Pfeil rechts

Flousen
Guten Abend Ihr Lieben,

lang hab ich nix mehr gepostet nun wird es mal wieder Zeit.
Ich habe laut Hausarzt einen Harnwegsinfekt, welchen ich mit dem Antibiotika Infectotrimet behandeln sollte. Ich sollte morgens sowie abends jeweils eine nehmen. Habe allerdings nicht so dosiert wie vorgegeben. Nun brennt beim wasserlassen mal der Urin und mal nicht. Nun zu den Beschwerden.

Ich hatte heute als ich mit dem Einkauf fertig war plötzlich starke Unterbauch Schmerzen links, diese zogen von der Flanke, Rücken bis in den Bauch teilweise auch links oberhalb. Damals hatte ich das selbe und es waren die Nieren. Ich bin dann ins Krankenhaus dieses meinte ich könnte stationär aufgenommen werden oder zum kassenärztlichen notdienst. Bin dann direkt zu dem hin und musste Urin abgeben. Er meinte es sind keine Auffälligkeiten zu sehen, nur erhöhte Eiweißwerte und leicht schaumig aber kein Blut. Somit keine Harnwegsinfekt Probleme. Die Nieren hatte er ausgeschlossen und meinte diese seien frei. Er vermutet Luft im Bauch und ich soll nächste Woche eine Urin kultur abgeben. Kaum bin ich zuhause hab ich wieder Schmerzen dort. Ich soll Ibos nehmen, und war selbstverständlich heute auch auf Klo, es wird nicht besser.

08.10.2021 22:55 • 09.10.2021 #1


2 Antworten ↓


Lottaluft
Wie hast du das Antibiotika denn eingenommen wenn du schreibst das du dich nicht an die Vorgabe gehalten hast was ich ehrlich gesagt schon n bisschen dämlich finde da es solche Medikamente und Dosierungshinweise nicht umsonst gibt

Was ich dir aber mit Sicherheit sagen kann -Antibiotika greift die empfindliche darmschleimhaut an was unter anderem zu Blähungen führen kann (die sitzen bei mir auch immer links) und zu Durchfällen und sogar leichten Entzündungen die sich meistens links lokalisiert sind
Beobachte also am besten die nächsten Tage mal deinen Stuhl und versuche es mal mit einem entschäumenden Mittel wie zB lefax aus der Apotheke

09.10.2021 07:29 • #2


Flousen
@Lottaluft Guten Morgen
Ich habe schon so oft Medikamente verschrieben bekommen welche ich nicht einnahm und meine Beschwerden auch ohne weg gingen. In der Steinzeit hätte man auch nix einnehmen können außer Pflanzen zur Heilung. Ich bin eben kein Typ Mensch der bei jedem Pieksen Medikamente nehmen muss. Verschrieben wurden mir 2x Täglich 150 Mg, ich hab die Hälfte genommen die ersten 3 Tage. Laut Arzt ist der Infekt auch nicht mehr zu sehen. Aktuell geht es tatsächlich die Nacht über gab es keine Beschwerden. Werde es aber weiterhin beobachten.

09.10.2021 07:36 • #3




Dr. Matthias Nagel