Pfeil rechts

Hallo,

gestern in der Therapie hatte ich ein merkwürdiges Erlebnis, das mich sehr beschäftigt. Die Stunde war für mich sehr anstrengend und aufwühlend, da ich vor 2 Tagen meinen Job gekündigt habe. Dazu kommt noch ein weiterer Beitrag extra demnächst. Also ich also so erzählte warum und wieso und wie es mir jetzt so geht, bekam ich auf einmal ein kurze Schwindelattakte und hatte ein Piepen im Ohr, höchstens eine Minute, ich dachte ich falle hier jetzt in der Therapiestunde um, die Therapeutin ging super darauf ein, sie sagte ich solle fühlen was los ist nicht denken. Ja ich war/bin total traurige über das was geschehen ist im Büro. Wie gesagt der ganze Spuck war schnell vorbei, aber nach der Stune fühle ich ich als hätte ich einen Kampf hinter mir.

Heute frage ich was war das für ein Schwindel und dieses Piepen, ich hatte das schon mal ähnlich vor 2 Jahren in der Therapiestunde gehabt. Kommt das von Verspannungen, ich saß gestern total verspannt da oder ist es der Kreislauf ? Es ist zum Kotzen . M ir machen solchen Sachen immer total Angst.

Toni

27.02.2016 12:01 • 28.02.2016 #1


4 Antworten ↓


laribum
niedriger blutdruck?

27.02.2016 20:26 • #2



Plötzliches Piepen im Ohr und Schwindel

x 3


Wolfsherz
Das kann tatsächlich von Verspannungen im Nackenbereich kommen, ich hab das auch öfter mal. Ist zwar nervig, aber nichts Schlimmes.

27.02.2016 20:48 • #3


christian17
Kann von Verspannungen kommen, hab ich auch manchmal. Schwindel und Rauschen im Ohr sind häufige Symptome bei Verspannungen. Ist aber nichts schlimmes, ist nur sehr unangenehm.

27.02.2016 20:51 • #4


Danke für Eure Antworten.

Im Moment fahre ich Achterbahn mit meinen Gefühlen, durch den Streit mit dem Chef, werde darüber noch berichten. Fühle mich teilweise als hätte ich einen riesen Kampf ausgetragen und erschöpft und müde, dann wieder total euphorisch.

Toni

28.02.2016 11:26 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann