Pfeil rechts
3

MiniMami30
Hallo ihr lieben.
Ich weiß, dass ich auf Roggen reagiere. Aber im Moment macht mir was Gedanken. Ich habe seit drei vier Tagen, dass meine schleimhäute in der Nase anschwellen, sodass ich nicht mehr durchatmen kann. Ich muss dann immer ein nasenspray nehmen. Dann geht's wieder.
Wer von euch hat nen ne Pollenallergie und kennt sowas wie verstopfte nase weil die schleimhäute anschwellen ? Gehört sowas eigentlich zur Pollenallergie?

06.05.2021 15:11 • 06.05.2021 #1


3 Antworten ↓


Suesssauer
Hallo,
ja, das gehört dazu. Ich hab seit rund 10 Jahren ne Pollenallergie (frag mich nicht was, geht irgendwann los und hört irgendwann auf). Wenns schlimm wird nehme ich auch abschwellendes Nasenspray. Nur nicht zu häufig oder zu lange, die Dinger können abhängig machen.

Symptome bei mir sind (je nach Intensität):
- Nase läuft
- Schleimhäute schwellen an
- Muss ständig niesen
- Augen jucken und tränen

Was mir hilft:
- Ceterizin Tabletten oder Mometason Nasenspray
- Abschwellendes Nasenspray (gibt auch eins extra für Allergien was nicht so süchtig macht, das hilft bei mir aber nicht um vernünftig atmen zu können)
- ggf. Augentropfen

Mit Ceterizin bekomme ich das meist aber ganz gut in den Griff, die Symptome kommen dann nur noch durch wenns ganz schlimm wird, meist nur 2-3 Wochen im Jahr.

Wenns besser wird setze ich das Ceterizin langsam ab.

06.05.2021 15:18 • x 1 #2



Pollenallergie und verstopfte Nase

x 3


Lottaluft
Ich habe auch eine Pollen und Gräser Allergie und reagiere sehr stark auf Birke
Sowas wie Lorano oder citerizin darf ich wegen meiner Medikation nicht nehmen aber ich benutze jetzt als Alternative immer ein Meerwasser nasenspray und Augentropfen und gehe abends duschen mit Haare waschen
Um große Pollen abzuhalten hab ich überall fliegengitter
Daran bleibt auch immer ordentlich was hängen was ich sonst noch zusätzlich in der Wohnung hätte

Kriege von Pollen
-eine verstopfte Nase
-brennende und tränende Augen
-Hustenreiz und Halskratzen
-bin abgeschlagen und müde

06.05.2021 15:51 • x 1 #3


Ja,das kenne ich. Hasel, Birke und Erle. Nasedusche hilft bei mir. Gute Besserung

06.05.2021 19:02 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel