Pfeil rechts
1

Hallo,

da es mir momentan sehr schlecht geht (Kopfschmerzen, Schwindel, Schwäche, Müdigkeit, brennende und juckende Augen, Nase dicht, Ohrgeräusche, Schwäche...) war ich heute beim HNO und der vermutet eine Pollenallergie. Soll jetzt Cetirizin nehmen.

Hat einer von euch Erfahrungen mit diesem Medikament?
Im Beipackzettel steht was von Herzrhytmusstörungen - ich bin herzkrank, der HNO weiss das auch. Sollte ich trotzdem vorher Rücksprache mit meinem Kardiologen halten?
Was habt ihr so für Symptome bei Heuschnupfen?

LG

08.04.2014 14:35 • 09.04.2014 #1


7 Antworten ↓


Hallo Neuro,

das sind ja auch nicht schöne körperliche Erscheinungen, die du wegen dem heuschnupfen nun hast! ich hoffe es wird dir dann bald besser gehen, mit dem medikament!

Ich kenne das medikament nicht.
Steht das im Beipackzettel als nebenwirkungen? oder steht es drin, wenn man Herzprobleme hat soll man es nicht nehmen?

ich denke mal, wenn es bei den nebenwirkungen steht, musst du dir da nicht so Sorgen machen und kannst es nehmen, denn das steht beinahe bei jedem Medikament drin.
Wenn du dir natürlich zu sehr unsicher bist, dann ziehe deinen Kardiologen hinzu und frage ihn nach.
Wobei wenn dein HNO Arzt das weiß, wird er dir kaum Medis geben die du nicht verträgst. Er muss ja schon wissen welches medikament er da nimmt und dir gibt.

ich habe im Moment, also die letzten Jahren, keinen heuschnupfen mehr. hatte es früher als Jugendliche recht stark. Da hatte ich tränende Augen, ich musste häufig niesen und hatte eine verschnupfe Nase. fand ich auch nicht so angenehm.

Mit lieben Grüßen,
Delphin

08.04.2014 15:00 • #2



Heuschnupfen / Pollenallergie und Cetirizin

x 3


Bei mir ist es erstmal nur eine Vermutung mit der Allergie. War mit meinen Sehproblemen beim Augenarzt, der aber nichts finden konnte und schon meinte, es könnte an den Pollen liegen und heute dann beim HNO, der das auch vermutete und ansonsten nichts gefunden hat... soll jetzt ab heute Abend das Medikament einnehmen und wenns nicht besser wird mal wieder zum Schädel-CT ... also mal wieder wochenlange Angst vor Hirntumor oder sonstigem Ich hoffe so sehr, dass es nur eine Allergie ist

08.04.2014 15:41 • #3


Ich habe auch zur Zeit Heuschnupfen mit exakt den Symptomen die du beschreibst und
nehme auch Cetirizin. Gleichzeitig hat mich auch eine Erkältung im Griff, was nicht so Klasse ist. In den Beipackzettel der Medikamente stehen immer alle möglichen Nebenwirkungen drin. Bei Bluthochdruck wird auch im Beipackzettel gewarnt. Ich habe mit hohen Blutdruck zu kämpfen und nehme es trotzdem und nichts passiert. Wenn du dir weiter unsicher bist, dann Frage doch in der Apotheke nach. Die werden dir sicher sagen, das du es nehmen kannst.

08.04.2014 19:31 • #4


Eine Frage Neuro 87, was hast du am Herzen? Du schreibst ja du bist herzkrank.
Alles klar, habs gerade gelesen, also in dem Fall würde ich Rücksprache mit meinem Arzt halten bevor ich das Medikament nehmen würde.

09.04.2014 07:17 • #5


Ich habe gestern einfach mal ne halbe genommen. Außer Kopfschmerzen und noch mehr Müdigkeit spüre ich allerdings nicht viel.

Wirkt das Mittel bei mir nicht oder dauert das einfach etwas länger?

09.04.2014 15:47 • x 1 #6


Zitat von Neuro87:
Ich habe gestern einfach mal ne halbe genommen. Außer Kopfschmerzen und noch mehr Müdigkeit spüre ich allerdings nicht viel.

Wirkt das Mittel bei mir nicht oder dauert das einfach etwas länger?


Bei ner halben wirkt nichts, ist zu wenig. Die Müdigkeit ist normal, besser nur abends zu Hause nehmen, nicht mehr Auto fahren danach. Kopfschmerzen können sein.

09.04.2014 18:23 • #7


Hallo Neuro,

ich denke auch, das du ne ganze nehmen solltest. Ist ja häufig so, das nur eine ganze wirkt.
Und Müdigkeit kann häufig bei Medis auftreten. Das habe ich auch häufiger bei bestimmten Medikamenten. Zum beispiel wenn ich mal schmerztabletten nehme oder so was, die können auch müde machen. Ich denke das ist normal.

Und ich denke auch das es wirklich eine Allergie ist und kein Hirntumor oder so was!

Mit lieben Grüßen,
Delphin

09.04.2014 20:45 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel