Pfeil rechts

Carcass
Hallo,

also ich saß wohl etwas im Zug (also Luft) und heute früh schmerzte mein rechtes Ohr ein wenig und das zog bis in die Nase. Es kann auch sein, dass ich geschnarcht habe und daher alles trocken war. Letztlich habe ich eine Ibu genommen und mich noch mal hingelegt , jetzt ist alles wieder gut. Also früher hätte ich eine Mittelohrentzündung in Betracht gezogen, aber so eine hatte ich mal und das ging definitiv nicht so leicht weg.

Aber vielleicht habt ihr noch einen Tipp für mich , wenn es doch zu trocken wird. Nasenspülen und viel Trinken ist bei mir auf dem Tagesprogramm. Sollte es Zugluft gewesen sein, las ich dass man das Ohr wärmen soll, allerdings sehe ich das kritisch. Denn durch Wärme können sich Bakterien doch erst richtig vermehren oder? Also bei einer MOE wäre das kontraproduktiv, bei Zug bin ich für alle Tipps dankbar. Und die Frage aller Fragen: Kann aus so was Harmlosem was Schlimmes wie eine MOE entstehen, oder ist die immer bakterieller Natur? Damals war eine Kopfhälfte taub und ich musste schwerste Medikamente nehmen, damit das ausheilt.

Danke für eure Meinungen.

23.03.2015 08:49 • 23.03.2015 #1


4 Antworten ↓


Bennie
Hallo.

Also ich glaube nicht das bei wärme sich Bakterien schneller oder eher vermehren als wenn man das Ohr nicht wärmt.
Die Innenohr-Temperatur beträgt sowieso um die 37 Grad.. also die perfekte Temperatur für Bakterien..
Aus etwas harmlosem kann sicher auch etwas wie eine Mittelohr Entzündung entstehen. (Muss aber nicht.)
Als Kind hatte ich beinahe bei jeder 2. Grippe auch eine Mittelohr Entzündung. Nun habe ich schon bestimmt 20 Jahre keine mehr gehabt.

Gegen aufkommende (nicht wenn man sie schon ewig lange mit sich herum schleppt) habe ich immer so einen kleinen Trick.
Einfach ein Stück Tempo oder Zewa in das Ohr um es abzudichten !
Das verhindert erstens daß, das Ohr weiterhin Zug bekommt wenn man raus geht und entlastet das Trommelfell ein wenig von Geräuschen. Meistens ist bei mir dann am nächsten Tag wieder alles in Ordnung.
(Natürlich sollte man alle paar Stunden mal ein neues Stück Taschentuch nehmen... eben wegen Bakterien)

23.03.2015 09:23 • #2



Ohrenschmerz einseitig

x 3


Carcass
Moin,

danke dir ja eine MOE hatte ich nur einmal im Leben, das hat aber auch gereicht, O-Ton in der Ambulanz damals (natürlich am WE): Boahhh das lohnt sich, das ist ja komplett dicht... nunja Ich habe jetzt wie gesagt nichts mehr und eventuell kam es auch vom Schnarchen und dann schmerzt auch schonmal das Ohr, oder ich habe den HWS Wirbel verrenkt, da knackte es auch vorhin. Auch wieder ein guter Indikator , dass die Knochen und Wirbel gerne mal den Rest des Körpers ärgern können.

23.03.2015 09:29 • #3


Bennie
Oh so schlimm hatte ich das noch nie.
Bei mir waren das immer leichte MOE ..aber das hat mir schon gereicht.

Ich habe wie gesagt dahin gehend keine Probleme mehr.
Meine Nackenmuskulatur habe ich mir nur mehr oder weniger selbst zerstört indem ich mal einen Winter mein Büro direkt neben einem Holzofen hatte (also ich saß davon einen Meter entfernt) und im Nebenzimmer waren es sogar 30 Grad.. war eine tolle Wärme, aber seit dem bekomme ich nur einmal Zug oder bin Temperaturschwankungen ausgesetzt (z.B. 22 Grad in der Wohnung und 10 Grad draussen ohne das ich mich entsprechend Kleide) und ich habe für 2-3 Tage Nackenschmerzen die nicht mehr feierlich sind. Das zieht dann wie momentan auch bis in den Kopf, so das man Probeleme hat geradeaus zu gucken.
Wenn ich den Kopf hin und her bewege knirscht es und knackt es sogar

23.03.2015 09:49 • #4


bei mir ist es oder kommt es von zähne pressen.

23.03.2015 11:36 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel