Pfeil rechts

Hallo,


Folgendes:

Gestern Abend habe ich gemerkt, dass es mir irgendwie komisch geht.

Es hat damit angefangen, dass ich irgendwie in meinem Magen eine leichte Übelkeit hatte und das Gefühl hatte nicht richtig bei Bewusstsein zu sein. Ich hatte anfangs auch das Gefühl, jederzeit mein Bewusstsein zu verlieren.

Ich habe mich dann in das Auto gesetzt , weil meine Mutter mit mir einen Freund weg gefahren ist.

Auf der fahrt habe ich dann gemerkt, dass ich auf einmal schwere, leicht zittrige und schwache Arme bzw. Beine habe.

Als meine Mutter mit dem Auto losgefahren ist, wurde das Gefühl schlimmer und ich habe mich am ganzen Körper komisch gefühlt, als sei alles fast gelähmt, ich kann das Gefühl aber kaum beschreiben. Ich war auf der Autofahrt anfangs irgendwie auch zu schwach um zu reden.

Später dann ging es mir besser. Ich bin dann in das Bett gegangen und habe mich hingelegt. Ich muss sagen, wenn ich laufe geht es mir relativ normal, wenn ich schlafe bzw. es versuche wird es komisch:

Sobald ich meine Augen schließe, habe ich das Gefühl, dass ich nicht mehr da bin, meine Selbstwahrnehmung ist irgendwie weg. Ich kann mir sobald ich meine Augen schließe (und nur dann!) nichts mehr bildlich vorstellen und ich habe auch nichts geträumt, sondern wurde immer wieder wach, weil ich sobald ich meine Augen geschlossen habe nicht richtig bei mir war und auch nicht richtig denken konnte.

Was ist los mit mir?

Bin weiblich und 19 Jahre alt.

18.07.2020 08:49 • 26.07.2020 #1


7 Antworten ↓


Lottaluft
Stehst du aktuell unter viel Stress oder hat sich etwas an deinen Lebensumständen geändert in letzter Zeit ?

18.07.2020 20:04 • #2



Probleme mit der Wahrnehmung - Depersonalisation?

x 3


21.07.2020 08:32 • #3


Junak
Hey,

also ich es passt schon zur Depersonalisation. Der Körper möchte dich ja vor diesen Gefühlen schützen.
Ich habe sehr viel mit diesem ekligen Thema zu tun und habe es auch besonders oft morgens nach dem Aufwachen weil ich extrem an Albträumen leide. Je mehr ich in den Tag und die Realität kommen, desto größer die Chance, dass es wieder weg geht.
Versuch einfach dich abzlenken in den meisten Fällen die beste Option.

Liebe Grüße Junak

21.07.2020 08:48 • #4


Zitat von Junak:
Hey,also ich es passt schon zur Depersonalisation. Der Körper möchte dich ja vor diesen Gefühlen schützen. Ich habe sehr viel mit diesem ekligen Thema zu tun und habe es auch besonders oft morgens nach dem Aufwachen weil ich extrem an Albträumen leide. Je mehr ich in den Tag und die Realität kommen, desto größer die Chance, dass es wieder weg geht.Versuch einfach dich abzlenken in den meisten Fällen die beste Option.Liebe Grüße Junak


Vielen dank dir

Kennst du das aber auch, dass du im Traum Depersonalisiert bist?

21.07.2020 08:54 • #5


Calima
Zitat von Columbina_21:
Kennst du das aber auch, dass du im Traum Depersonalisiert bist?

Ich hab kein Problem mit Depersonalisation, aber komische Träume mit allen möglichen komischen Empfindungen- auch noch kurz nach dem Aufwachen - kenne ich auch.

Ich würde das erst mal nicht überbewerten. Träume haben keine prophetischen Eigenschaften, sie zeigen aber durchaus Ängste.

21.07.2020 10:46 • #6


24.07.2020 22:05 • #7


Also ich hatte/habe das oft während einer derealisation/depersonalisation.. hast du das?

26.07.2020 08:12 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel