Pfeil rechts

Hallo,
jetzt geht es also wieder los...
Ich war gerade eine Woch im Urlaub und bis auf meine Befürchtung, ob ein Krankenwagen es im Notfall rechtzeitig in unsere etwas abgelegene FeWo schafft ging es mir recht gut.
Vorher hatte ich geraden das Thema "plötzlicher Herztod" so gut wie abgehakt:
Ich hatte plötzlich über längere Zeit starkes Herzstolpern, LZ-EKG gemacht, über eine Woche auf das Ergebnis warten müssen und hatte starke Ängste, dann Entwarnung vom Arzt: alles okay, sog Extra-Systolen kommen vor.
Nun gut, zurück aus dem Urlaub nun folgendes:
ich wollte ein Entspannungs-Bad nehmen, mit Kerzenschein, ziehe mich aus, schaue an mir hinab und entdecke kleine, unregelmäßige ca 1-2 mm größe dunkelrote Flecken unter der Haut, die nicht erhaben sind. Kein Juckreiz o.ä.
Sofort fuhr mir die Panik in alle Glieder und jetzt grübel ich wieder ohne Ende...
WAS IST DAS??
Habe natürlich wieder gegoogelt und von Leukämie über Hirnhautentzündung Unmengen an zumindes schweren Erkrankungen gefunden.
Und das natürlich am WoEnde, so kann ich erst Montag zum Arzt.
Kennt jemand von Euch so etwas und hat eine HARMLOSE Erklärung?

Lil

21.07.2012 18:28 • 22.10.2020 #1


11 Antworten ↓


Schlaflose
Durch starke Anstrengung (z.B. schwer heben) können solch Punkteinblutungen enstehen. Als Kind habe ich einmal, als ich eine Spritze bekommen sollte, so lange hysterisch geschrien, dass meine gesamte Brust voll mit solchen Punkten war.

Viele Grüße

21.07.2012 18:39 • #2



Rote Flecken unter der Haut- was ist das?

x 3


Danke für den Hinweis, habe natürlich (komme grad aus dem Urlaub) schwere Koffer getragen...
Wie schnell gehen die Flecken dann wieder weg?

21.07.2012 18:43 • #3


Schlaflose
Das kann ich dir nicht sagen, aber ich denke in ein paar Tagen. Es könnte sogar sein, dass sie erstmal blau werden, weil es ja im Prinzip das gleiche sind, wie kleine Hämatome.

Viele Grüße

21.07.2012 18:47 • #4


Nach meinen beiden Geburten war ich mit solchen Teilen im Gesicht und Hals/Brust-Bereich übersät...

Solche kleinen Einblutung können auch kommen, wenn etwas längere Zeit Druck von aussen auf die Haut ausübt z.B. ein Rucksack oder der Riemen einer Umhängetasche. Schwere Koffer, die man schleppt können das auch. Naja, nach den Geburten war ich etwa eine Woche lang noch übersät, dann sind die Dinger verblasst und waren dann irgendwann ganz weg.

Vielleicht schaffst Du es ja sogar die Woche abzuwarten und erst dann zum Arzt zu gehen, wenn sie wirklich nicht verblassen und verschwinden wollen. Das wäre doch so etwas wie ein Sieg über den inneren Schweinehund.

21.07.2012 21:18 • #5


Ja geschafft,
ich habe abgewartet, bin gestern NICHT gleich zum Arzt gegangen wegen der Flecken und heute sind sie schon blasser und zum Teil kleiner geworden.
Ein kleiner Sieg...
Ich habe mir außerdem fest vorgenommen, meinen Körper nicht mehr anzuschauen, dann fällt mir sowas gar nicht auf, also schnell duschen, waschen und gleich anziehen, raus aus dem Bad und bloß nicht genau hingucken! Ich bin fest entschlossen

24.07.2012 11:39 • #6


Find ich super.

Vielleicht findest Du aber auch ein Gleichgewicht zwischen notwendigen Selbstchecks und vom Umfang nicht ratsamen Selbstchecks. Weil ich finde schon, dass man ab und zu mal an sich runter gucken sollte

Klingt jetzt irgendwie blöd, ich hoffe Du weisst was ich meine.

24.07.2012 21:34 • #7


@lilly

vielleicht sind das auch sogenannte angiome.
habe ich auch, kommen immer mal wieder welche dazu. die sind aber harmlos, und werden, wenn überhaupt nur aus ästetischen gründen entfernt.

24.07.2012 21:41 • #8


Hallo Lilly,

geh zum Arzt, lass dich ordentlich durchchecken und wenn der nichts findet, versuch dich zu entspannen.
Vielleicht beruhigt es dich: Ich kriege solche komischen Flecken regelmäßig im Burstbereich. Bei mir kommt das immer, wenn ich innerlich angespannt bin, aufgeregt oder ängstlich bin. Das können einfach nervöse Flecken sein! Bei manchen Menschen äußern sich innere Anspannungen halt so! Bei mir ist das schon seit ich denken kann so! Es geht dann auch einfach von selbst wieder zurück, wenn sich die Aufregung wieder gelegt hat.
Beobachte genau, wenn es öfter kommt, wann es genau auftritt! Das erkärt oftmals schon einiges! Mach dich nicht verrückt deswegen

Ganz liebe Grüße,

Mädchen

25.07.2012 12:18 • #9


22.10.2020 07:42 • #10


Schlaflose
Wahrscheinlich hat sich im Schlaf etwas eingedrückt und es hat sich ein kleines Hämatom gebildet. Krebs entsteht ganz sicher nicht von einem Tag zum anderen. Nimmst du Schmerzmittel wie Diclo oder Ibu? Dier wirken blutverdünnend und davon entstehen ganz leicht Einblutungen. Meine Mutter nahm wegen ihrer Arthrose täglich Diclo und bekam von der Druckstelle der Brille immer Einblutungen.

22.10.2020 08:24 • x 1 #11


Einhorn84
Ich stimme Schlaflose zu. Hatte das auch, an einer eher pikanten Körperstelle. Hat mich auch erst erschreckt, war aber nach ca einer Woche mit Pepanthen wieder weg.

22.10.2020 18:10 • x 1 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier