3

Ahnungslos1234

174
18
28
Kennt das einer ?
Immer wenn ich was positives erlebe was nix mit meinen Körper zutun hat. Denke ich ich sterbe bald und deswegen bekomme ich diese gute Sachen.
Hab zB einem Gerichtsprozess bewonnen für was ich schon 2 Jahre Kämpfe. Und das einzige was ich denke ist
"Das hab ich jetzt eh nur bekommen weil die Beule in meiner Zunge Krebs ist "
Kann mich über sehr wenig Sachen freuen. Planen für die Zukunft kann ich auch nicht.immer wenn ich plane bekomm ich das Gefühl das es umsonst ist. Kennt das einer ?

Kann stationär aufgenommen werden aber da werden keine körperlichen Untersuchungen gemacht. Deswegen muss ich erst meine Zunge nochmal durch checken lassen dann kann die Therapie losgehen

08.07.2017 13:47 • 08.07.2017 #1


7 Antworten ↓


kritisches_Auge

kritisches_Auge


4975
25
2798
Ich kenne das, es ist als ob ein schwarzer Vogel mit einem großen Schnabel über einem kreise, sich ins Fäustchen lache und sagt:" du wirst schon noch sehen."
Könnte die Beule in deiner Zunge nicht eine Aphfte sein, wann warst du zuletzt beim Zahnarzt oder bei der Prophylaxe?

08.07.2017 13:54 • #2


Ahnungslos1234


174
18
28
Zitat von Feigina:
Ich kenne das, es ist als ob ein schwarzer Vogel mit einem großen Schnabel über einem kreise, sich ins Fäustchen lache und sagt:" du wirst schon noch sehen."
Könnte die Beule in deiner Zunge nicht eine Aphfte sein, wann warst du zuletzt beim Zahnarzt oder bei der Prophylaxe?


Glaube sowas würde man im MRT sehen. Und im MRT würde keine Beule entdeckt . Der hno Arzt meinte es ist ein gutartiger bla bla bla (keine Ahnung was er genau gesagt hat )
Habe bis heute keine genau Diagnose. Hab aber öfters jetzt gelesen das ein hno gut und bösartiges durch abtasten unterscheiden kann..
Trotzdem kann ich mich nicht beruhigen einfsch weil keiner Klartext spricht und mir sagt was es ist und wie er auf die Diagnose kommt

08.07.2017 13:58 • #3


lechatnoir


etwas bösartiges ist für einen Profi leicht zu erkennen. wenn er Zweifelhat,oder der Patient keine Ruhe gibt vor Angst...dann Absicherung über MRT.

Bösartiges ist hart und ausgefranst.....sieht man deutlich als Arzt.

Du kannst den drei Ärzten ruhig glauben.


zum anderen..ja..ich denke auch,in schönen Momenten lauert das Unheil...

das kommt wegen traumatischen Erfahrungen zustande.

08.07.2017 19:58 • #4


Perle

Perle


1400
20
646
Hallo Ahnungslos1234,

ich könnte mir vorstellen, dass das mit einem mangelnden Selbstwertgefühl zu tun hat. Wenn Dir etwas Positives geschieht, so relativierst Du es sofort unbewusst, weil Du Dir gar nicht vorstellen kannst, eine gute Erfahrung einfach mal verdient zu haben, egal was es ist und egal, ob Du dafür gekämpft hast oder ob es einfach Glück war. Darfst Du denn positive Erfahrungen oder Glück nicht einfach mal so genießen? Warum möchtest Du Dich immer mit einem negativen Gedanken wie z. B. einer tödlichen Erkrankung bestrafen?

LG, Perle

08.07.2017 20:11 • x 3 #5


kritisches_Auge

kritisches_Auge


4975
25
2798
Ich möchte mich Perle anschließen.
Wenn du das nächste Mal zum HNO gehst, frage doch einfach wie das Ding heißt.

08.07.2017 20:53 • #6


Ahnungslos1234


174
18
28
Zitat von lechatnoir:
etwas bösartiges ist für einen Profi leicht zu erkennen. wenn er Zweifelhat,oder der Patient keine Ruhe gibt vor Angst...dann Absicherung über MRT.

Bösartiges ist hart und ausgefranst.....sieht man deutlich als Arzt.

Du kannst den drei Ärzten ruhig glauben.


zum anderen..ja..ich denke auch,in schönen Momenten lauert das Unheil...

das kommt wegen traumatischen Erfahrungen zustande.

Nur 1 Arzt hat gesagt es sei gutartig die andern 2 hatte keine Ahnung was es ist. Aber danke für deine Antwort ^^

08.07.2017 21:57 • #7


lechatnoir


warte doch mal zwei Wochen...dann ist die Beule bestimmt weg.

und versuche nicht dauernd dranherumzufassen...damit bringt man es nicht zum abschwellen.

08.07.2017 22:00 • #8



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag