Pfeil rechts

Hallo da bin ich wieder,

nach langem Internet Verbot das ich mir selbst aufgesetzt hatte und geholfen hat übr die "Blutangst" weg zu kommen.
Bin ich wieder da! Wie der Titel schon sagt, beim Gesicht waschen ist eben Fruchtsäure Gesichtspeeling in Mundwinkel und auf Lippe gelangt. Das Peeling am Mundwinkel, so ungeschickt wie ich immer bin, habe ich noch tiefer in den Mund geschoben.
Meine Angst ist glasklar. Peeling im Mund Vergiftung. Habe es runtergewaschen und dann den Mund ausgepült und gespült.

Ich renne gerade von einer Sache in die Nächste. Ich meintet ja schon in 2 Wochen gibts was neues. Willkommen!

Ist eine Vergiftung möglich oder kann ich misch schlafen legen?

Liebe Grüße

03.07.2014 23:57 • 16.12.2016 #1


42 Antworten ↓


hättest du eine allergische Reaktion hätte schon lange vorher bei der Anwendung deine Haut reagiert! Gesichtsprodukte wären verboten, würde man bei jedem kleinen Kontakt mit den Schleimhäuten sterben! gute nacht!

03.07.2014 23:59 • #2



Peeling in Mund gelangt/ Angst vor Vergiftung

x 3


Danke für die Entwarnung. Also Mund gelangt = Schleimhäute = ungefährlich? Egal obs bisschen mehr war und unverdünnt?

04.07.2014 00:01 • #3


nachdem ich nicht davon ausgehe, dass es die ganze Tube war (und selbst dann würdest zu 99% nicht daran sterben), muss ich dir sagen dass ich mir GAR nichts dabei denken würde! Bei Vergiftungserscheinungen müsstest du erbrechen, der Körper würde versuchen zu regulieren,.. insofern, wär ich du, würd ich mir einen schönen film anschaun od ein spannendes buch lesen und versuchen zu schlafen

04.07.2014 00:09 • #4


Ok. Bei normaler Seife habe ich nie Angst und ist auch vorgekommen. Aber hier war es Fruchtsäurepeeling daher dachte ich das es ätzt oder Vergiftung möglich ist. Scheidet sowas der Körper wieder aus?

Oh jaa..ich leg mich glaub ich hin und hör Musik...sonst lauf ich grad wieder Gefahr

04.07.2014 00:13 • #5


p.s.: selbstverständlich brennt der Gaumen/Rachen und übel ist mir auch. Aber wie unterscheide ich zwischen Psyche und realer Gefahr die entstanden sein könnte?!

04.07.2014 00:19 • #6


Hallo

mir ist selbstverständlich nichts passiert. Gleich eingeschlafen und fit aufgewacht.
Fit bin auch in Supermarkt gegangen und beim Griff mir ein Salsa Dip Glas rauszuholen, greif ich das Glas und um den Deckel und Glas rum wars rot etwas dick. An den Hand war nichts verfärbtes dran. Hab das Glas nicht weiter angeschaut, anderes genommen und nun geht der Horror los. Versuche mir einzureden dass es kein Blut war, sonder vielleicht Salsa Dip. Aber wie kommt der dahin?!
Dennoch versuch ich es mir einzureden und immer wieder denk ich was ist wenn nicht?
WEiss einfach nicht woran es liegt dass ich gleich in Panik verfalle in solchen Situationen und vom schlimmsten ausgehe...
Glaub es einfach nicht das ich immer in sowas gerate...

04.07.2014 13:54 • #7


Schlaflose
Zitat von Cat:
Hab das Glas nicht weiter angeschaut, anderes genommen und nun geht der Horror los. Versuche mir einzureden dass es kein Blut war, sonder vielleicht Salsa Dip. Aber wie kommt der dahin?!


Der kommt dahin, indem z.B. der Deckel nicht richtig zugeschraubt war oder beim Transport ein anderes Glas kaputtgegangen war und andere Gläser verschmiert wurden etc. Dass es Blut gewesen sein sollte ist so ziemlich die abwegigste Variante. Wie soll das denn bitteschön dahingekommen sein?

04.07.2014 14:06 • #8


Klingt logischund versuch es mir auch so einzureden.
Der andere Gedanke ist, Glas ist kaputt gegangen jmd. hat sich geschnitten. Beim Verpacken hat sich jmd. geschnitten und hat es dann so verpackt... furchtbar

04.07.2014 14:10 • #9


Denke, dass auch andere Gläser verschmiert sein müssten, wenn zerbrochen und gekippt ist und nicht nur eins am deckelrand..und dann soviel...

04.07.2014 14:16 • #10


Schlaflose
Vielleicht haben sie die anderen verschmierten Gläser aussortiert und eins übersehen.

Zitat von Cat:
am deckelrand..und dann soviel...


Das spricht eindeutig gegen Blut. Blut aus einer frischen Wunde ist dünnflüssig und läuft runter. Wenn es trocknet, bildet sich ein dünner Film, der sich ganz dunkel bis schwarz verfärbt.

04.07.2014 14:42 • #11


Sicher? ich versuch mir zu sagen das beim abfüllen was daneben gegangen ist und irgendwie am Deckel kleben geblieben ist. Der Gedanke dass sich ein Mitarbeiter beim öffnen der Kartons mit dem Messer (die öffnen sie mit Messern) verletzt hat. Es ist so unwahrscheinlich und will es selbst nicht glauben, dennoch ist eine restangst da. Warum?

04.07.2014 21:48 • #12


Ich habe auch schon einmal eine Packung Milch aus dem Regal geholt und hatte plötzlich eine bräunliche Schmiere an der Hand, da habe ich mich kurz geekelt, aber dann habe ich ein Taschentuch genommen, alles abgewischt und weiter eingekauft. Keine Ahnung was das war, aber davon geht die Welt nicht unter.

Bei dir erkennt man ein ähnliches Muster wie bei mir, als ich stark in der Angstspirale gefangen war. Eine (meistens wirklich unrealistische) Angst jagte die nächste. Im Endeffekt habe ich dann mit meiner Psychologin daran gearbeitet und erkannt, dass all diese Gedanken um solche Dinge von den wahren Problemen ablenken sollen. Die Psyche sucht sich ein Ventil, um sich nicht mit den ernsten Problemen auseinanderzusetzen. Von daher solltest du dich fragen, wofür diese Ängste stehen. Bei dir ist es ja u.a. die Angst vor dem Kontakt mit fremden Blut. Was könnte das bedeuten? Ich hatte z.B. Angst vor dem Essen, dass sich im Essen ein Fremdkörper befindet. Und im übertragenen Sinn hieß es, dass ich nicht mehr schlucken konnte, ich wollte einfach meine Probleme nicht mehr schlucken müssen. Ich denke, da gibt es viele Ängste, in denen man solche Muster erkennen kann.

Ich weiß nicht, ob du das hier schon einmal erwähnt hast, aber bist du schon in Therapie oder nimmst du Medikamente? Falls nicht würde ich dir raten, einen Therapieplatz zu suchen.

05.07.2014 08:18 • #13


Hallo cat du hast dich sicher nicht vergiftet.
Was hatte ich schon am mund im mund rassierschaum ^^
Deo hab ich mal als mundspray genommen lol..
Und wäre das giftig dürften die das nicht verkaufen.
Zu der sache mit denn salza dip ist ganz einfach.
Zusagen das war dip ich bin der totale nascho freak.
Und kaufe oft dip und sehe das oft verschmierte deckel.
Das doch schon straigt ein wenig doppelt schnitt vepackt.
Das glas das würde sofort rausgenommen werden.
Mach dich nicht verrückt genieße denn tag .



Lg Dennes

05.07.2014 08:32 • #14


Hallo

kann mir nicht erklären was hinter der Angst steckt. Die habe ich erst seit kurzem entwickelt. Hängt das vielleicht damit zusammen, dass das abgefärbt ist von einer Person die sich extremer als ich ekelt? Also die wäscht sich wenn sie auch nur jmd. anfasst, sitzt nicht auf Parkbänken, flippt aus. Das habe ich zum Glück nicht. Aber das mit dem Hepatitis anstecken usw. habe ich von ihr. Anfangs war mir das egal was sie sagt. Außerdem mussten wir auf Arbeit immer Hände desinfizieren oder möglichst Kunden nicht die Hand geben. Ich habe mir nie die Hände desinfiziert und die Hand auch gegeben. War nie ängstlich was sowas betrifft. Mittlerweile habe ich ähnliche Symptome entwickelt. Hatte diesbzgl. schon mal was gemacht und hab auch wieder einen Termin vereinbart, weil ich sehen will was mich wirklich bedrückt.


An meiner Hand und Finger hatte ich nichts sichbares. Hab das Glas wieder hingestellt und ein anderes aus anderem Karton geholt. Dann hatte ich kein Taschentuch grad da und hab versucht mit der Hand nicht viel anzufassen bis ich zu Hause war. Was schwer ist. Zu Hause konnt eich erst Hände waschen.
Denke und hoffe es war Salsa Dip der beim abfüllen irgendwie daneben gekommen ist o.ä. aber in meinem Kopf spielen sich andere Szenarien ab.
Blut ist doch sichtbar, wenn was an meiner Hand wäre hätte ich es gesehen? oder wenn es soch minimal ist auch nicht mehr sichtbar?

05.07.2014 13:54 • #15


renasia
@ cat:

Hatte diesbzgl. schon mal was gemacht und hab auch wieder einen Termin vereinbart, weil ich sehen will was mich wirklich bedrückt.


Was hast du denn diesbezgl. gemacht.

@islandfan, was für eone therapie hast du denn gemacht?

05.07.2014 14:23 • #16


Du solltest da was machen cat damit es dir besser geht.
Das war dip und ansteckungsgefahr wãre gering dann müsstest.
Du schon blut in die wunde kommen mach dich nicht verrückt.
Ich weiss immer leicht gesagt habe grade auch attacke aber ich atme.
Ruhig weiter.



Lg Dennes

05.07.2014 14:36 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von renasia:
@ cat:

Hatte diesbzgl. schon mal was gemacht und hab auch wieder einen Termin vereinbart, weil ich sehen will was mich wirklich bedrückt.


Was hast du denn diesbezgl. gemacht.

@islandfan, was für eone therapie hast du denn gemacht?


Ich habe erst eine Verhaltenstherapie gemacht, was mir aber nicht so gut geholfen hat. Nun mache ich schon seit ein paar Jahren eine Gesprächstherapie, in die meine Therapeutin immer auch mal wieder kleinere Aufgaben stellt, ähnlich wie bei einer Verhaltenstherapie.

05.07.2014 15:38 • #18


renasia
@ islandfan, hilft dir die gesprächstherapie denn besser?

05.07.2014 15:53 • #19


Auf jeden Fall, ich komme aber auch sehr gut mit meiner Therapeutin zurecht, denn sie hat eine ideale Mischung. Sie hat Verständnis für die Ängste, kann einem aber auch immer mal wieder in den Hintern treten, damit man voran kommt. Das finde ich super, denn nur Mitleid oder nur Unverständnis bringen niemanden weiter.

05.07.2014 16:01 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel