Pfeil rechts

Hallo,
Ich wollte euch mal nach eurer Meinung fragen.
Manchmal,vorzugsweise morgens(nicht direkt nach dem aufstehen,ca2-4std danach) hab ich Herzrasen und ein Schwächegefühl (kommt so aus dem Bauch raus?) ich muss mich dann ausruhen und es beunruhigt mich dann auch.
Nun hab ich niedrigen Blutdruck (manchmal 80/60) und dadurch erhöhten puls.
Ist dAs nun die psyche oder der blutdruck? mIch nervt und stört es sehr!!
Ich hab das aber erst nach meiner ersten pAnikattake bekommen.
Was meint ihr??

19.12.2011 09:07 • 20.12.2011 #1


9 Antworten ↓


Carcass
Moin,

ein Arztbesuch kann Aufschluss darüber geben! ; )Aber niedriger BD beinhalten höheren Puls, kein Problem eigentlich. Aber dass es einem bei so niedrigem BD duselig ist morgens ist kein Wunder. Coffein und Traubenzucker morgens bringt dich in Schwung. Eine 24 Stunden EKG Messung oder BD Messung kannst du beim Hausarzt anmelden, ist auch nicht sehr schlimm, am besten wenn du einen Tag frei hast oder so. Ich bin mit dem Gedöns um den Hals den ganzen Tag rumgerannt, das war ein Highlight, aber bei mir war der BD zu hoch (140/90), naja ist auch nicht gefährlich, aber innerlich Chaos!

Gute Besserung

19.12.2011 11:00 • #2



Psyche oder Blutdruck?

x 3


Langezeit ekg& belastungs EKG hatte ich.Alles okay,ein paar extrasystolen ..aber nix gefährliches.

19.12.2011 11:05 • #3


Achja,sogar die Pa waren aufgezeichnet. Wegen dem Herzrasen soll ich zum Psychologen,hat der cardiologe gesagt.

19.12.2011 11:09 • #4


Schade,kennt wohl keiner dieses blöde Gefühl,schade.

19.12.2011 15:04 • #5


Ich glaube, daß ich das schon paar mal hatte (auch niedrigblutdruckler aber alles untersucht)
es ist dann so, als müßte ich auch direkt durchfall bekommen (ohne das ich welchen bekomme). manchmal habe ich dann auch schweißausbrüche.
trinkst du kaffe morgens? ich habe mir das so erklärt, daß durch den kaffee der puls und blutdruck steigen, dann irgendwann auf einmal abfallen und es dann daher kommt... was ich aber nicht habe ist das herzrasen. es kann natürlich sein, daß der puls den blutdruck regulieren will, weil der grade in dem moment stark absinken möchte was du als schwäche bemerkst...

19.12.2011 17:56 • #6


@ paniktante

Das ist dann bei einem BD 80/60 (ist aber wirklich extrem niedrig) nicht die Psyche, wenn Du Herzrasen bekommst, also hohen Puls. Das ist eine Gegenreaktion auf den niedrigen BD, da versucht dann das Herz gegenzusteuern, damit es mit dem Sauerstoff im Blut noch hinhaut. Würde das Herz da nicht gegensteuern, würdest Du ständig umfallen.

Hat also mit Psyche mal nichts zu tun.

Das ist auch der Grund, warum viele von blutdrucksenkenden AD Herzrasen bekommen. Weil der BD gedrückt wird und das Herz gegensteuert, Herzrasen.

19.12.2011 18:28 • #7


Peppermint
Aber warum ist das denn dann bei hohen Blutdruck genauso ? Also ich bekomme Herzrasen und hohen Puls wenn mein Blutdruck zu hoch ist
Jetzt habe ich ûbrigens einen Puls von ca.50-60 ist das ok?
Und kann mir mal bitte jemand die Werte beim Blutdruck erklären ? Also den oberen und unteren Wert ,ist der Puls der untere Wert ?

19.12.2011 18:40 • #8


Carcass
Ähh kein...Es gibt BD und Puls.......wenn der Puls bei 50-60 liegt ist das ok, fast wie bei einem Sportler! der BD hat 2 Werte , im besten Falle 120/80 und das hat nichts mit dem Puls zu tun, aber man sagt je höher der BD ist, desto niedriger sollte der Puls sein und wenn der BD niedrig ist wird er durch den Puls ausgeglichen. Diese Systolen kann ich auch nicht genau erklären, aber es gibt dafür ja Richtwerte.

19.12.2011 19:24 • #9


Hallo Paniktante,

deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor, ich habe auch einen niedrigen Blutdruck, Schwindel und in der letzten Zeit auch starke Kopfschmerzen, manchmal habe ich das Gefühl, dass mein Schädel zerbricht, aber ich lebe noch . War auch deswegen beim Hausarzt, wurde zum Neurologen uberwiesen und bald habe ich einen Termin zum MRT, mal schauen was die mir sagen werden.
Herzrasen habe ich auch, das ist bei mir Situationsabhängig ( Freude, Ärger usw.), habe Beta-Blocker verschrieben bekommen, die helfen mir wirklich gut, aber es gibt auch ein paar Nebenwirkungen ( Hautausschlag und Kälteempfindlichkeit), die nehme ich aber in Kauf, es ist tatsächlich eine Erleichterung. Vielleicht sind diese Symptome tatsächlich psychosomatisch und man sollte die Ursache finden. Wünsche dir alles Gute!

20.12.2011 21:29 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier