Pfeil rechts
3

Hallo Forum ,

Ich habe seit längerer Zeit mit Panikattacken zu kämpfen .
Ich war über mehrere Jahre in einem Loch gefangen und habe mir die Welt schön gek. leider habe ich auch sehr früh angefangen normale Zig. zu rauchen womit ich aber zum Anfang des Jahres aufgehört habe endlich .
Ich habe seit längerer Zeit Druck in der Mitte der Brust manchmal auch woanders aber hauptsächlich in der Mitte .
Ich habe oft atemprobleme und kann dann nicht tief einatmen .
Und noch dazu ist mir seit mehreren Tagen schlecht ..
Erst vorgestern hatte ich keine Kraft in den Armen und Beinen und leichten Schwindel .

Am schlimmsten ist es im sitzen oder im Auto dann bekomme ich extrem schlecht Luft aber auch nicht immer .
Meine Psyche ist seit längerem nicht mehr so gut aber mittlerweile weiß ich einfach nicht mehr ob es organisch oder psychisch ist ich dachte eigentlich es liegt am rauchen nur seitdem ich aufgehört habe Zig. zu rauchen wurde irgendwie nichts besser .
Ich weiß langsam nicht mehr weiter das druckgefühl habe ich mittlerweile fast jeden Tag ab und zu fühlt es sich auch an als wäre es am herzen oder an den Rippen .
Ich war im November letzten Jahres beim Lungendoc der sagte mir er wäre alles in Ordnung . Ich war in der Kardiologie im Januar und der sagte mir mein Herz sei auch ok . Mein Hausarzt hatte mir Blut abgenommen die Blutwerte waren auch ok es macht mich verrückt ich habe das Gefühl das keiner mir helfen kann und das schlimmste ich habe Panik davor das sich eine gefährliche Krankheit entwickelt da ich soviel gek. habe .
Google etc. macht alles nur schlimmer laut google bin ich schon längst gestorben .
Ich habe Unterm Auge dunkle Augenringe und Augenlider sind immer rot ich weiß halt nicht ob das vom *beep* so ist oder ob das ein Zeichen für mangelnde sauersroffzufuhr ist .
Und seit längerer Zeit habe ich immer mal wieder ein aufstoßen vom Magen .

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen .

Ich wünsche euch einen schönen Tag .

05.06.2018 10:48 • 05.06.2018 #1


8 Antworten ↓


SpeedySb2017
Hallo Chriso

Ich kenne deine Problem mir geht es genau so

Als aller erstes lass das googeln sein das macht es nur noch schlimmer ich kenne es hab es bis Sonntag auch gemacht

Auch ich hab dunkle Augenringe und noch vieles mehr

Auch hab ich Angst vor krankheiten
Angst vor der Angst und und und

Man glaubt nicht was die Psyche alles bewirken kann

05.06.2018 11:02 • x 1 #2



Panikattacken Atemprobleme Druckgefühl

x 3


Shadow77
Hey Leute

Habe auch solche ähnlichen Symptome. Herzstolpern, plötzlich erhöhter puls, kloß im hals usw..
Habe seit 2 wochen aufgehört zu Rauchen. Dachte auch es kommt davon. ABer ich glaube es sind einfach Psychosomatische Störungen in unseren Fällen. Kennt ihr Klaus Bernhardt? Er betreibt unter anderem auch Hirnforschung.
Hört euch einfach seine Kostenlosen Podcast an auf seiner webseite:
https://www.panikattacken-loswerden.de/ ... er-podcast

Wenn man versteht woher es kommt und warum... gehts einem schonmal direkt was besser.
Aber zu einer Therapie sollte man trozdem gehen. Ich werde es auch machen wenn ich beim Kardiologen war nächste Woche

LG

05.06.2018 11:35 • #3


Hi Chriso,

zwei wichtige Hinweise für dich:

1. Wenn du organisch durchgecheckt wurdest und alles okay war, ist es nicht organisch bedingt. Luftprobleme entstehen gerade bei Panikerkrankungen gern durch Verspannungen. Durch die ständige Angst ist dein kompletter Körper kontinuierlich angespannt und verspannt - das kann Schmerzen, aber auch Probleme beim Atmen verursachen. Klick dich mal durch diese Seite hier - ich wäre mir ziemlich sicher, dass du da eine Beschreibung findest, die deinen Symptomen entspricht: https://www.google.de/amp/s/koerperther ... b.amp.html

2. In den allermeisten Fällen handelt es sich nicht um echte Atemnot, sondern um das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen bzw. nicht tief genug einatmen zu können. Das wird hervorgerufen durch eine falsche Atmung - nennt sich auch chronisches Hyperventilieren. Mir hat damals geholfen, mir ein Pulsoximeter zu besorgen, dass den Sauerstoffgehalt im Blut anzeigt. Wenn ich das Gefühl hatte, nicht genug Luft zu bekommen, habe ich das Ding auf den Finger gesetzt und konnte direkt sehen, dass der Blutsauerstoff in Ordnung war und hab mich beruhigt. Nach einigen Malen brauchte ich es gar nicht mehr, weil ich mich dann sicher gefühlt habe.

Alles Liebe!

05.06.2018 12:03 • x 1 #4


Zitat von SpeedySb2017:
Hallo Chriso

Ich kenne deine Problem mir geht es genau so

Als aller erstes lass das googeln sein das macht es nur noch schlimmer ich kenne es hab es bis Sonntag auch gemacht

Auch ich hab dunkle Augenringe und noch vieles mehr

Auch hab ich Angst vor krankheiten
Angst vor der Angst und und und

Man glaubt nicht was die Psyche alles bewirken kann


Ja das Internet hat es definitiv verschlimmert .
Weißt du den wieso deine Augenringe dunkel sind ?
Liebe Grüße und danke für die schnelle Antwort

05.06.2018 14:57 • #5


Zitat von Shadow77:
Hey Leute

Habe auch solche ähnlichen Symptome. Herzstolpern, plötzlich erhöhter puls, kloß im hals usw..
Habe seit 2 wochen aufgehört zu Rauchen. Dachte auch es kommt davon. ABer ich glaube es sind einfach Psychosomatische Störungen in unseren Fällen. Kennt ihr Klaus Bernhardt? Er betreibt unter anderem auch Hirnforschung.
Hört euch einfach seine Kostenlosen Podcast an auf seiner webseite:
https://www.panikattacken-loswerden.de/ ... er-podcast

Wenn man versteht woher es kommt und warum... gehts einem schonmal direkt was besser.
Aber zu einer Therapie sollte man trozdem gehen. Ich werde es auch machen wenn ich beim Kardiologen war nächste Woche

LG


Hey ,
Klos im Hals das kommt vom rauchstopp vermutlich weil sich alles regeneriert .
Ich habe über ein halbes Jahr aufgehört Tbk zu rauchen und es ist nicht besser geworden ganz im Gegenteil .. aber bleib am Ball irgendwann wird alles gut ..
Alles gute für dein Kardiologietermin .
Liebe Grüße

05.06.2018 15:00 • #6


SpeedySb2017
Zitat von Chriso:

Ja das Internet hat es definitiv verschlimmert .
Weißt du den wieso deine Augenringe dunkel sind ?
Liebe Grüße und danke für die schnelle Antwort



Ich denke das man einfach müde ist von der Angst
Mann ist den ganzen tag angespannt denkt nur noch an krankheiten nach

Es ist ein schleichender Prozess der viel Kraft kostet und das merkt man auch an der Haut

05.06.2018 15:09 • #7


Zitat von MaedchenNr1:
Hi Chriso,

zwei wichtige Hinweise für dich:

1. Wenn du organisch durchgecheckt wurdest und alles okay war, ist es nicht organisch bedingt. Luftprobleme entstehen gerade bei Panikerkrankungen gern durch Verspannungen. Durch die ständige Angst ist dein kompletter Körper kontinuierlich angespannt und verspannt - das kann Schmerzen, aber auch Probleme beim Atmen verursachen. Klick dich mal durch diese Seite hier - ich wäre mir ziemlich sicher, dass du da eine Beschreibung findest, die deinen Symptomen entspricht: https://www.google.de/amp/s/koerperther ... b.amp.html

2. In den allermeisten Fällen handelt es sich nicht um echte Atemnot, sondern um das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen bzw. nicht tief genug einatmen zu können. Das wird hervorgerufen durch eine falsche Atmung - nennt sich auch chronisches Hyperventilieren. Mir hat damals geholfen, mir ein Pulsoximeter zu besorgen, dass den Sauerstoffgehalt im Blut anzeigt. Wenn ich das Gefühl hatte, nicht genug Luft zu bekommen, habe ich das Ding auf den Finger gesetzt und konnte direkt sehen, dass der Blutsauerstoff in Ordnung war und hab mich beruhigt. Nach einigen Malen brauchte ich es gar nicht mehr, weil ich mich dann sicher gefühlt habe.

Alles Liebe!



Vielen lieben Dank deine Antwort war Mega hilfreich ich habe auf der Seite wirklich zum aller ersten Mal genau die Stelle an der Brust gefunden wo Ich den Druck habe , endlich ! Ich habe die ganze Zeit Angst gehabt das beim lungenarzt oder in der Kardiologie was übersehen worden ist oder sowas .
Mal schauen wie ich die Panikattacken noch in den Griff bekomme .
Vielen Dank für deine Antwort ^^
Liebe Grüße

05.06.2018 15:14 • x 1 #8


Zitat von SpeedySb2017:


Ich denke das man einfach müde ist von der Angst
Mann ist den ganzen tag angespannt denkt nur noch an krankheiten nach

Es ist ein schleichender Prozess der viel Kraft kostet und das merkt man auch an der Haut

Wohl war ( leider ) .
Alles gute

05.06.2018 15:15 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel