Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,
Habe mich soeben angemeldet da ich dringend Hilfe brauche...
Kurz zu mir: Mama von 3 Kindern, 33 Jahre alt, glücklich verheiratet.
Nun zu meinem Problem:
Seit April / Mai habe ich mir eingebildet im linken Arm weniger Kraft zu haben... Dazu kamen dann Muskelzuckungen an diversen Körperstellen.... Bin daraufhin zum Hausarzt und bekam eine Überweisung zum Neurologen( hatte diesen Termin im Juli).
Diese überprüfte meine Reflexe und schaute sich mein gangbild an. Machte ein emg( 3 min, 1 Nadel auf dem Schienbein und eine am Oberschenkel).
Diagnose: benigne faszikulationen, empfahl mir Stressreduzierung und Verschrieb mir opipramol.
Die Tabletten habe ich mir besorgt aber erst mal nicht genommen da ich soweit beruhigt war und sie erst mal nicht nehmen wollte.
So...
Nun habe ich seit knapp 2 Wochen bemerkt dass an meiner linken Hand der Muskel zwischen Daumen und Zeigefinger permanent zuckt. Egal ob ich anspanne oder nicht. Es bewegt sich sehr langsam, ich spüre es an sich auch nicht. Es sieht manchmal aus als würde es pulsieren...
Habe seitdem auch wieder überall sehr verstärkt Muskelzucken, meine Rechte Wade fühlt sich sehr hart an, habe die ganze Zeit das Gefühl einen Krampf zu bekommen. Auch hier zuckt es stark vermehrt.
Fühle mich allgemein sehr zittrig, glaube dass meine Zunge zittert etc.
zeitweise habe ich schmerzen im linken Handgelenk die aber immer nur kurz da sind.
Am Freitag war ich nochmal beim Vertretungsarzt meines Hausarztes. Dieser überprüfte die Kraft meiner Hände, meinte es wäre normal.
Lies sich direkt Den Befund des Neurologen faxen, teilte dessen Meinung und meinte ich solle es jetzt mit den opipramol probieren.
Diese nehme ich nun schon seit 8 Tagen, habe also schon vor dem Arztbesuch Am fr damit begonnen.
Die permanente Bewegung in meiner Hand macht mich Wahnsinnig- das kann doch nicht normal sein?! Als würde sie ein Eigenleben führen- ganz langsame Zuckungen!
Noch dazu das Gefühl in der Wade! Ich bin kurz davor durchzudrehen, würde mich am liebsten einweisen lassen.......
Ich habe keine andere Erklärung und bin mir sicher doch an als zu leiden.....

Kennt jemand ähnliches? Hoffe dass ich es nicht zu verwirrend geschrieben habe....
Danke schonmal für antworten....

18.09.2016 19:40 • 19.09.2016 #1


3 Antworten ↓


nadine6472
ich hatte diese angst auch sehr lange. zum angsttechnischen supergau kam es, als der bruder meines mannes dann auch noch diese krankheit bekam. zucken, schwäche, unklares sprechen...das alles hab ich mir eingebildet.
mach dich nicht fertig, die psyche kann einiges.

18.09.2016 20:35 • x 1 #2



Riesen Panik vor ALS und viele Symptome

x 3


Danke für deine Antwort....
Hoffe so sehr dass du recht hast..

18.09.2016 21:22 • #3


Kann es sein dass es sich beim zucken am der Hand um ein Blutgefäß handelt? Habe das auch rechts zw Daumen und ziehefinger und Daumen aber ein bisschen weiter hinten so 4 cm pulsiert es ganz fein permanent, das ist bei mir ein äderchen..
Habe ich auch nur Angst.

19.09.2016 11:31 • #4




Dr. Matthias Nagel