Pfeil rechts
1

littlemermaid
Hallo an alle!
Ich befinde mich gerade in keiner guten Verfassung muss ich eingangs dazu sagen.
Krankheiten überall und ich steigere mich wieder mehr rein als sonst.
Aktuell mache ich mir mega Sorgen um meinen Mann und vielleicht kann mich jemand beruhigen und/oder wieder auf den Boden der Tatsachen zurückbringen.

Gestern entdeckte ich an seiner Nase einen 2mm unregelmäßig begrenzten tief schwarzen Fleck. Er hat immer wieder recht große Pickel auf der Nase und wenn die dann abheilen, blutet es schon mal.
Jedenfalls habe ich ihn darauf angesprochen und er sagte, er schaut es sich an. Kam dann später aus dem Bad und meinte, es war nur eine Art Bluterguss. Also er konnte es wie einen Pickel aufdrücken, es blutete und war darunter dann nicht mehr schwarz.
Alles klingt also nach normalem Grind und altes Blut sieht ja nun mal schwarz aus.
Ich drehe dennoch super ab hier.
Heute sieht die Stelle wieder ganz genauso aus. Hab drüber gefasst und es fasst sich auch eher rau an.
Er ist entspannt und versichert mir, dass es nach dem Aufdrücken/Aufkratzen ganz normal aussah. Es blutete halt wieder und dadurch ist wieder neuer Grind drauf.

Aber ich bekomme meine Gedanken nicht weg von einem Melanom.
Ich bin wie gelähmt und sorge mich ganz ganz sehr. Ein Melanom könnte man ja nicht wegkratzen und das würde sich auch innerhalb von 24h nicht sofort wieder so bilden oder?
Kann mir bitte mal jemand den Kopf waschen.
Er will damit natürlich nicht zum Arzt, weil er sagt, ich steigere mich rein und er kennt das und weiß, dass das manchmal eben so aussieht.

12.07.2020 12:08 • 12.07.2020 #1


2 Antworten ↓


NIEaufgeben
Ich verstehe dein Problem nicht..

Meinst du denn ein Melanom könnte man einfach so ausdrücken und dann kommt es einfach wieder?

12.07.2020 16:42 • x 1 #2


littlemermaid
Ich weiß natürlich, dass man das nicht kann. Aber warum auch immer bin ich absolut in der Abwärtsspirale und frage mich Hat er vielleicht übersehen, dass da ein mini Teil dunkel zurückblieb und damit wäre bewiesen, dass es eben nicht nur eine Wunde, sondern ein Melanom ist?
Sowas eben.
Ich sehe mich wie ich anderen hier immer sage Melanome kann man nicht einfach entfernen und und und, aber selbst kann ich es gerade einfach nicht realistisch und ruhig auf mich anwenden.
Ich merke dabei auch selbst wie irre ich bin, aber kanns nicht aufhalten.

12.07.2020 19:19 • #3




Dr. Matthias Nagel