Pfeil rechts
5

Hey.
Auf mir lastet ein großes Problem.
Es kommen immer mehr Krankheiten dazu.
Erst fing alles an mit Durchfall, dann kam Erbrechen, danach kam die Übelkeit, dann kam der vermehrte Speichelfluss mit einem Gefühl vom Schleim/Kloß im Hals, jetzt hab ich eine Art Reflux & Sodbrennen.
Wenn ich eine Krankheit "überstanden" hab, folgt die nächste ?
Wie kann das sein?
Ich leide unter: schweren Depressionen, Panikattacken & Angstzuständen.
Ich war letztes Jahr 3 Monate Stationär in Psychiatrischer Behandlung.
Und leider fing das da überhaupt erst alles an, vorher hatte ich nie Probleme mit Durchfällen oder Übelkeit ich hatte häufig immer mal Bauchschmerzen, aber die haben mich nicht weiter eingeschränkt und waren auszuhalten.
Auch die Angstzustände sind erst im Krankenhaus gekommen.
Vorher hatte ich immer mal wieder Heulkrämpfe und habe stundenlang geweint, aber mittlerweile Schränken mich meine ganzen Krankheiten total ein.
Es ist nie wirklich alles ok. Es ist jeden Tag was. Meistens immer für 2 Wochen und dann kommt das nächste Symptom.
Ich tue viel ich geh spazieren, meditiere & wollte versuchen mal Yoga zu machen.
Ich nehme AntiDepressiva ( auch erst seit dem Krankenhausaufenthalt) Mirtazapin 30mg und Bipo. irgendwas 300mg.
Das zweite soll meinen Antrieb steigen, dass nehme ich nun schon seit 1 Monat & an meiner Stimmung hat sich nichts verändert.
Ich würde sogar behaupten mir geht es schlechter.
Ich will jeden Tag einfach nur im Bett bleiben und mich darin verkriechen & es ist schwer aufzustehen & damit hatte ich vorher eigentlich nie Probleme.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder vielleicht sogar die selben ? .
Wie seit ihr vorgegangen ?

Ja, ich war schon beim Arzt. Es konnte nichts festgestellt werden.

16.02.2021 11:59 • 16.02.2021 #1


6 Antworten ↓


Eine Kette ohne Ende.....die Psyche kann einen völlig aus der Bahn werfen.....sie macht Symptome an die man nie denken würde.

Wichtig ist dir weiterhin Unterstützung zu suchen ,alleine scheinst du das noch nicht hinzugekommen.Lg

16.02.2021 12:18 • x 2 #2



Reflux und Sodbrennen - immer neue Symptome

x 3


Zitat von Annalehna:
Eine Kette ohne Ende.....die Psyche kann einen völlig aus der Bahn werfen.....sie macht Symptome an die man nie denken würde. Wichtig ist dir weiterhin Unterstützung zu suchen ,alleine scheinst du das noch nicht hinzugekommen.Lg



Ich bin in Behandlung...

16.02.2021 13:14 • x 1 #3


cube_melon
Bekommst Du Bupropion (wird als Medikament Elontril angeboten) ?

Spazieren und Meditieren ist eine gute Sache.
Hat man dir weitere Übungen und Fähigkeiten beigebracht?

Siehst du einen Auslöser warum das sich seit in der Klinik mit Angst verhält?

16.02.2021 13:35 • x 1 #4


portugal
Zitat von Ariana:
Wie seit ihr vorgegangen ?


Du arme. Gerade das liegenbleiben kenn ich.

Aus meiner Erfahrung muss es im Kopf klick machen so nach der Methode, ich möchte wieder können.

In der letzten schweren Episode war mir alles egal, tagelang keine Zähne geputzt: du kennst das.

Und zwar wurde mein AD umgestellt von Sertralin auf Mirtazepin. Nach 2 Wochen ging es bergauf.

Bei Dir müsste evtl. das AD erstmal erhöht werden oder umgestellt werden.

Mach einen Termin beim Arzt ab, der wird Dir gerne helfen und Dich auch weiter beraten.

Gehst Du nach draußen, kannst Du (noch) kochen?

Sende Dir erstmal einen dicken Hug, irgendwann wird es besser aber bitte suche Dir Hilfe.

Ps: ADs können auch zu Durchfall führen.

16.02.2021 14:10 • x 1 #5


Zitat von cube_melon:
Bekommst Du Bupropion (wird als Medikament Elontril angeboten) ? Spazieren und Meditieren ist eine gute Sache. Hat man dir weitere Übungen und Fähigkeiten beigebracht? Siehst du einen Auslöser warum das sich seit in der Klinik mit Angst verhält?


Nein, das Anti Depressiva heißt anders hat einen Längen Namen.
Beigebracht hat man mir viel aber bringen tut kaum etwas.

16.02.2021 18:35 • #6


Zitat von portugal:
Du arme. Gerade das liegenbleiben kenn ich. Aus meiner Erfahrung muss es im Kopf klick machen so nach der Methode, ich möchte wieder können. In der letzten schweren Episode war mir alles egal, tagelang keine Zähne geputzt: du kennst das. Und zwar wurde mein AD ...


Ich frage mich wann es klick machen wird..
Den die Leier geht nun schon ein halbes Jahr so & richtig extrem dass es mir jeden Tag schlecht geht seid 4 Monaten.

Ja, ich gehe raus
& ich koche auch und mache meinen normalen Alltag weiter auch wenn es mir immer schwerer fällt.
Es ist ja ich sehr anstrengend wenn einem so schlecht ist sich dann z.b. zu bücken..

Danke

16.02.2021 18:37 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel