Pfeil rechts
1

Hi, kennt jemand das Gefühl, überhaupt nicht mehr loszukommen von der Angst? Mir geht es so. Ich bin wie versteinert zur Zeit und völlig in der Angst gefangen. Bin total handlungsunfähig. Gehe nicht arbeiten und habe keinen Platz für andere Gefühle, außer Angst. Und das, weil ich den Puls im Ohr Rauschen höre oder Klopfen fühle und überzeugt davon bin, eine Durafistel im Gehirn zu haben. Keine ärztlichen Aussage kann mich beruhigen.
Es wird immer schlimmer.
Grüße
Nina

09.02.2014 13:36 • 10.02.2014 #1


3 Antworten ↓


Dini58091
Geh unbedingt zum Psychologen
Mir hat sie sehr geholfen

09.02.2014 20:46 • #2



Panik hat mich extrem im Griff

x 3


Psychilogische Notfallambulanz!

10.02.2014 07:54 • #3


Hallo Nishabraun,

das Gefühl, das du beschreibst, kenne ich.

Du benötigst auf jeden Fall psychologische Hilfe, damit du mittelfristig deine Situation lernst, zu verbessern.

Als Aktuhilfe solltest du dir klarmachen, dass der Ursprung deiner Angst nicht daher kommt, dass du die gefürchteteen Krankheiten wirklich HAST, sondern dass du eine Angsterkrankung hast, die dir diese negativen Gefühle und körperlichen Wahrnehmungen beschert.
Das, was du fühlst, ich nicht die Krankheit auf organischer Ebene, sondern deine Angst und deine Panik.

Du musst versuchen, dir klar zu machen, dass dich zur Zeit deine Gedanken und Gefühle berherrschen.
Aber Gedanken und Gefühle sind höchst subjektiv und spiegeln, gerade bei uns Krankheitsphobikern, nicht die Realität wider.

Du musst lernen, dass DU deine Gedanken und Gefühle beherrschen musst und nicht umgekehrt.

Ich weiß, das ist schwer.
Ich arbeite gerade selbst hart daran !

10.02.2014 10:46 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel