» »


201909.04




59
7
8
«  1, 2, 3, 4
Ich hatte sie auch vorhin also als der Notarzt noch auf dem Weg zu uns war gefragt, ob sie noch weiter Beschwerden hätte, vor allem ob ihr der Arm wehtut- sie verneite das sofort.
Aber ja leider ist das bei Frauen ja oftmals wohl garnicht der Fall, dass Armschmerzen bei einem Infarkt auftreten.
Aber sie äußerte, dass sie die Schmerzen im Oberbauch/Brustkorb VOR ALLEN beim Einatmen hat. (Im Krankenahus sagte man ihr derweil schon, dass bei einem Infarkt der Schmerz konstant beim Ein- und Ausatmen da ist - gleichermaßen)

Ich hoffe so sehr, dass man nichts schlimmes findet und es nur iregndwie von den Muskeln / ner Verspannung oder so kommt (obwohl sie solche Sachen eigentlich nie hat)

Könnt Ihr mir bitte die Daumen drücken, dass es was harmloses ist und nichts mit Lunge und Herz!?

Auf das Thema antworten


391
1
Österreich
316
  09.04.2019 20:25  
Es stimmt, dass sich der Schmerz bei einem Herzinfarkt nicht durch die Atmung verändert, aber man wird das alles schnell klären können. Bei einem Infarkt ist nämlich der Troponinwert im Blut erhöht, das hält auch noch ca. 10 Tage an.

Ich drücke Euch die Daumen und denk immer daran, dass es eine ganz harmlose Erklärung dafür geben kann.



3553
6
Thüringen
3355
  09.04.2019 20:27  
Panja hat geschrieben:
Könnt Ihr mir bitte die Daumen drücken

Sind gedrückt



3064
7
Schweiz
2634
  09.04.2019 20:40  
Beide Daumen sind gedrückt



59
7
8
  09.04.2019 20:40  
Danke Ihr Lieben!

Ja das mit dem Troponin ist mir natürlich bewusst (muss ich ja als hypochonder wissen)...ich hoffe deswegen dass die Blutwerte bald da sind!



3551
13
Hinter dem Mond Forenrang: Hasenmama
1571
  09.04.2019 20:48  
Die Daumen sind gedrückt.



59
7
8
  09.04.2019 22:31  
Danke Euch allen nochmal!

Meine Mutter wurde grad entlassen.
Das Blutbild ist (inklusive Troponin) total unauffällig.
Ultraschall wurde daher nicht gemacht, aber eine Ärztin hat sie gründlich abgetastet.

Meine Mutter soll nun nach Hause und in den nächsten Tagen den Hausarzt aufsuchen.

Verdachtsdiagnose geht in Richtung Verspannung - evtl. hätte sie sich verhoben oder verlegen... will mal hoffen, dass es das war!



3551
13
Hinter dem Mond Forenrang: Hasenmama
1571
  09.04.2019 22:41  
Das freut mich.



Dr. Matthias Nagel

« Ständiger Druck im Oberbauch (Mitte) Müdigkeitsattacken mit Gleichgewichtsstörungen » 

Auf das Thema antworten  68 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Hoher Blutdruck - durch Panik immer höher

» Angst vor Krankheiten

15

2353

13.02.2018

Hoher Blutdruck und nun Angst und Panik

» Angst vor Krankheiten

14

3696

04.10.2015

Hoher Blutdruck aufgrund Angst/Panik?

» Angst vor Krankheiten

11

10966

06.05.2013

Hoher Blutdruck?

» Agoraphobie & Panikattacken

6

5717

13.12.2011

hoher blutdruck

» Agoraphobie & Panikattacken

7

3685

27.07.2012


» Mehr verwandte Fragen anzeigen