Pfeil rechts
5

Bernstein38
Hallo ihr lieben
ich hatte vor einiger zeit schon mal über das komische pulsieren am auge geschrieben.
Es ist zum verrückt werden
allerdings kommt es nicht von ganz allein .....sondern wenn ich das auge zukneife......aber ich hab schon die erwartungshaltung.....na wann zuckt es......
das ist doch schlimm
Ich bin nur noch am grübeln........

19.06.2015 09:43 • 20.06.2015 #1


18 Antworten ↓


Das ist eindeutig Kalzium und oder Magnesiummangel.
Kauf dir am besten beides aus der Apotheke.

Nimm eines am morgen und das andere am Abend - du wirst sehen innerhalb von ein paar Minuten ist es weg.

Nicht beides gleichzeitig - es könnte evtl passieren dass sich die Wirkung aufhebt.

19.06.2015 10:13 • x 1 #2



Pulsieren am Unterlid

x 3


Icefalki
Bernstein, ich bekomme das immer, wenn ich Stress habe. Ist unangenehm, aber nicht gefährlich.

19.06.2015 11:31 • x 1 #3


Carcass
Zitat von Icefalki:
Bernstein, ich bekomme das immer, wenn ich Stress habe. Ist unangenehm, aber nicht gefährlich.

!

19.06.2015 11:34 • #4


Es gibt doch deutlich nervigere Sachen als Lidzucken^^

Machs, wie Larissa schrieb - nimm morgens mal ne Magnesiumtablette (Ob Kalzium auch sein muss weiss ich nicht - da könnte dir googlen helfen) und versuch es einfach zu ignorieren.

Vom Lidzucken ist meines Wissens nach noch keiner gestorben.

19.06.2015 11:37 • #5


Bernstein38
Danke ihr seit total lieb. ...Ich denke ich steh mir selbst im Wege ...Durch die dumme angst

19.06.2015 11:40 • #6


Das kennen wir alle hier mehr oder weniger

19.06.2015 13:43 • #7


Vor was hast du Angst?

Magnesium und Kalzium sind lebenswichtige Stoffe - da bekommt man keine NW wenn man die nimmt....

19.06.2015 16:41 • #8


Hey ,

ich habe auch immer ein zuckendes Augenlid, wenn ich sehr gestresst bin oder nervlich am Ende. Ich habe es seit ein paar Jahren immer an meinem Geburtstag . Manchmal sogar den ganzen Tag ohne Pause.

Es ist wahnsinnig nervig und macht tierisch nervös, vor allem wenn man sich drauf konzentriert.

Ich wusste gar nicht, dass so was auch durch einen Mangel entstehen kann? Naja, so etwas könnte man ja durch Blutuntersuchungen beim Arzt abklären lassen, bevor man irgendwelche Tabletten nimmt.



@Neuro87

Zitat:
Es gibt doch deutlich nervigere Sachen als Lidzucken^^

Naaaaa, ich weiß nicht ob das so stimmt



LG

19.06.2015 16:51 • #9


Schlaflose
Ich habe das auch immer wieder, obwohl ich seit Jahren täglich Magnesium nehme. Und es ist bei mir auch nicht stressbedingt. Ist einfach so.

Zitat von Chihiro:
Naja, so etwas könnte man ja durch Blutuntersuchungen beim Arzt abklären lassen, bevor man irgendwelche Tabletten nimmt.


Das wird aber nicht bei einem normalen Blutbild gecheckt, das muss man extra machen lassen und wohl auch selbst bezahlen. Magnesium sind keine Tabletten im Sinne von Arzneimittel, sondern Nahrungsergänzungsmittel, die du in jedem Supermarkt bekommst. Es gibt sie als Pulver oder Brausetabletten, die man in Wasser auflöst oder auch in Tablettenform zum Schlucken.

19.06.2015 17:07 • #10


genauso ist es wie schlaflose sagt - da braucht man doch kein Blutbild dazu... einfach beides nehmen; die gefahr dass man zuviel hat besteht bei Magnesium und Kalzium sowieso nicht... ich weiß gar nicht, warum so ein Aufhebens drum gemacht wird.....

19.06.2015 18:12 • #11


Naja, Tabletten sind Tabletten und das die Industrie ihr Geld durch Kranke macht ist auch bekannt .

Selbst eine Magnesiumtablette ist nicht einfach nur zusammen gepresstes Magnesium, sondern es gibt Bindestoffe usw. . Im Endeffekt ist es jedem selbst überlassen was man macht und was nicht, aber wenn man z.B. sehr große Angst davor hat einfach mal so Tabletten zu nehmen, dann besteht die Möglichkeit es beim Arzt anzusprechen und es zumindest nicht "komplett ohne Beistand" zu machen ;').
Natürlich sind so Ergänzungsmittel nicht mal verschreibungspflichtig und es gibt viele Menschen, die sich auf die Tabletten verlassen und täglich seit Jahren schlucken.

Aber wenn man nicht gerade eine Krankheit hat, die einem wichtige Nährstoffe und Vitamine entzieht, dann liegt so ein Mangel meistens an der falschen (unausgewogene) Ernährung (ja, oder manchmal auch durch Stress).
Hin oder her- es ist bekannt, dass viele Nahrungsergänzungsmittel nicht mal was bringen und völlig umsonst geschluckt werden und es gibt auch einige Ärzte die das sagen .

Ich finde nur bevor man irgendeiner Chemie vertraut, kann man auch den natürlichen Quellen vertrauen und einfach mal seine Ernährung anpassen .
Ich finde schon, dass es erwähnenswert ist, dass man bei der richtigen Ernährung keine Tabletten braucht!

Aber wie schon gesagt, bin nie jmd zu nahe getreten und werde es auch nicht tun, alles was ich schreibe beruht auf meiner Meinung und kann lediglich als Tipp angesehen werden, darf aber natürlich gerne auch ignoriert werden .

Zum Schluss halte ich mal ein Schild mit "Zurück zum Thema" hoch

19.06.2015 20:37 • x 1 #12


hey chihiro,

das will ich auch nicht!

Und mit den Nahrungsergänzungsmitteln hast du teilweise recht (ich arbeite in der Branche).
Es kommt drauf an WAS das Nahrungsergänzungsmittel ist.
Hier wichtig:
KEIN Magnesiumcarbonat und KEIN Kalziumcarbonat - wird NICHT vom Körper aufgenommen, sondern nur Magnesiumcitrat und Calciumcitrat (aus der APOTHEKE) nehmen!

Und ZUM Essen - dann wirds auch noch besser aufgenommen...

LG

19.06.2015 22:11 • #13


Schlaflose
Zitat von Chihiro:
Selbst eine Magnesiumtablette ist nicht einfach nur zusammen gepresstes Magnesium, sondern es gibt Bindestoffe usw. . Im Endeffekt ist es jedem selbst überlassen was man macht und was nicht, aber wenn man z.B. sehr große Angst davor hat einfach mal so Tabletten zu nehmen, dann besteht die Möglichkeit es beim Arzt anzusprechen und es zumindest nicht "komplett ohne Beistand" zu machen ;').
Natürlich sind so Ergänzungsmittel nicht mal verschreibungspflichtig und es gibt viele Menschen, die sich auf die Tabletten verlassen und täglich seit Jahren schlucken.


Über so etwas machen sich nur Hypochonder Gedanken Ich bin keiner Da könntest du sogar hingehen und sagen, dass Pfefferminz, das in Form Tabletten verkauft wird, ein Medikament ist.

Ich war vor ca. 15 Jahren beim Neurologen, weil ich am ganzen Körper starke Muskelzuckungen hatte. Nach einer Untersuchung, die ergab, dass es keine krankhafte Ursachen hat, empfahl mir der Neurologe, in den nächsten Supermarkt zu gehen und Magnesium zu kaufen.
Ich nehme es immer noch, weil ich sehr viel Sport treibe und dabei viel schwitze, außerdem bin ich in den Wechseljahren und habe dadurch auch ständig Schweißausbrüche. Soviel kann ich über die Nahrung gar nicht aufnehmen wie ich durch das viele Schwitzen verliere. Ich bekomme schnell Wadenkrämpfe, wenn ich ein paar Tage kein Magnesium nehme.

20.06.2015 10:17 • #14


Das mit dem Magnesiummangel ist eh eine verkannte Volkskrankheit. Unsere Böden verlieren immer mehr ans Mineralstoffen und damit nehmen wir eben auch immer weniger zu uns. Also bitte verteufelt jetzt nicht harmlose Nahrungsergänzungsmittel - zumal bei einer Überdosierung so gut wie nichts außer Durchfall passieren kann.

20.06.2015 12:01 • #15


Bernstein38
Ich war gestern bei meinem Therapeuten. ....Das denke ich war die richtige Entscheidung. ....Ich wollte mir nicht einen ärztemarathon unterziehen. ...Nach einigen zeit im Gespräch. ..wurde klar das meine ängste wieder aufgeflammt sind weil ich meinem Mann nicht vertraue.....und somit das angst rad in Gang gesetzt wurde. Nach dem Gespräch merkte ich das ein Ventil aufgegangen ist.....und ich die Ursache für die angst gefunden wurde. Das zucken am auge hat leicht nachgelassen....Ich versuche es auch zu ignorieren und ihm keine Aufmerksamkeit zu schenken

20.06.2015 12:14 • #16


dont_panic
Habe das auch sehr oft, bei mir ist es meistens ein Zeichen dafür, daß mein Blutdruck etwas zu hoch ist.
Zum Beispiel (wie schon geschrieben) durch Stress oder einfach, weil ich zu viel Kaffee getrunken habe

20.06.2015 12:31 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@Bernstein38

Schön, dass die Ursache für die Angst gefunden wurde, aber natürlich ist es traurig und doof, dass so Angst überhaupt da ist.

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass dich die Angst nicht mehr lange belastet und das Zucken verschwindet! Fühl dich gedrückt

20.06.2015 17:00 • x 1 #18


Bernstein38
vielen Dank

20.06.2015 17:02 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel