auf der Brust und Schwindel und Benommenheit.
Das mit dem Magen kenne ich auch. Hab zwar auch eine chronische Gastritis, die äußert sich bei mir allerdings seit Jahren mit Übelkeit und Magenschmerzen. Wenn mein Rücken aber wieder stark verspannt ist, dann habe ich Druck im Magen. Ist der Rücken besser, ist auch der Druck wieder verschwunden.
Ich bin der Meinung, der Rücken beeinflusst mehr, als wir denken.

Lieben Gruß siri

16.02.2016 16:11 • #7


Joschi
Hallo Angstmaus...ich kenn Rückenschmerzen nur zu gut.Am besten hilft Bewegung wie z.B.walken,spazieren,Rad fahren,Fitnessstudio....Dazu Qi Gong,Feldenkreis,Rückengymnastik.......Was auch von Vorteil ist, ne gute Matratze für die Nacht.....Mit eincremen und Wärme hab ich auch schon probiert.Das hat bei mir nicht geholfen....Viele Grüsse Joschi

16.02.2016 16:28 • #8


Angstmaus29
Ich suche gerade nach einem guten Orthopäden hier aber das ist so schwer die Hälfte hat nur schlechte Bewertungen da brauch man garnicht erst hin gehen und andere sind bis in Sommer rein ausgebucht:-/

16.02.2016 17:08 • #9


Schlaflose
Der Orthopäde wird auch nichts anderes tun, als dir zu sagen, was Joschi gesagt hat.

16.02.2016 17:28 • #10


Rahel05
Hi angstmaus. Ich hab 2 Bandscheiben vorfälle im unteren rückenbereich. Ich kenn mich also aus am besten du legst dich auf den boden und lagerst die beine auf einem Stuhl. Das entspannt die Bandscheiben.. auch nachts: auf den rücken legen und ein großes kissen unter beide Oberschenkel. Warst du schon mal beim arzt deswegen? Mir hat krankengymnastik, Mass. und schwimmen (am besten in einem Thermalbad) sehr geholfen.. hab heute fast gar keine Beschwerden mehr

Ach ja und mit salben (teufelskralle) einreiben oder ein warmes bad nehmen ist auch gut

Gute Besserung

16.02.2016 18:27 • #11


Rahel05
Und keine angst, das ist nix schlimmes.. bei dem stress, den wir als "psychisch geplagte" täglich haben, sind das meist wirklich "nur" Verspannungen.. ich bin letztens morgen aufgewacht und mir hat es so arg in den Schultern gestochen, dass ich mich kaum noch bewegen konnte.. ich dachte schon ich hätte lungenkrebs oder nen neuen Vorfall.. ich war dann beim arzt.. Diagnose: muskelverspannung.. wie gesagt, ich dachte, ich sterbe und konnte mich tagelang nicht bewegen.. jetzt mach ich muskelaufbau und Mass... nach ner knappen woche ging es wieder besser. Unterschätze so ne Muskelverspannung nicht ist aber meist wirklich harmlos..

16.02.2016 18:36 • #12


Warum liest du denn die Bewertungen von den Ärzten? Ich finde, es ist besser, sich selbst eine Meinung zu bilden. Ärzte zu empfehlen oder davon abzuraten ist eine schwierige Kiste. Ich habe momentan auch massive Rückenprobleme. Am 16.3. habe ich einen MRT Termin. Mal schauen, was dabei raus kommt. Bewegung ist wirklich gut. ..aber geh zum Orthopäden und lass es abklären. Wenn du vor ein paar Jahren das letzte mal beim Doc warst, kann sich schon viel geöndert haben. Aber ich weiß, wie das ist. Icj denke Jetzt schon wieder. ..vielleicht entdecken die einen Tumor beim MRT. Verrückt ...aber so ist es nun mal

16.02.2016 18:40 • x 1 #13


Rahel05
Violetta, da geb ich dir recht.. ortopäden sind meist.. sorry.. Deppen.. vorallem hab ich diese Erfahrung gemacht.. ist mir aber egal. Der soll mich untersuchen, ne Diagnose stellen und dann geh ich wieder zu meinem Hausarzt.

16.02.2016 18:44 • #14


Angstmaus29
Ich war jetzt bereits mehrmals beim Arzt alle wollen einen immer mit Schmerzmittel voll pumpen das lehne ich aber strickt ab denn es ist einfach nicht gesund den Körper sinnlos damit voll zu stopfen... Werde am Montag nochmal zu meiner Hausärztin gehen deswegen vielleicht mal Mass. versuchen

19.02.2016 09:43 • #15


Schlaflose
Das einzige, was dauerhaft bei Rückenschmerzen hilft, ist der Aufbau von Rücken und Bauchmuskulatur. Mass. und ein paar Stunden Physiotherapie helfen für den Moment, aber wenn die stützende Muskulatur fehlt, kommen die Verspannungen und Schmerzen ganz schnell wieder. Schmerzmittel braucht man, damit man die entsprechenden sportlichen Übungen machen kann. Wenn die Schmerzen so stark sind, geht das nicht.

19.02.2016 10:23 • #16


Angstmaus29
Aber wie kann ich denn den Rücken und die Muskulatur aufbauen?

19.02.2016 10:40 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

petrus57
Zitat von Angstmaus29:
Ich war jetzt bereits mehrmals beim Arzt alle wollen einen immer mit Schmerzmittel voll pumpen das lehne ich aber strickt ab denn es ist einfach nicht gesund den Körper sinnlos damit voll zu stopfen... Werde am Montag nochmal zu meiner Hausärztin gehen deswegen vielleicht mal Mass. versuchen



Schmerzmittel sind wichtig um erst mal aus der Schmerzspirale herauszukommen. Ansonsten entwickelt der Körper ein Schmerzgedächtnis. Bei Schmerztabletten gilt: so wenig wie möglich, so kurz wie möglich. Aber wenn du den Schmerz durch Mass. etc, wegbekommst ist es natürlich noch besser. Aber manche Menschen habe solche Schmerzen, die schaffen es ohne Tabletten erst gar nicht zur Mass..


Petrus

19.02.2016 10:43 • #18


petrus57
Zitat von Angstmaus29:
Aber wie kann ich denn den Rücken und die Muskulatur aufbauen?



Suche mal bei youtube nach "core training".

19.02.2016 10:45 • #19


KimberlyMarie
Zitat von Angstmaus29:
Aber wie kann ich denn den Rücken und die Muskulatur aufbauen?


Training. Z.b. so etwas,wie sit ups ( für den Bauch ) ... du kannst ja mal "trainingsübungen für den Rücken " googlen, da findet sich bestimmt etwas

19.02.2016 10:48 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel